Blow 2001

Amazon Instant Video

(100)

Der aus bescheidenen Verhältnissen stammende George landet Ende der Sechziger im kalifornischen Manhattan Beach. Dort dealt er mit Marihuana und genießt das lässige Leben mit Stewardess Barbara. Als diese an Krebs stirbt, gerät George völlig aus der Bahn. Nach einem misslungenen Deal lernt er im Knast einen Südamerikaner kennen, der ihm Zugang zum Chef des kolumbianischen Medellin-Kartells vers...

Darsteller:
Miguel Pérez,Dan Ferro
Laufzeit:
2 Stunden, 3 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller
Regisseur Ted Demme
Darsteller Miguel Pérez, Dan Ferro
Nebendarsteller Johnny Depp, Penélope Cruz, Franka Potente, Jordi Mollà, Rachel Griffiths
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ramin am 5. Juni 2007
Format: DVD
Ich habe "Blow" bisher 2-3 mal gesehen und finde ihn sowohl sehr traurig, als auch sehr ärgerlich über die Dummheit eines Mannes, der nicht in dem Moment als er alles hatte, aufhören konnte.

Die Schauspieler spielen sehr stark, vor allem Johnny Depp und Penelope Cruz.

Was ich persönlich für ein Problem mit Filmen dieser Genre habe, ist dass man fast immer anfängt für die Drogenhändler und Verbrecher Sympathie zu finden, sei es ein Tony Montana in Scarface oder Geroge Jung in diesem Film. Eigentlich sollte man sie verabscheuen und dagegen eine Abneigung empfinden. Aber das ist nun mal die Kunst des Kinos, und in den meisten Fällen, wie im Scarface, "das Böse fasziniert".

Ich empfehle dringend auch nach dem Film die Dokumentation und Interviews mit dem wahren George Jung anzuschauen. Ist wirklich sehenswert.

Und Ironie des Schicksals: der Regisseur des Films, Ted Demme starb im Alter von 39 Jahren im Jahr 2002 an einem Herzanfall, herbeigeführt durch eine Überdosis an Kokain!!!!!

In diesem Sinne, viel Spaß mit "Blow"...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Becker TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. Dezember 2006
Format: DVD
Eine wahre Geschichte die unter die Haut geht:

George Jung wurde 1942 in Massachusetts geboren und erlebte in seiner Kindheit wie seinen Eltern das Geld ausging. Er schwor sich niemals arm zu werden. Mit seinem Kumpel Tuna geht George später nach Kalifornien, wo er ins Marihuana-Dealinggeschäft einsteigt. George lebt zusammen mit seiner neuen Clique ein Leben in Saus und Braus...

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis dieses "perfekte" Leben bergab geht. George bekommt den Hals nicht voll und will immer mehr, bis er eines Tages mit 330kg Gras erwischt wird. Das Leben des George Jung besteht aus vielen extremen Höhen und Tiefen, er muss ins Gefängnis, er lernt eine bezaubernde Frau kennen und beide erwarten eine Tochter, er steigt ins Kokaingeschäft ein, bekommt wortwörtlich die Nase nicht voll und bricht bei der Geburt seiner Tochter zusammen.

Fünf Jahre bleibt George clean und steigt aus dem Geschäft aus, wird aber an seinen Geburtstag erneut verhaftet. George verliert alles: sein Geld ist weg, Frau und Kind verlassen ihn und auch seine Eltern sind nicht gut auf ihn zu sprechen. Als er wieder frei kommt versucht er den Kontakt zu seiner Tochter wiederherzustellen. Als er ein letztes Ding durchziehen will um an Geld für seine Tochter zu kommen, tappt er in eine Falle und landet erneut im Gefängnis.

George Jung sitzt noch bis 2014 in New Jersey im FCI Fort Dix Gefängnis. Seine Tochter hat ihn bis heute nicht besucht.

Johnny Depp spielt die Rolle einfach hervorragend. Der ganze Film ist so authentisch und extrem gut gemacht, dass man wirklich Gänsehaut bekommt an machen Stellen. Das Ende bzw. das ganze letzte Drittel hat mir am besten gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Torsten Scheib VINE-PRODUKTTESTER am 29. Juni 2003
Format: DVD
wen es eine Konstante in George Jungs Leben gab, dann die, niemals in Armut leben zu wollen, wie es seine Eltern vor ihm getan haben. Aus dieser Maxime heraus wird aus ihm bald ein "prominenter" Marihuana-Dealer, der sowohl die Ost- als auch die Westküste mit Gras versorgt. Doch eines Tages beschließt Jung, die nächste Stufe seiner "Karriereleiter" zu erklimmen - ohne an die möglichen Probleme zu denken. Und so wird schließlich aus dem einstigen Vorstadtkid und Mariuanadealer der König des Kokain ...
"Blow" (ein Begriff aus der Drogenszene übrigens) von Regisseur Ted Demme erzählt in bunten, aber glücklicherweise niemals überzogenen Bildern den triumphalen Aufstieg des George Jung - und seinen rasanten Absturz. Basierend auf realen Ereignissen und dem dazugehörigen Roman von Bruce Porter, gelingt es Demme nicht nur, dass außergewöhnliche Leben eines außergewöhnlichen Mannes nachzuzeichnen, sondern gleichzeitig auch dass Lebensgefühl einer ganzen Ära wiederzugeben, in der "Blow" spielt. So lebendig, nachfühlbar und real hat man die Siebziger Jahre jedenfalls schon lange nicht mehr gesehen.
Desweiteren bietet "Blow" eine wirklich exquisite Besetzung, angefangen von Johnny Depp, der wie immer grandios in seiner Rolle aufgeht, über die oskarnominierte Rachel Griffiths, "Goodfella" Ray Liotta oder "unserer" Franka Potente, die in ihrem Hollywood-Debüt zwar nur ziemlich kurz zu sehen ist, aber ihren Job mit Bravour erfüllt.
Glücklicherweise ist auch die Zusatzausstattung dieser DVD auf dem selben Niveau wie auch der eigentliche Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von speedfreak am 15. Februar 2011
Format: DVD
Meine Eindrücke zum Film:

Der Film hatte eine lange Spielzeit ist aber dennoch keine Minute langweilig, Johnny Depp spielt seine Rolle überragend.

Sehr gute Dialoge, spannende Geschichte, vorallem stehen hier "Tiefen" und "Höhen" stark im Vordergrund.

Der Zuschauer sollte aber vorher wissen, es handelt sich um ein Drama.

Was fand ich gut an dem Film:

+ Johnny Depp spielt seine Rolle wirklich überragend

+ die Story verfolgt den roten Faden sehr gut und ist spannend aufgebaut

+ teilweise ist der Film sehr traurig, Höhen und Tiefen verleihen dem Film sehr viel charm und coolnes

+ Ende ist nicht vorhersehbar und genial inszeniert

+ habe den Film schon mehrfach gesehen, es handelt sich um ein Film mit sehr hohem Widersehfaktor

Fazit:

Einer der Besten Filme den ich kenne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen