Blood and Flowers - Der Wächter des Königs 2008

Amazon Instant Video

(31)

Das Reich Goryeo wird im 14. Jahrhundert von Yuan, dem chinesischen Reich regiert. Immer wieder kommt es zu Attentaten auf den König Goryeo's, da Yuan auch den Thron Goryeo's besetzen will. Doch die Leibgarde des Königs kann all diese Versuche vereiteln. Nun wird der König Goryeo's mit der Prinzessin Yuan's vermählt, somit hat das Reich Yuan die Macht den König abzusetzen.

Darsteller:
Ju Jin-Mo,Song Ji-Hyo
Laufzeit:
2 Stunden, 12 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Historienfilm
Regisseur Yu Ha
Darsteller Ju Jin-Mo, Song Ji-Hyo
Nebendarsteller Jo In-Seong, Ko In-Beom, Kwon Tae-Won
Studio Splendid Film GmbH
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 13. November 2009
Format: DVD
Goryeo war der Name eines mittelalterlichen Reichs im heutigen Korea, die Dynastie existierte von 918 bis 1392. Vom Wort "Goryeo" leitet sich auch die heutige Bezeichnung "Korea" ab.
Der jünge König Gongmin, der in der Zeit von 1351 bis 1374 Herrscher des Reiches war, wird historisch in der inoffiziellen Koryo-Chronik mit dem "unausgesprochenen Skandal" in Verbindung gebracht.
Gongmin (Joo Jin-Mo) braucht dringend einen Thronfolger. Denn Feinde am Hof schmieden Komplott und Treuebruch. Als der König aus Staatsräson mit der jungen chinesischen Prinzessin (Song Yi-Hyo) verheiratet wird, wird der Ruf nach einem Sohn immer lauter.
Der König wird geschützt durch 36 junge Krieger, die die Königsgarde "Geonryongu" bilden und vom König vor allem aufgrund Begabung, Anmut und nicht zuletzt aufgrund der Schönheit als Soldaten ausgesucht und gefördert werden.
Es sind allesamt Söhne aus Adelsfamilien.
Hauptmann der Garde ist Hom-rim (Jo In-Seong). Er ist engster Vertrauter des Königs und teilt mit ihm das Bett.
Zweiter Offizier ist der ehrgeizige Seung-gi (Shim Ji Ho), der einerseits loyal ist, aber sich auch subtil in Konkurrenz zu dem Vorgesetzten sieht.
Nachdem der König bei einem Attentat verletzt wird, schmiedet er einen risikoreichen Plan, der ihn aus der Schusslinie des Verrats bringen sollen. Sein Geliebter soll mit der Königin beischlafen, um den Erben und damit vielleicht Frieden im Reich zu bekommen...
"Blood & Flowers - Der Wächter des Königs" ist der erste Historienfilm des Regisseurs Yo Ha, der im Original "Ssanghwajeom" und international "A Frozen Flower" heisst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dude am 1. November 2009
Format: DVD
Der Film heißt im Original 'Ssang-hwa-jeom' bzw. 'Frozen Flower' und stammt aus Südkorea.

Hier haben wir das koreanische Pendant zu Zhang Yimou's 'Der Fluch der goldenen Blume'.

Für Freunde epischer Schlachten oder Martial-Arts-Freunde ist dieser ruhige und episch-gefühlsgetragene Film nichts, wer den 'Fluch der goldenen Blume' mochte, wird auch an diesem Film seine Freude haben und umgekehrt.

Wie der 'Fluch der goldenen Blume' spielt sich auch hier ein Großteil der Handlung im königlichen Palast ab, wir finden auch hier ein aufwändiges Setting, tolle Kostüme, opulente Bilder und Farben.

Zum Inhalt:
Zur Zeit der Koryo-Dynastie wachsen der König und sein engster Vertrauter und Hauptmann der Wachen, Hong Lim, zusammen auf.
Unter dem Druck des chinesischen Königreiches Yuan und der Tatsache, dass sich kein Nachwuchs beim König einstellen will, kommt der König selbst auf eine Idee, die das Nachwuchsproblem lösen soll und damit setzt sich eine dramatische Ereigniskette in Gang...

Der Film hat in Asien einige Wellen geschlagen unter anderem wegen seiner für solch eine asiatische Big-Budget-Produktion recht ausführlichen erotischen Szenen.
Natürlich auch aus anderen Gründen, die ich hier nicht näher darlegen möchte, um nicht schon alles zu verraten.

Die wenigen Actionszenen, in denen sich der Film zwischenzeitlich gelegentlich entlädt, sind nichts für Zartbesaitete, es spritzt Blut.
Die Kämpfe finden im Wesentlichen im Innern der Protagonisten statt.

Die Laufzeit beträgt 2:07:04 inklusive Abspann, der Ton liegt in Koreanisch und Deutsch jeweils in Dolby Digital 5.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 4. April 2010
Format: DVD
Im 14. Jahrhundert ist das Reich Goryeo im Würgegriff seines starken chinesischen Nachbarn Yuan. Zwar regiert in Goryeo noch die bisherige Erbmonarchie, aber die Tage des letzten Prinzen sind in mehrfacher Hinsicht gezählt. Ständig werden Attentate auf ihn verübt und er ist homosexuell veranlagt. Die Vermählung mit einer Prinzessin Yuan's erhöht den Druck auf den Prinzen.

Der Prinz bittet den Hauptmann seiner Leibgarde Hong Lim, der auch sein Geliebter ist, an seiner Stelle die ehelichen Pflichten zu erfüllen und so für könglichen Nachwuchs zu sorgen. Hong Lim geht widerwillig auf das Begehren seines Königs ein und verliebt sich in die Königin.

Die fernöstliche Geschichte wirkt auf den europäischen Betrachter wie eine griechische Tragödie. Die Protagonisten sind nicht ihres Glückes Schmied, sondern Marionetten in der Hand des Erzählers. Gehorsam und traditionsbewusst verstricken sie sich immer mehr im aufrecht erhalten des Anscheins einer längst verlorenen Welt. Die pittoresken Szenarien schaffen Atmosphäre. Regie und Schauspieler liefern ein kompakten Werk ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lovely am 2. Dezember 2011
Format: DVD
Ich habe mich für diesen Film entschieden, weil ich die Geschichte interessant fand und ich ein großer Bewunderer der Wuxia Filme bin. Ich ahnte nichts von den erotischen und sehr dramatischen Elementen. Zu allererst muss ich sagen, dass die Darstellung der Schauspieler im Vergleich zu anderen Wuxia Filmen, wirklich gut ist. Mal abgesehen davon, dass die Ausstattung und die Kostüme zum verlieben schön aussehen. Er erstrahlt im alten-neuen Glanz dieser Zeit.
Die Plot-Entwicklung nimmt spannende, wenn auch vorhersehbare Wendungen mit sich, die mich aber trotzdem mit offenem Mund zurück ließen. Im großen und ganzen war es ein Vergnügen von Anfang bis Ende, da ich auch erotische Romantik und die tiefe Zuneigung zweier Freunde sehr anziehend finde und in Filmen immer suche.
Leider musste ich aber Zwei Sterne abziehen, weil mir die Entwicklung zwischen der Königin und des Königs engsten Vertrauen nicht nachvollziehbar empfand. Ich erkannte nur die primitive, allzu menschliche Begierde zwischen Mann und Frau und ich fand es sehr schade, dass da eine "Beziehung" fehlte, obwohl gegenseitiger Respekt mitspielte. Ein weiterer Stern im Minus, weil die Sexszenen am Rande pornographischer Darstellung grenzte und nichts mehr von der prickelnden Poesie der Erotik bei sich trug wie zum Beispiel in "Der Liebhaber". Der Regisseur ließ sich zu sehr von Pornos beeinflussen, was jetzt sehr theatralisch klingt, aber der Reiz ging für mich dabei leider verloren.

Der Spannung, schauspielerischen Leistung und Kostüme wegen, ist der Film auf jeden Fall sehenswert! Er findet in meiner asiatischen Filmsammlung einen guten Platz :)

LG
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen