Menge:1
Attack the Block (Blu-ray... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
In den Einkaufswagen
EUR 18,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: wernernickl
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Attack the Block (Blu-ray) (Limited Steelbook Edition exklusiv bei Amazon.de) [Limited Edition]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Attack the Block (Blu-ray) (Limited Steelbook Edition exklusiv bei Amazon.de) [Limited Edition]

83 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 3,97 4 gebraucht ab EUR 5,07
Versand in Originalverpackung:
Bei Versand durch Amazon: Dieser Artikel wird direkt in seiner Umverpackung verschickt. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie den Artikel verschenken möchten - in diesem Fall lassen Sie ihn ggf. als Geschenk verpacken und er wird in einer weiteren Verpackung versendet.

Amazon Instant Video

Attack the Block sofort ab EUR 3,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

DVDs und Blu-rays exklusiv bei Amazon.de
DVDs und Blu-rays Exklusiv bei Amazon.de
Entdecken Sie hier weitere exklusive Produkte aus dem Bereich Filme und Serien: Komplettboxen, Limitierte Editionen, Steelbooks und mehr. Zur Übersicht

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Attack the Block (Blu-ray) (Limited Steelbook Edition exklusiv bei Amazon.de) [Limited Edition] + Dark Planet (Limited Steelbook Edition) [Blu-ray] [Limited Edition] + R.E.D. - Älter. Härter. Besser/R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser - Steelbook [Blu-ray] [Collector's Edition]
Preis für alle drei: EUR 27,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jodie Whittaker, Luke Treadaway, Nick Frost
  • Regisseur(e): Joe Cornish
  • Format: Limited Edition, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 7.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Capelight (Alive AG)
  • Erscheinungstermin: 24. Februar 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (83 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005RALTL2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.339 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Auf dem Nachhauseweg wird die angehende Krankenschwester Sam in einem Viertel in Süd-London mitten auf einer einsamen Straße von einer Gang maskierter Jugendlicher umstellt. Gewalt liegt in der Luft – und explodiert doch ganz anders als erwartet: Ein Meteorit schlägt direkt neben den Kids in einem Auto ein. Während Sam fliehen kann, wird die völlig überraschte Gang von einem blutrünstigen Alien attackiert. Mit vereinten Kräften können die Kids zurückschlagen und den außerirdischen Angreifer zur Strecke bringen. Doch zum Triumphieren bleibt keine Zeit, denn ein regelrechter Meteoritenhagel über London kündigt an, dass die Invasion jetzt erst richtig beginnt.

  • Abschlussfilm beim 25. Fantasy Filmfest (2011)
  • Furioses wie augenzwinkerndes Sci-Fi-Action-Spektakel von den Machern von Shaun of the Dead, Hot Fuzz und Paul
  • in GB als eines der Filmereignisse des Jahres gefeiert
  • mit Nick Frost, dem Star aus Shaun of the Dead, Hot Fuzz und Paul
  • Kritiker- und Publikumsliebling auf diversen Festivals (SXSW, Berlinale, Cannes)
  • mitreißenden Soundtrack von Steven Price und Basement Jaxx


Pressestimmen

"Atemberaubend rasantes und zugleich ungemein spritziges Actionspektakel..."
Filmstarts.de

"...ein Heidenspaß mit Tempo, Witz, Splatter und einem Herz für Kinder"
TV Spielfilm

"Zündender Spaß mit Zotteln aus dem All"
TV Movie


Features
  • 3 Audiokommentare
  • Featurettes: Behind the Block, Creature Feature, Meet the Gang, It's a Rap, Unfilmed Action
  • Kinotrailer


Attack the Block
Attack the Block
Attack the Block

VideoMarkt

Moses und seine Jugendbande überfallen eine Frau, als plötzlich etwas im Auto neben ihnen einschlägt, was sich als ekliges Alien entpuppt. Nach kurzer Verfolgungsjagd wird es von den harten Teenies erfolgreich zur Strecke gebracht. Doch damit beginnt der eigentliche Ärger erst. Auf einmal regnet es im ganzen Viertel Außerirdische, die nur ein Ziel kennen: ihren toten Artgenossen aufspüren. Dabei haben sie aber nicht mit dem Widerstand der Gang gerechnet, die ihren Häuserblock zu verteidigen wissen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SPUTNIK am 6. Januar 2013
Format: DVD
Und zwar im Stile eines "Slither" oder "Evil Aliens".
Und mit genau solchen Titeln muss dieser Film verglichen werden und nicht mit einem Multi-Millionen-Dollar Film wie "Prometheus".

Die Story nix besonderes, die Tricks (übrigens CGI, keine Kostüme ;) höchstens Durchschnitt.
Dafür punktet der Film mit einer unverbrauchten Besetzung (außer Nick Frost kannte ich keinen).
Die Gags fand ich witzig und ja liebe Leute: SO wird in einem Ghetto geredet. ;)
Große, geistreiche Kommentare in geschwungener Lyrik darf man nicht erwarten.
Kein Film für die Ewigkeit, aber eine unterhaltsame Horrorkomödie...ein kleiner "District 9".

Soviel zum Film, nun zum erschreckenden hier auf Amazon...so mancher Rezension.

Man mag den Film gut oder schlecht finden, sozialkritisch oder nicht (wer wusste denn vor dem Film wie es in Süd-London überhaupt aussieht? ;), aber ins Kino zu gehen oder sich die DVD/Blu-ray zu kaufen nach dem Schauen des offiziellen Trailers und sich kein Bild machen zu können was einen hier erwartet, lässt nicht auf einen schlechten Film, sondern ausschließlich auf mangelnde Medienkompetenz und die nicht vorhandene Fähigkeit den eigenen Geschmack ordentlich zu selektieren schließen.
Mir reicht ein Trailer von "Ballermann 6" um zu wissen das das nicht mein Humor ist. ;)

Außer man hat sich gar keinen Trailer angeschaut...aber dann ist man auch selbst schuld.

Dieses mangelnden Fähigkeiten gehen so weit, das simples schwarz/weiß denken aus der eigenen, gut situierten Lebenssituation heraus angewendet wird.
Anstatt seine Zeit mit einem solchen Machwerk zu verschwenden, könnte man mal ein paar Bücher zu diesem Thema lesen, hilft ungemein weiter. ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sirius-sx TOP 1000 REZENSENT am 13. Oktober 2013
Format: Blu-ray
Keine Spoiler, ich verrate nichts.

Bei "Attack the Block" gehen die Meinungen auseinander. Ich selbst bin überhaupt kein Fan von Trash, egal welcher Art. Warum dieser hier allerdings begeistert, ist einfach erklärt. Zunächst einmal sind alle Darsteller wirklich gut, die Dialoge ordentlich und die Kulisse (nur ein einziger Schauplatz) ist perfekt.
Kaum hat der Film begonnen, geht es auch schon los. Hier gibt es keinen Leerlauf, eine spannende Szene mündet in die nächste. Dass zur Abwechslung mal nicht dümmliche, pubertäre Teenies, Hübschies oder andere Standardverkuppelungen im Zentrum des Geschehens stehen, war schon in "Chronicle" und "Misfits" erfrischend. Nein, hier müssen Problemkids eine teils selbstverschuldete Alien-Attacke überleben.
Dass die Aliens angreifen, weil die Jugendlichen einen der ihren plattgemacht haben, ist zwar eine simple, aber dennoch irgendwie neue Idee (interessante Anlehnung an die Feind-Pheromon-Markierung von Bienen).

Manch einer mag sich über das Design der Aliens aufregen. Ich für meinen Teil habe selten einen so genialen Einfall gesehen. Wie die Story selbst zwar simpel, aber äußerst innovativ. Endlich mal nicht diese Standard-Hollywood-Aliens, sondern etwas einfaches, bedrohliches und nebenbei ziemlich gut Getrickstes!

Was "Attack the Block" noch von anderem Trash abhebt, ist gut eingesetzter Humor, eine intelligente Milleustudie und die Unvollständigkeit der Erzählung. Dass vieles unausgesprochen und ungeklärt bleibt, macht den Reiz des Films aus. Das hat in "Cloverfield" ebenso gut funktioniert wie hier.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 23. März 2012
Format: DVD
Nein, wohl kaum. Die Krankenschwester Sam(Jodie Whitaker) muss einsehen, dass die Kids um den Jugendgang-Boss Moses(John Boyega) wohl doch Recht hatten. Der Wohnblock im Süden Londons wird tatsächlich von Aliens angegriffen. Dass sich Sam von diesem Moment an in den Schutz von genau den Typen begeben muss, die sie vor kurzem auf der Straße überfallen haben, schmeckt ihr überhaupt nicht. Aber was tut man nicht alles, um zu überleben. Zusammen mit Moses Gang muss Sam sehen, dass sie sich im Block verschanzen. Dort angekommen, scheint die Übermacht der vom Himmel fallenden Aliens jedoch zu groß zu sein. Nur Rons(Nick Frost) "Grashöhle" im 19. Stock scheint noch sicher zu sein. Aber ob die sich von ein paar Kids, Ron, Sam und dem Kiffer Brewis(Luke Treadaway) gegen eine Armada von schwarzem Fell und spitzen Zähnen verteidigen lässt? Lassen sie sich überraschen...

Es ist nicht zu übersehen, dass ein paar Nebendarsteller und die Produzenten von -Attack the Block- etwas mit -Shaun of the dead- zu tun hatten. Die Storyline entspricht der des Klassiker unter den Zombieslashern mit Lachgarantie fast exakt. -Attack the Block- punktet zusätzlich mit starken Kamerafahrten, bei denen sich Slowmotion mit geballtem Pyro- und Actioneinsatz ablösen. Dazu gibt es keine Sekunde Stillstand im Plot und eine wirklich gute Besetzung. Vor allem John Boyega überzeugt voll und ganz und hat mich hier und da ein wenig an den jungen Denzel Washington erinnert.

Der Bildungsauftrag von Joe Cornishs Produktion tendiert in Richtung Null. Aber vermutlich war das auch nicht Ziel der Produktion. Vielmehr schienen hier ein paar Typen vom Filmbusiness am Werke gewesen zu sein, die ziemlich verspielt sind und es gern krachen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen