oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Blondie
 
Größeres Bild
 

Blondie

3. März 2003 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
3:13
2
2:07
3
2:33
4
2:55
5
2:40
6
3:39
7
3:22
8
3:21
9
3:40
10
2:33
11
3:34
12
2:20
13
2:16
14
2:12
15
3:13
16
2:38

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. September 2001
  • Erscheinungstermin: 11. September 2001
  • Label: Chrysalis Inc
  • Copyright: (C) 2003 Capitol Records, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 46:16
  • Genres:
  • ASIN: B001QL1MOA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.684 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von silbertanne4 HALL OF FAME REZENSENT on 13. Juli 2003
Format: Audio CD
1976 hatter der Punk seinen ersten Frühling und die Debüts von Blondie, Television und den Ramones bekamen begeisterte Kritiken. Die Gruppe blickte auf eine wachsende Anhängerschaft in New York zurück - bei ihren Konzerten in Max Kansas City (Deborah Harry arbeitete in dem Warhol-Treff vormals auch als Bedienung) und ihrem Punk-Stammlokal CGBG. Nie mehr war der Punk-Einfluss so stark zu hören wie auf ihrem Debüt und "Plastic Letters".
- "X"-Offender leitet in die typische Frische und Spielfreude der kurzen Songs ein. Durch die Kirmes-artige Orgel des Keyboarders Jimmy Destri kommt eine Stimmung wie in einem Vergnügungspark auf. Der Bassist Gary Valentine spielt hier ausnahmsweise Gitarre.
- "In the flesh" ist die schönste Ballade, die der Punk jemals hervorgebracht hat. Wie bei den Ramones bin ich immer wieder von der emotionalen Bandbreite New Yorker Künstler beeindruckt, die von Zärtlichkeit bis zu Zynismus reichen kann und die auch den härtesten Alltagssituationen ein wenig Poesie abgewinnt. In the Flesh hatte ein gutes Video, in dem Deborah H. den Song mit kindlichem Charme vorträgt.
Obwohl ich "Plastic Letters" bevorzuge ist kaum ein schwacher Track zu finden (außer "Giant Ants" der den Tiefpunkt karikiert, in dem sich der Horrorfilm um diese Zeit befand). Die Songs scheinen aus einem Guß, kommen schnell und vergehen (viel zu) schnell wie die Höhen und Tiefen einer Achterbahnfahrt Weitere Highlights:
- "Look good in Blue"
- "Rip her to shreads" mit einem guten Riff von Stein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT on 5. Juni 2013
Format: Vinyl
Das Debut der kommerziell wohl erfolgreichsten US New Wave Band erschien zum ersten Mal 1976, zu einer Zeit also, als der Begriff New Wave eigentlich noch mit Punkrock gleichgesetzt wurde und von Punkrock hat diese Platte recht wenig.

Vielmehr ist diese Scheibe eigentlich stark vom Garage Rock und der Beatmusik der 60's geprägt, auch Surfsound Elemente finden sich hier, und die melodischen Kompositionen sind sehr poppig - aber das war bzw. sollte ja ohnehin die Stärke der Band werden.

Viele Nummern hier haben schon Ohrwurmpotential - die beste davon, ,X-Offender` wurde auch als single ausgekoppelt, floppte damals aber gehörig (mittlerweile ist es ein Klassiker der Band). Mit ,In The Flesh` gelang ihnen aber in Australien ihr erster Hit und dieser track und ,Rip Her To Shreds` zählen auch dementspr.zu den besten tracks des Albums. Bemerkenswert ist ,Man Overboard` mit seiner leicht funkig-poppigen Aura - dieses Lied nimmt schon einiges der späteren großen Hits vorweg.

Insgesamt ist diese Platte schon sehr charmant und man hört das Bemühen nach einem eigenständigen Sound, aber man hatte ihn damals noch nicht ganz gefunden. Das ist auch alles recht stürmisch gespielt, aber es haftet dieser Platte noch eine gewisse Naivität an, die allerdings sehr charmant wirkt.

An die beiden Großtaten ,Parallel Lines` und ,Eat To The Beat` reicht ,Blondie` natürlich nicht annähernd heran, aber es ist ein gutes und fluffiges Debut, das sich auch heute noch gut durchhören lässt und dafür dass es eine Debutscheibe mit einem doch schon recht eigenständigen sound war, muss man anerkennenderweise 4 Sterne geben.
Lesen Sie weiter... ›
22 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joachim Butzlaff on 21. August 2002
Format: Audio CD
Die Cd "Blondie" von der Sängerin Debbie Harry alias Blondie ist nach meiner Meinung ein überaus gut gelungendes Werk. Die Cd zeigt und prägt den eigenen manchmal etwas extravaganten Stil der Sängerin aus. Mein persönlicher Liedtip ist "Little girl lies" gerade hier kann man besonders gut beim genauen hinhören eine vielleicht sogar "seine" persönliche Geschichte hören. Wenn man die Cd zum ersten Mal hört merkt man gleich das kein Lied dem anderen besonders ähnelt. Das macht auch den Schwerpunkt auf dieser Cd aus. Hier zählt vor allem Kreativität und die Lust auf etwas neues. Auch wenn man bislang noch kein Blondie fan war, ist diese Cd trotzdem ein absolutes Muss in einem gutem CD Regal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden