Blood of the Isles und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Blood of the Isles auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Blood of the Isles: Exploring the genetic roots of our tribal history [Englisch] [Taschenbuch]

Bryan Sykes
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 11,70 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,83  
Taschenbuch EUR 11,70  

Kurzbeschreibung

3. September 2007

Bryan Sykes, the world's first genetic archaeologist, takes us on a journey around the family tree of Britain and Ireland, to reveal how our tribal history still colours the country today.

In 54BC Julius Caesar launched the first Roman invasion of Britain. His was the first detailed account of the Celtic tribes that inhabited the Isles. But where had they come from and how long had they been there? When the Romans eventually left five hundred years later, they were succeeded by invasions of Anglo-Saxons, Vikings and Normans. Did these successive invasions obliterate the genetic legacy of the Celts, or have very little effect?

After two decades tracing the genetic origins of peoples from all over the world, Bryan Sykes has now turned the spotlight on his own back yard. In a major research programme, the first of its kind, he set out to test the DNA of over 10,000 volunteers from across Britain and Ireland with the specific aim of answering this very question: what is our modern genetic make-up and what does it tell us of our tribal past? Are the modern people of the Isles a delicious genetic cocktail? Or did the invaders keep mostly to themselves forming separate genetic layers within the Isles?

As his findings came in, Bryan Sykes discovered that the genetic evidence revealed often very different stories to the conventional accounts coming from history and archaeology. Blood of the Isles reveals the nature of our genetic make-up as never before and what this says about our attitudes to ourselves, each other, and to our past. It is a gripping story that will fascinate and surprise with its conclusions.


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Blood of the Isles: Exploring the genetic roots of our tribal history + The Seven Daughters Of Eve
Preis für beide: EUR 22,20

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Seven Daughters Of Eve EUR 10,50

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Corgi; Auflage: New Ed (3. September 2007)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1407400223
  • ISBN-13: 978-0552154659
  • ASIN: 0552154652
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 244.603 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"The science is explained with an infectious zest. His book is so revealing that the new... as well as the old should read it" (Boyd Tonkin Independent)

"Syke's scientific presentation is chatty and readable" (The Sunday Times)

"Professor Sykes has an admirably free and easy style for an academic" (Daily Mail)

"A fascinating overview of genealogical patterns and tribal heritage... [with] a stong narrative drive, pushed on by Sykes's energetic search for answers" (Telegraph Review)

"Fascinating reading. This book has all the tension of a good detective story but is actually science at its most accessible" (Sunday Express)

Werbetext

How our genetic roots rewrite our history

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut geschriebens und ansprechendes Buch 22. Oktober 2007
Format:Taschenbuch
Sykes mischt in seinem Buch Biologie und Geschichte in ungleichen Teilen. Er beginnt damit, die Grundlagen seiner Vision zu erklären und auch die Basis seiner Forschungen. Nicht immer hatten es Forscher so leicht wie heute, die Abstammung einer Person zu erkennen. Den Anfang machten oberflächliche Merkmale wie Haut- und Augenfarbe, später kamen die Schädelform (die erst aufwändig vermessen werden musste) und die Blutgruppe hinzu. Die Entdeckung der DNS war ein großer Durchbruch für die Biologie. Und sie ist es auch, die uns mit unseren Vorahnen verbindet: auf der mütterlichen Seite die mitochondriale DNS und auf der väterlichen Seite das Y-Chromosom, nur vom Vater zum Sohn weitergegeben. Aufgrund dieser beiden Merkmale konnte Sykes ein genetisches Profil erstellen, das alle Menschen in „Clans“ gruppiert.

Die Reise beginnt in Irland und führt über Schottland und Wales nach England. Zu jedem Gebiet gibt Sykes eine ausführliche geschichtliche Grundlage – denn nicht überall gab es die gleichen Veränderungen. England war viel stärker von der Besiedlungen durch die Normannen betroffen als der Rest, während die nördlichen Gebiete schon viel früher und auch häufiger mit Wikingern zu kämpfen hatten, die in Großbritannien nicht nur Beute, sondern auch Land zum Siedeln suchten. Daraus ergab sich für jedes Gebiet eine einzigartige Zusammensetzung aus den verschiedenen Bevölkerungsgruppen.
Auch die indigenen Gruppen, es seien die Pikten in Schottland beispielhaft erwähnt, finden Erwähnung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 4.2 von 5 Sternen  10 Rezensionen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Blood of the Isles by Bryan Sykes 4. Juni 2009
Von Mikki Mac - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
After reading this book, I find I should have stopped with the first book I read by this author, "The Seven Daughters of Eve."

I found it well-written and had a difficult time putting it down. This was the reason I bought his other three books, which I later wished I had passed on, including "Blood of the Isles."

I feel they were basically repetitive, with the same information and sounding more like books on the history of England, and less on genetics.

I would recommend "The Seven Daughters of Eve" by Mr. Sykes, and advise people to pass on the remaining three by this author.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EXCELLENT 8. März 2013
Von Miranda Jane - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
It's good to learn about the English and their racial history because most of them are no less Celtic than the original people of the Isles. the Viking blood that you hear about is really just focused in the Eastern part of England. I love the Celtic people and they are wonderful. I just hope one day the hatred will dissipate. But it is a wonderful book and Bryan Sykes is VERY knowledgeable and does an excellent job with his research. Excellent book, highly recommend!
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fascinating--Reads like a story 12. September 2013
Von VIRGINIA A. LEEN - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
I was riveted from the start. The details unfold like a historic novel. It was lite on the scientific details--which is a good thing.
5.0 von 5 Sternen Truly Fascinating 18. Mai 2014
Von jim loftus - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Kindle Edition
I too have written a book on the Celtic past Celtic Blood about the MacKays. Bryan Skyes through his research tells us the origin stories on the MacDonalds and Macleods, of their Norse origin. Their genes verify these origin stories are all true. He walks through the dark door to the past and brings light.

Bryan Sykes is a VERY knowledgeable geneticist. He does an excellent job with his research, and obviously is a leader in his field. As it relates to the British Isles, uncovering the mysteries contained in genes and shedding light down a dark tunnel of history to a past where Viking warriors landed on the coast of northern Scotland taking their womenfolk with them conquering with the sword northern Scotland and gifting us their genes, adding to the wonderful tapestry of human diversity in the extreme north, almost covering the Pictish human strand, but not quite. Bryan exposes that impressive strand through his geneticist microscope exploring the Pictish link to the great Celtic bedrock that is the British Isles and Ireland.

Did the Romans leave a significant gene-print after their hundreds of years of occupation of England, or hardly a echo, Bryan Sykes reveals they skimmed the surface leaving almost nothing. He knows how to tell a good story with a cracking readable style.

This is an incredibly readable book, demonstrating the advances in this fascinating science, and lifting our understanding of the human history. The pace is like the best Agatha Christie story … page turning, following leads, in an absorbing, absorbing, method.
3.0 von 5 Sternen Interesting topic 28. April 2014
Von KatyG - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Having read and got a lot out of his previous two books The seven Daughters of Eve and Adams Curse, I was familiar with this topic, but this book was a disappointment in comparison. I found it too anecdotal and chatty in style and not comprehensive enough.
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar