earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch fleuresse Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Gebraucht:
EUR 17,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von buecherbar-shop
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Kein Versand an Packstationen!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blue Bird
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blue Bird

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. März 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 17,78
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 17,78

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (1. März 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Spektral (Gramola)
  • ASIN: B00IP3E4BA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 646.901 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: MP3-Download
In der vorliegenden Aufnahme stellt sich der Chor der Zürcher Vokalisten dem internationalen Publikum vor. Und man kann sagen: Der Chor unter dem Dirigat von Christian Dillig gibt mit seiner ersten CD eine wunderbar klangvolle Visitenkarte ab. Nuanciert, intonationssicher und vielfarbig singen die Vokalisten Werke aus ihrem Repertoire.

Besonders berückend sind jene Werke, die sich der Marienmusik zurechnen, allen voran die beiden 'Salve Regina' Vertonungen von Francis Poulenc und Herbert Howells.Auf gleich hohem Niveau steht das sehr schwierige Werk 'Die Stimme des Kindes' von Jaakko Mäntyjärvi, dessen Klippen der Chor klangschön und souverän meistert.

Ein angenehmer Kontrast zu diesen anspruchsvollen Werken stellen Volkslieder aus der deutschsprachigen und rätoromanischen Schweiz. Hier zeigt der Chor, dass er auch einfaches musikalisches Material ansprechend vortragen kann.

Summarisch kann man dem Chor ein wunderbares Klangbild zuschreiben. Anders als im Detail wohl souveränere Profichöre trifft der Klang der Vokalisten ins Herz. Es mag daher sogar sein, dass die Bühnenwirkung des Chors jene der CD noch übertrifft. Auf alle Fälle setzen die Vokalisten mit Ola Gjeilos 'Unicornis Captivatur' und Eric Whitacres populärem 'Sleep' zwei schöne Schlusspunkte auf dieser CD, die, wenn der letzte Ton verklingt, noch lange nachhallen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Bücherkeule am 8. Juli 2014
Format: Audio CD
In der vorliegenden Aufnahme stellt sich der Chor der Zürcher Vokalisten dem internationalen Publikum vor. Und man kann sagen: Der Chor unter dem Dirigat von Christian Dillig gibt mit seiner ersten CD eine wunderbar klangvolle Visitenkarte ab. Nuanciert, intonationssicher und vielfarbig singen die Vokalisten Werke aus ihrem Repertoire.

Besonders berückend sind jene Werke, die sich der Marienmusik zurechnen, allen voran die beiden 'Salve Regina' Vertonungen von Francis Poulenc und Herbert Howells.Auf gleich hohem Niveau steht das sehr schwierige Werk 'Die Stimme des Kindes' von Jaakko Mäntyjärvi, dessen Klippen der Chor klangschön und souverän meistert.

Ein angenehmer Kontrast zu diesen anspruchsvollen Werken stellen Volkslieder aus der deutschsprachigen und rätoromanischen Schweiz. Hier zeigt der Chor, dass er auch einfaches musikalisches Material ansprechend vortragen kann.

Summarisch kann man dem Chor ein wunderbares Klangbild zuschreiben. Anders als im Detail wohl souveränere Profichöre trifft der Klang der Vokalisten ins Herz. Es mag daher sogar sein, dass die Bühnenwirkung des Chors jene der CD noch übertrifft. Auf alle Fälle setzen die Vokalisten mit Ola Gjeilos 'Unicornis Captivatur' und Eric Whitacres populärem 'Sleep' zwei schöne Schlusspunkte auf dieser CD, die, wenn der letzte Ton verklingt, noch lange nachhallen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden