oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 12,13
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Blood from Stone

Dare Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,25 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 18 auf Lager
Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Blood from Stone + Out Of The Silence + Arc of the Dawn
Preis für alle drei: EUR 31,58

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. April 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Musicbuy (Phonag Records)
  • ASIN: B00004SO76
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.463 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

1 Wings of Fire 5:00 2 We Don't Need a Reason 3:37 3 Surrender 3:40 4 Chains 4:03 5 Lies 4:42 6 Live to Fight Another Day 3:55 7 Cry Wolf 4:06 8 Breakout 4:09 9 Wild Heart 3:49 10 Real Love 4:04

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Dare Album 7. Februar 2011
Format:Audio CD
Blood From Stone ist das zweite Album von Dare. Ähnlich wie Gotthards mittlerweile leider verstorbener Sänger Steve Lee handelt es sich meiner Meinung nach auch bei Darren Wharton, dem Frontmann von Dare, um einen absoluten Ausnahmesänger im Bereich AOR. Insgesamt besticht Blood From Stone durch größtenteils ziemlich harte, stets aber melodiöse Gitarrenriffs vom mittlerweile nur noch ab und zu live aushelfenden Vinny Burns. Trotzdem gelingt es Darren Wharton Dank seiner "hauchigen" Stimme, auch dem härtesten Song viel seiner Härte zu nehmen. Wer sich also für Melodic Rock begeistern kann, der auch mal ein klein weniger härter instrumentalisiert sein darf, macht mit Blood From Stone definitiv keinen Fehler. Obwohl Blood From Stone sicherlich nicht in den Heavybereich eingruppiert werden kann, möchte ich trotzdem eine kleine Warnung aussprechen. Wer nämlich als Maßstab die letzten vier Alben (Calm Before The Storm, Belief, Beneath The Shining Water und Arc Of The Dawn) der Band nimmt, oder auch deren Erstlingswerk "Out Of The Silence", der könnte sich verwundert die Augen reiben. Denn stilistisch unterscheidet sich Blood From Stone durchaus (mal mehr, mal weniger) von diesen Silberlingen. Daran ändern auch die beiden Hammerballaden "Lies" und "Real Love" auf Blood From Stone nichts. Wie ich mal in einem Interview mit Darren Wharton gelesen habe, steht er selbst nicht zu 100% hinter dieser Platte. Scheinbar hat seine Plattenfirma mal ein härteres Album gefordert und Blood From Stone war einfach das Ergebnis. Trotzdem ist Blood From Stone für mich das beste Dare-Album, denn ich komme eher aus der Hardrockecke. Trotzdem bin ich bekennender Dare Fan, der eigentlich alle Alben der Band gerne mag, Blood From Stone halt aufgrund meines Musikgeschmacks am meisten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Meisterwerk von Darren Wharton!!!! 21. Juni 2005
Von KW
Format:Audio CD
Also mich wundert's doch schon etwas das hier nicht mehr Rezessionen stehen. Das Album ist doch so genial und doch wirklich auch recht bekannt.
Nun ja, wie auch immer die Kritik für „Blood from Stone" kann man angenehm kurz halten. Die Platte ist GENIAL!!! Melodic Jünger haben dieses Teil eh in ihrem Plattenschrank stehen. Und für diese Platte steht ein Mann, der der Platte den richtigen Stempel aufdrückt. Es ist Darren Wharton, der mit seiner Mega Hammer Stimme dieses Album ganz noch oben in den Melodic Olymp hebt. Songs wie „We don't need a Reason", „Surrender" und „Breakout" untermalen dies ganz deutlich. Aber auch Vinny Burns an der Gitarre liefert Höchste Ansprüche mit seinen genialen Riffs.
Fazit: Eines der besten Melodic Alben aller Zeiten und auch gleichzeitig das Highlight von Dare. Schade, dass heute von ihm nur noch softes Balladengeschmalze kommt. Diese Platte zusammen mit dem ruhigeren, aber nicht weniger Genialen „Out from the Silence" sind Plfichtplatten für alle Melodic Fans!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ralf
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Hier ist ein klassisches AOR-Album. Es bewegt sich musikalisch in den oberen Gefilden, was dieses Genre zu bieten hat. Das dieses Album nicht den großen Erfolg hatte, ist eigentlich nicht vorstellbar. Für Fans der alten Europe, der Bon Jovi (aus der Runaway-Aera). Fans der sanften Dare der letzten drei Alben sollten eher die Finger hiervon lassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seltsames Cover, hochwertiger Inhalt... 10. Januar 2013
Von Daturah
Format:Audio CD
Das Dare Album Out of the Silence hatte mir damals schon gut gefallen. Ein paar Kleinigkeiten hatte ich damals aber zu bemängeln. Einige Lieder waren einen Touch zu seicht und die Produktion war etwas drucklos und sorgte nicht für den optmalen Hörgenuss. Trotzdem ein gutes Album.

Irgendwann einige Jahre später auf einer CD-Börse fiel mir diese CD mit dem seltsamen Cover in die Hände ( ich glaube Mitte der Neunziger ). Wollte sie aufgrund des seltsamen Covers erst wieder zurücklegen. Doch halt, steht da doch tatsächlich Dare drauf. CD gekauft und zuhause vor der Anlage wurde ich positiv überrascht und förmlich umgehauen. Richtig knackig harte, sehr melodiöse mit tollen Solos versehen Hardrock Songs. Und der Gesang Leute - dieser Gesang, endlich holte Darren mal etwas mehr aus seiner Stimme raus ! Kraftvoller, lauter als auch gefühlvoller und einschmeichelnder Gesang, so muß das sein. Auf der ganzen CD nicht ein einziger Ausfall, nur Knallersongs. Auch die Chöre müssen hier lobend erwähnt werden, ständig sorgen sie für eine Gänsehaut nach der anderen. Und enden tut diese CD mit einem der besten Dare Songs ever, nämlich Real Love. Und Vinny Burns an der Gitarre und Greg Morgan an den Drums liefen mir später noch während der ersten Ten CD`s über den Weg, beides Klasse Musiker.

Um die Band musikalisch aber auch gesanglich in dieser Phase zu beschreiben würde ich sagen, das es klingt wie ein Mix aus Harem Scarem zu Mood Swings Zeiten und Bon Jovi zu New Jersey Zeiten und das sind wahrlich nicht die schlechtesten Referenzen, oder ?

Zusammengefasst : Druckvoll und klar produziert. Kein einziger schlechter Song an Bord.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dare vor seiner (R)Evolution 26. Dezember 2013
Von Hugo Humpelbein TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Die allzu unbekannte Formation Dare hat 1998 mit ihrem dritten Streich "Calm Before The Storm" eine Song-Formel ausgebrütet, die für Liebhaber gehobenen Melodic Rocks an Brillanz nichts zu wünschen übrig lässt. Bevor es soweit war, brauchte es die Vorgänger-Alben "Out Of The Silence"(1988) und das hier vorliegende "Blood From Stone" von 1991. Beiden war schon der Melodienreichtum des begnadeten Bandleaders und Sängers, Darren Wharton, anzumerken. Nur war die Zahl der Balladen in dieser ersten Dekade nicht so hoch wie später; es dominierte die Rockmusik, die sich stilistisch vergleichen lässt mit den frühen Bon Jovi-Platten. Was das Album letztlich zu etwas Besonderem macht, ist die damals schon Gänsehaut erzeugende Megastimme des Sängers und das Wissen um die kommende (R)Evolution zu einer der besten Bands seit der Erfindung des Notenschlüssels.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar