Bloodlines: Feuriges Herz und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Bloodlines: Feuriges Herz Taschenbuch – 3. April 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 8,00
67 neu ab EUR 12,99 6 gebraucht ab EUR 8,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Bloodlines: Feuriges Herz + Bloodlines: Magisches Erbe + Bloodlines: Die goldene Lilie
Preis für alle drei: EUR 38,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (3. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 380259410X
  • ISBN-13: 978-3802594106
  • Originaltitel: The Fiery Heat
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 32 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.740 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Bevor sie zum Shootingstar der Fantasy-Szene wurde, hatte Richelle Mead (geboren 1976 in Michigan) schon einige Karriereansätze hinter sich: Kunst und Religion hatte sie studiert, und auch eine Ausbildung als Lehrerin genossen. Mythologisches und Geheimnisvolles hatte sie aber schon immer fasziniert, und irgendwann wagte sie dann den Schritt in ein Genre, zu dessen Topautorinnen sie heute gehört: Urban Fantasy. Teenager und junge Erwachsene verschlingen ihre Werke, seien es die Bände der Romanserie "Vampire Acadamy", die "Georgina Kincaid"-Reihe oder die Folgen der "Dark Swan Novels".

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie studierte Kunst, Religion und Englisch. Mit ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. Bloodlines führt die Geschichte der Vampire Academy fort.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchtastisch TOP 500 REZENSENT am 5. April 2014
Format: Taschenbuch
Inhalt:

Zoe, Sydneys Schwester, ist als Verstärkung der Alchimisten in Palm Springs eingetroffen. Damit treibt sie Sydney an ihre Grenzen, da diese einiges vor ihrer Schwester geheimhalten muß - denn ihre Magie-Aktivitäten und die Beziehung zu dem Moroi Adrian sind absolut tabu unter den Alchimisten und könnten schreckliche Konsequenzen hervorrufen. Wird Sydney diesen Druck aushalten?

Die Buch-Abrechnung:

+ Perspektivenwechsel und die Charaktere: Das Buch ist abwechselnd aus Sydneys und Adrians Sicht geschildert. Das hat mir recht gut gefallen. Manche Autoren schaffen es nicht gut beide Seiten darzustellen, aber Richelle Mead gelingt dies problemlos. Es ist immer klar wer gerade an der Reihe ist. Beide Sichtweisen sind interessant und eine Bereicherung für die Geschichte. Die Liebesgeschichte nimmt dieses Mal einen größeren Teil im Buch ein und irgendwie sind Sydney und Adrian wirklich süß zusammen - allerdings fehlt mir der etwas schwerelose, lockere Adrian aus der VA-Reihe. Dort fand ich diesen Charakter deutlich prickelnder und reizender als in der Bloodlines-Reihe. Dies ist aber wirklich Meckern auf hohem Niveau.

+ Neuer Charakter Zoe: Auch wenn Sydneys Schwester wohl als Hass-Charakter ausgelegt ist (wer kann es schon mögen, dass sie Sydneys und Adrians Glück so bedroht), so muß ich doch sagen, dass die Einführung dieses Charakters definitiv Schwung in die Geschichte gebracht hat. Sydneys Familiendrama (im Laufe des Buches ergeben sich noch weitere familiäre Wendungen) sorgt für einen weiteren, interessanten Handlungsstrang, der auch hoffentlich im nächsten Band noch weiteren Platz einnimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücherwürmchenswelt am 8. August 2014
Format: Taschenbuch
Sydney kämpft mit den Folgen der verhängnisvollen Entscheidung, die ihr Leben als Alchemistin völlig auf den Kopf gestellt hat. Dabei muss sie äußerst vorsichtig sein, damit ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Denn seit der Ankunft ihrer Schwester Zoe ist die Gefahr, entdeckt zu werden, größer denn je.

"Feuriges Herz" ist der vierte Band der "Bloodlines"-Reihe, einem Spin-Off der "Vampire Academy"- Serie von Richelle Mead.

Wieder einmal gelingt es der Autorin dem Leser einen gelungenen und schnellen Einstieg zu bescheren. Man ist direkt wieder mittendrin und benötigt keinerlei lange Zusammenfassungen des vorhergegangenen Geschehens.

Dabei kommt diese Reihe auch ohne überbordende Spannungsmomente aus, da sie von ihrer Geschichte lebt, sowie den Personen und ihrem Witz. Durch die vielen spannenden Ideen der Autorin ist für Lesegenuss stets gesorgt und man freut sich jedes Mal wieder, wenn ein neuer Roman dieser Reihe erscheint. Stets ist man gefesselt und fasziniert von dieser magischen Welt mit all ihren Gefahren und ihrer Dramatik. So ist es auch kaum verwunderlich, dass auch "Feuriges Herz" einmal mehr vollends zu überzeugen weiß.

Dieser vierte Band ist um einiges romantischer und emotionaler als seine Vorgänger, doch bleibt dabei keine der vielen Facetten dieser Reihe auf der Strecke, sondern die Geschichte erhält lediglich ein verstärktes Element, das beim Lesen viel Spaß bereitet.

Der Roman ist mit all seiner Magie und seinen liebevollen Details wieder sehr atmosphärisch und schön zu lesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Bloodlines - Feuriges Herz von Richelle Mead

Nachdem ich vor einigen Tagen den dritten Band der „Bloodlines – Reihe“ ausgelesen hatte, musste ich einfach wissen, wie es weitergehen wird. Also konnte ich mich nicht mehr zurückhalten und begann mit „Bloodlines – Feuriges Herz“ von Richelle Mead. Ich möchte mich beim Egmont LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares herzlichst bedanken. Endlich konnte ich nämlich lesen, wie Sydneys Schwester ihre Welt auf den Kopf stellt.

Sydney und ihre Vampirfreunde müssen immer noch in der Academy bleiben, um Jill zu beschützen. Doch Sydney macht das viel weniger aus, als noch am Anfang, denn Sydney ist verliebt und zwar in keinen geringeren als den Moroi Adrian. Da sie eigentlich als Alchemistin auf Abstand mit den Moroi, den Dhampiren und vor allem den Strigoi gehen müsste, lebt Sydney in ständiger Angst vor den Alchemisten. Diese Angst verstärkt sich noch durch ihre Mitbewohnerin, die keine geringere als ihre eigene Schwester Zoe ist. Zoe lebt die Alchemistenregeln und schwärzt ihre Schwester bei jeder Gelegenheit bei ihrem Vater an. Aber nicht nur ihre Geheimnisse verursachen Sydney ein ungutes Gefühl im Bauch, sondern auch die bevorstehende Scheidung ihrer Eltern. Es steht für sie fest, dass ihre Schwester bei der gemeinsamen Mutter besser aufgehoben wäre, als bei ihrem herrischen Vater. Doch Zoe sieht das mal wieder ganz anders. Sie will von ihm anerkannt werden und will daher bei ihm und den Alchemisten bleiben. Um ihre Deckung nicht auffliegen zu lassen, stimmt Sydney ihrem Vater und ihrer Schwester zu. Zu allem Übel kommt noch der sich rapide verschlechternde geistige Zustand von Adrian, dem Geist mehr zusetzt als er sich eingestehen will.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden