newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch fleuresse Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
Menge:1
TRON [Blu-ray] [Special E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ugrvideo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: BluRay aus Verleih
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • TRON [Blu-ray] [Special Edition]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

TRON [Blu-ray] [Special Edition]

118 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 8,99
EUR 6,67 EUR 4,71
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 6,67 5 gebraucht ab EUR 4,71 3 Sammlerstück(e) ab EUR 8,99

Amazon Instant Video

Tron sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar


Entdecken Sie das Beste aus den Bereichen DVDs, Games, Musik, Spielwaren und Bücher von Disney. Im Disney-Shop ist für jeden etwas dabei.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • TRON [Blu-ray] [Special Edition]
  • +
  • TRON: Legacy (+ Blu-ray 3D) [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 24,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: David Warner, Jeff Bridges, Bruce Boxleitner, Barnhard Hughes, Cindy Morgan
  • Regisseur(e): Steven Lisberger
  • Format: Special Edition, Widescreen
  • Sprache: Italienisch (DTS 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Portugiesisch, Niederländisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.20:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Walt Disney
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2011
  • Produktionsjahr: 1982
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004S575QU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.295 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Beim Versuch, in das Computer-System ENCOM einzudringen, wird Flynn von einem Laser-Strahl in Einzelkomponenten aufgelöst. Er erwacht wieder in einer Welt, die völlig den Gesetzen der Logik widerspricht, in einer Welt, in der er zusammen mit tron gegen die Übermacht des Elektronic-Hirns MCP kämpfen muß...

Amazon.de

Es ist erstaunlich: Obwohl der Computer-Fantasy-Thriller Tron bereits im Jahre 1982 erschienen ist, wirken die Tricks und der visuelle Look des Filmes noch immer frisch. Mögen einige Effekte auch vom Zahn der Zeit angeknabbert worden sein, ist es nach wie vor ein großes Vergnügen, sich diesen Film anzuschauen, denn er überzeugt nicht nur auf visueller Ebene. Auch seine Geschichte kann sich sehen lassen.

Flynn (Jeff Bridges) ist ein Computergenie, das sich leider eines Tages mit dem Software-Piraten Ed Dillinger (David Warner) anlegt. Dillinger gelingt es mithilfe einer neuartigen Waffe, Flynns Körper zu digitalisieren und ihn in die Welt eines Computers zu verfrachten. In dieser Welt entdeckt Flynn, dass Bites und Bytes längst nicht mehr nur elektronische Impulse sind. Sie haben sich in Leben verwandelt. So wie das Masterprogramm Tron (Bruce Boxleitner), das in Flynn einen User erkennt. Ein User ist für die Wesen im Inneren des Netzwerkes ein -- Gott!

Tron ist ein Meilenstein im Genre des Computer animierten Spielfilmes, ein Abenteuer, dass Computerfans ebenso zu begeistern versteht wie solche Zuschauer, die sich ansonsten nicht für das interessieren, was sich im Inneren eines Computers verbirgt oder verbergen könnte. Berührungspunkte zum Genre des Cyberpunks sind nicht zu übersehen, obwohl dieser Begriff 1982 noch gar nicht erfunden war. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. W. TOP 1000 REZENSENT am 5. Juni 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
>>> ZUM FILM <<<
Als TRON im Jahr 1982 in die Kinos kam, waren die Kritiken mehr als durchwachsen und der große Zuschauerzuspruch blieb aus. Zu seltsam erschien die Vorstellung von einer aus Bits und Bytes bestehenden Welt, in der Kriege ausgefochten werden, die von Usern gesteuert werden. Überhaupt waren Computerbegriffe, die heute in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen sind, damals für viele Zuschauer zu weit weg und daher schwer verständlich. Ich kann mich gut erinnern, dass mir Leute, die den Film bereits gesehen hatten, nur schwer erklären konnten, um was es in dem Film wirklich geht.

Auf der technischen Seite punktete TRON mit zuvor nie gesehenen Computeranimationen. Da die Aminationstechnik in den 80ern noch in den Kinderschuhen steckte, wurden zahlreiche Realfilmaufnahmen farblich verfremdet und mit Computergrafiken kombiniert. Das optische Gesamtergebnis war in den 80ern umwerfend, ist auch heute noch beeindruckend, wirkt aber in gewisser Weise antiquiert. Gerade dadurch wird TRON jedoch im Gegenzug eine einzigartige Atmosphäre verliehen: Sehr kühl, sehr fremd und tatsächlich sehr technisch wirkt der Film, wenn man ihn sich anschaut.

Erstaunlich mutig zeigte sich Disney, da es in TRON viele Dinge thematisierte, die damals der breiten Masse weitgehend unbekannt waren. Dieser Mut wurde, wie schon erwähnt, mit einem bescheidenen Einspielergebnis bestraft. Weniger beabsichtigt war vermutlich hingegen die Belohnung, die TRON im Laufe der Jahre für die mutige Inszenierung erhalten hat: Der Film gilt vollkommen zurecht als visionärer Klassiker".

Trotzdem konnte und kann mich der Film nicht wirklich begeistern.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
64 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "piechum" am 23. November 2004
Format: DVD
...
Zum ersten Mal sah ich diesen Film als ca. 11-jähriger und war fasziniert .. für die damalige Zeit ein Superspektakel und auch Heute noch ein toller Film..
Mögen dann die technische Tricks heute schon überholt wirken, so ändert das aber nichts an der Geschichte.Und die ist einfach sehenswert ! Im Gegensatz zu den heutigen Filme, wo alzuoft versucht wird, die schlechte Geschichte mit den tollsten und teuersten tricks auszugleichen ..
Leider fehlt wirklich ein Büchlein mit Text und Bilder zu dieser Ausgabe .. dafür macht das aber der Preis wieder wett ..
Kaufen !
Übrigens:
Es scheint aber keiner zu wissen, das sich "Tron" zusammensetzt aus dem alten Computerbefehl "TRace ON", ein Befehl der es ermöglichte, ein fehlerhaftes Zeilenbasiertes Programm im Ablauf zu verfolgen bis zu dem Punkt, wo es sich aufhängte .. (trs-80-computer).
lg, rüben
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fassdaubi HALL OF FAME REZENSENT am 11. Oktober 2003
Format: DVD
Als ich den Film Tron das erste mal sah, war ich noch sehr jung, und war von den aufwendigen Techniken und der "Technomodernen Geschichte im inneren eines Computers" total begeistert. Das war damals 1982, jetzt über 20 Jahre Später finde ich den Film immer noch sehr Spannend, und einfach die Idee die Teile des Computers zu personifizieren immer noch klasse. Klar die Tricktechnik, die 1982 das technisch mögliche war, ist heute total überholt. Fast jedes Mobiltelefon hat heute mehr Rechnerleistung als die damaligen Computer für die Animationen im Film Tron. Trotz alledem sind die Animationen und die Machart dieses Filmes noch wirklich ansprechend, und keineswegs hölzern.
Die Idee der Geschichte ist auch sehr interessant, wo ein Flynn digitalisiert wird und in einen Computer transferiert wird, und den Kampf gegen den Widersacher beginnt. Als Weggefährte begleitet ihn "Tron" (wird gespielt von Bruce Boxleitner, der später den Sheridan in Babylon 5 spielt!) ein Programm dass Flynn geschrieben hatte. Zusammen kämpfen Sie gegen dass allmächtige MCP (Master Control Program)
Es ist auch toll, dass diesem Film noch eine Bonus DVD beiliegt, die eine Menge erzählt wie Tron gemacht wurde. Das Making of ist krasse 90 Minuten Lang, und wohl wirklich kaum zu toppen. Es ist noch ein alternativer Anfang, und eine Liebesszene von Yoris und Tron enthalten. Diese Bonus DVD ist wirklich ein positives Beispiel, dass dem Filmfan ein Berg von Infos geboten werden kann. Der Name "Deluxe Edition" ist meiner Meinung nach zu recht verdient, daher verdient diese DVD auch 5 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andy Bruderek am 6. März 2002
Format: DVD
Endlich, Tron ist da!
Es war einer der ersten von Computern nachbearbeiten Filme, und es war einer der ersten Filme, die sich mit Cyberspace und Virtual Reality befassten. Lange bevor es Internet und Viren gab.
Aus moderner Sicht wirken die Special effects vielleicht antiquiert und die Story mutet vielleicht etwas naiv an, aber damals hätte niemand mit Internetkriminalität gerechnet, oder mit Kriegführung über Computer.
Aber heute, wo Windows XP den gläsernen User zur Realität macht, wirkt dieser Thriller über eine durchgeknallte künstliche Intelligenz, die andere Computer übernimmt und friedliche Programme terrorisiert und unterjocht auch ein bischen visionär.
Ausserdem war es der Film der mich für SF-Filme überhaupt erst begeisterte. Und die Charactere sind auch heute noch genauso sympathisch wie damals als ich diese faszinierende Welt hinter dem Bildschirm des Computer zum erstenmal kennenlernte.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Untschiede zwischen Tron Special Edition und Tron aus der Collection-Box? 1 08.03.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen