Menge:1
Blood on the Highway ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: box number 2871. alles unbenutzt, nur autogrammkarte fehlt
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 131,09
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blood on the Highway
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blood on the Highway Box-Set


Preis: EUR 66,98 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 45,02 2 gebraucht ab EUR 38,72 1 Sammlerstück(e) ab EUR 66,00

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Blood on the Highway + Faster + Live !! (2CD Edition)
Preis für alle drei: EUR 95,52

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. Februar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Documents (Membran)
  • ASIN: B000ZGKX56
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 152.747 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. (This is) Just the beginning
2. We're on our way
3. Blood on the highway
4. You've got it
5. Doom (Scene 1)
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. A minor life
2. Out of my control
3. July morning
4. Stealin'
5. Give me a reason
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. The making of 'Blood on the highway'
Disk: 4
1. Keine Titelinformation

Produktbeschreibungen

Disc 1: Live concert Ken Hensley with Live Fire, recorded in Gressvik (Norway) Disc 2: Exclusive in this box - the making of "Blood On The Highway" (Studio scnedes of recording session in Alicante, Spain) DVD = PAL

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. Mai 2007
Format: Audio CD
Der Brite Ken Hensley ist 60 Jahre alt und eine Legende im Hard Rock Bereich. Mit der Kultband Uriah Heep hat er Welthits wie "Lady In Black" gehabt , dachte dann er würde Solostar, was nach Drogen, Alkoholexzessen sowie jede Menge gescheiterten Ehen doch nichts geworden ist. Auf seinem neuen Album, einem Konzeptwerk namens "Blood On The Highway (The Ken Hensley Story") erzählt er quasi die Geschichte seines Lebens. Das klingt jetzt sehr kopflastig, ist es aber zum Glück nicht, da Hensley es in gute Hard Rock Songs gepackt hat, die er in seinem Studio in Spanien mit ordentlichem Sound mit etwas zuwenig "Bumms" aufgenommen hat.

Mit dem überragend agierenden Jorn Lande (ex Masterplan und überall) am Mikro hat Hensley schon mal eine gute Wahl getroffen! Lande singt einige der Songs wie der Hard Rock Gott und veredelt die Stücke zusätzlich um locker eine Stufe. Auch Glenn Hughes, John Lawton (ex Uriah Heep) , Hensley selber und eine gewisse Eve Gallagher singen noch auf dem Album, was tierisch für Abwechslung sorgt, bei der Dame aber nicht so ganz passt. Hier hätte ich mir lieber einen der Herren gewünscht, da sie zu den Songs besser passen. Sicherlich sind manche Stücke recht langsam und oft ist nicht mehr drin als Midtempo, doch trotzdem kann Hensley fesseln. Ein Stück wie "Now Is The Time" ist zwar ultraseicht und zum Ende wird die Scheibe arg melancholisch, aber das nimmt man gerne in den Kauf, da Hensley ein Hard Rock Musiker mit Stil ist und keinen Metal macht! Ich finde es auch nicht schlimm, das "We're On The Way" irgendwie nach Thin Lizzy klingt, der kleine Folktouch in manchen Songs ist halt nicht zu leugnen und Hensley erfindet das Rad ja auch nicht neu.

Das Album sollte Fans der beteiligten Musiker zum Kauf zwingen und Heep Fans wehmütig an vergangene Zeiten erinnern!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Verdalack am 4. September 2007
Format: Audio CD
...way back when Heep were on top...Jorn Lande, John Lawton (ex Heep-Sänger) und Glenn Hughes leihen den Songs ihre Stimme (der Maestro natürlich auch) und lassen die Karriere eines Rock-Stars der 70er wieder aufleben. Aus Hensleys Liner-Notes und Texten sprechen Sehnsucht, Trauer und Hoffnung und er vergißt auch nicht diejenigen, die es nicht zurück ins wahre Leben geschafft haben, Sänger David Byron und Bassist Gary Thain (RIP, both of you are sadly missed...), die dem wilden Leben der 70er Tribut gezollt und den höchsten Preis gezahlt haben. Geschickt zitiert Hensley sich selbst, Free Me wird angesungen, die Orgel-Klänge von July Morning sind bei Were on our way zu vernehmen oder es schimmert ein wenig Come back to me in einem der Album-Höhepunkte It wont last durch. Leztgenannter Song wird von John Lawton veredelt und ist schlicht fantastisch, melancholisch und doch hart rockend, die Hensley-typische Hammond-Orgel wummert dezent im Hintergrund. Schade, daß Lawton nicht noch mehr Songs gesungen hat. All die Stationen seines Musikerlebens werden mit einem Song bedacht, die Anfänge, die Entschlossenheit, es zu etwas zu bringen, seinen Traum zu erreichen und der Punkt, an welchem die Träume wahr und bis zum Exzess gelebt werden, mit allen Folgen. There comes a time ist ein weiterer toller Titel (gesungen von Hensley), der einem wiederholt Gänshaut beschert, die Stimme ist halt einfach klasse, immer noch! Solch ruhige gefühlvolle Rock-Songs können nur Leute schreiben, die alles erlebt haben.. Jorn Lande brilliert auf Okay (This house is down) mit seiner rauhen, bluesigen Stimme und die Gitarren hauen über dem Hammond-Teppich ein schönes Solo raus, genial!!Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas_303 am 4. Juni 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer Uriah Heep in den 70'er Jahren kannte und mochte kommt um dieses grandiose Album nich herum. Ken Hensley hat sehr eindrucksvoll die Geschichte seiner Karriere in eine CD gepackt. Die Mitstreiter Jorn Lande, John Lawton, Eve Gallagher und Glenn Hughes beleben dieses hervorragende Werk zusätzlich. Nicht nur für Uriah heep - Fans unverzichtbar. Dies ist ein herausragendes Rockalbum !!!! ABSOLUTE SPITZENKLASSE !

Ab diesem Album ist Ken Hensley als Musiker wieder vollständig da wo er hin gehört !

Raffiniert ist auch das Digipack. Sehr aufwendig gestaltet !!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Glen Doucet am 5. Juli 2007
Format: Audio CD
The new album by Ken is his best solo work in a long time.

Each song is a chapter in the story of Ken's life as a rock'n'roll star in the 1970's as part of Heep.

The lyrics are very insightful, very meaningful and young musicians could learn something about writing beautiful lyrics from someone as talented as Ken.

Having great singers such as John Lawton, Glenn Hughes, Jorn Lande and Eve Gallagher on the album taking turns performing songs was a brilliant move by Ken.

I've played this album a lot since I bought it and it only gets better with each play.

Even though Ken has been in the music business for over 40 years, he can still rock and he shows it on this album.

Buy this album, you will love it.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timeandaword VINE-PRODUKTTESTER am 7. Juni 2007
Format: Audio CD
Das ist definitv das (zweit)beste Album von Ken Hensley in seiner Solokariere! (Nur das 73er Werk Proud Words ist ein tick stärker).

Ein Album voller genialer rockenden songs durchbrochen von starken Balladen.

Die Sänger Jorn Lande, John Lawton, Glenn Hughes, Eve Gallagher und Ken selbst sind vom Feinsten. Die Songs haben alle ein hohes Niveau auch wenn einige schon veröffentlicht waren auf vorigen Hensley solo Scheiben.

Als alter Heep Fan muss ich sagen, dass Ken in Höchstform ist und seine Songs vom besten sind was momentan auf dem Markt ist. Sie haben einen großen Vorteil: sie sind abwechslungsreich und haben Wiedererkennung! Als klare Kaufempfehlung der Mann hat es verdient!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen