oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Blood Red Shoes [Explicit]
 
Größeres Bild
 

Blood Red Shoes [Explicit]

3. März 2014 | Format: MP3

EUR 9,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 14,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:51
30
2
2:39
30
3
3:03
30
4
3:24
30
5
3:22
30
6
3:29
30
7
3:17
30
8
3:59
30
9
2:30
30
10
3:49
30
11
3:29
30
12
2:46

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 3. März 2014
  • Label: Jazz Life
  • Copyright: 2013 Jazz Life
  • Gesamtlänge: 37:38
  • Genres:
  • ASIN: B00IO2ZW36
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.785 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Pammer on 2. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich muss zugeben, dass letzte Album hatte zwar gute Songs aber auch denn ein oder anderen Lückenfüller. Nach so einem Album war ich erstmal nicht sicher ob die guten Blood Red Shoes zur alter Stärke wieder zurück kommen. Aber dann kam die neue Platte, und was ich da zu hören bekam hat micht durchaus umgehauen. So dreckig, rau, sexy, klangen die noch nie. Zudem wächst die Platte bei jedem weitern Durchlauf und hat sehr großen Steigerungspotenzial. Momentan ist es zwar noch schwer zu sagen aber die Platte könnte durchaus ihre Beste sein. Stellenweiße erinnert mich die Platte an The Dead Weather oder an The Kills was aber durchaus ein gutes Zeichen ist. Diese Platte kann ich jeden empfehlen der auf gute (Garage) Rock Musik steht. Momentan die Erste Überraschung des Jahres!

Highlights der Platte: An Animal, Grey Smoke, Far Away, The Perfect Mess, Tightwire
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Anh Pham on 3. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach dem eher schwachen Vorgänger "In Time To Voices", habe ich mir für die nächste Scheibe mehr Songs wie "Je Me Perds" gewünscht.

Und nun haben wir das langersehnte selbst betitelte 4.Album der Blood Red Shoes und ich muss sagen, das meine Erwartungen so ziemlich erfüllt und sogar teilweise übertroffen wurden.

Meiner Meinung nach haben Laura-Mary Carter und Steven Ansell ein rundes Album ohne schwache Songs raus gebracht.

Kommen wir zu den Songs:
"Welcome Home" ist ein klasse instrumentaler Opener und gibt die Richtung an, die das Album verläuft.
Darauffolgende Songs wie "Everything All At Once", "An Animal" und "Grey Smoke" sind geniale Tracks und rocken ohne Ende.
"Far Away", einer der eher ruhigeren Songs, besitzt eine schöne Melodie und unterstreicht durch einprägsame Gitarrenparts Steves schönen Gesang.
Anschließend geht es wieder groovig weiter mit "The Perfect Mess".
"Behind A Wall" zeichnet sich durch einen starken Refrain aus. Mit dem melodischen "Stranger" und aggressiven "Speech Coma" zeigt Laura ihre ausgezeichneten Gesangskünste.
Im letzten Viertel des Albums wird nochmal mit "Don't get Caught" abgerockt und die letztem zwei ruhigeren Titel "Cigarettes In The Dark" und "Tightwire" runden dieses Album nochmal ab.

Alles in allem eine tolle Scheibe und ein heißer Anwärter für das Jahr 2014.
Es kracht, es scheppert und strotzt nur vor Energie ! Was will man mehr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT on 28. Februar 2014
Format: Audio CD
Gut gut, das haben wir jetzt also begriffen. Laura-Mary Carter und Steven Ansell, so war zu lesen, eint die Besessenheit zu ihrer eigenen Band, den Blood Red Shoes. Und auch wenn man meint, das sollte doch der Grundstein für jede Art von Berufung sein – eine anhaltende Obsession im besonders schweren Fall läßt sich aus den Songs des Duos aus Brighton schon heraushören. Das vorliegende Album ist das nunmehr vierte der beiden und ein Druckabfall ist auch bei diesem nicht auszumachen. Noch immer röhren und zetern die Gitarren gewaltig zum elektrisierten Garagenblues, das Schlagwerk wummert unverdrossen und Carter und Ansell tauschen in gewohnter Weise von Song zu Song das Mikrophon. Wie auch auf dem Vorgänger „In Time To Voices“ ist die Band auch jetzt der Empfehlung zu ein paar mehr Verschnaufpausen und etwas mehr Abwechslung gefolgt – zu dem biestigen Splattersound gesellen sich mit „Far Away“, „Behind The Wall“ und „Tightwire“ gleich drei ganz vorzügliche Nummern, die auf angenehme Weise aus dem Rahmen fallen – mehr Melodie, mehr Pop, eben etwas gefälliger. Ansonsten rückkoppelt, kreischt und stampft es in bewährter Manier, besonders „An Animal“ und „Speech Coma“ können sich hier hervortun. Manch einem mag das etwas eintönig vorkommen, aber solange die Mischung passt wie auf diesem Album, nimmt man den dröhnenden Schädel gern in Kauf. Und dass der Sound, den die Blood Red Shoes fast manisch zelebrieren, ihr Zuhause ist, daran lassen sie ja schon eingangs der Platte mit „Welcome Home“ keinen Zweifel – wer nicht will, sollte sich den Besuch halt sparen... mapambulo:blog
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Das Album ist sehr gelungen. Meiner Meinung nach sehr an die früheren Alben angelehnt.
Hier merkt man, dass diesmal ganz allein in einer kleinen Wohnung in Berlin produziert wurde.
Mir gefällt der "schrammelige" Sound sehr.

Auhc die Vinyl-LP ist sehr chic multi-colour. Die Soundqualität überzeugt auch.

Das Album würde sicher 5 Sterne von mir erhalten, wäre bei der Vinyl LP nicht folgendes Manko:
Die Innenhülle ist einfach zu klein. Dadurch, dass sie aus stärkerem Papier ist sorgt das dafür, dass man die Platte beinahe hineinpressen muss. Ein und auspacken funktioniert nur mit viel Kraftaufwand. Ich habe die Innenhülle daher ersetzt, damit die Platte nicht irgendwann mal einen Schaden davon nimmt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden