In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Blindwütig: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Blindwütig: Roman [Kindle Edition]

Dean Koontz , Bernhard Kleinschmidt
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe, Restexemplar --  
Taschenbuch EUR 8,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Dein Urteil lautet: »Verdammnis«


Der Bestsellerautor Cubby Greenwich erhält eine vernichtende Rezension für sein neuestes Werk. Entgegen allen Warnungen sucht er eine Begegnung mit dem Kritiker, Shearman Waxx. Was er nicht weiß: Waxx ist ein sadistischer Psychopath – und er wird von nun an alles daransetzen, Cubbys Leben auszulöschen.


Von allen Seiten wird der Autor Cubby Greenwich mit Lob für sein neues Werk überschüttet. Doch ausgerechnet der angesehenste Kritiker, Shearman Waxx, schreibt eine vernichtende Rezension. Der Schriftsteller sucht das Gespräch mit Waxx, doch der starrt ihn nur kalt an und flüstert schließlich ein einziges Wort: »Verdammnis«. Am selben Tag noch findet Cubby sein schönstes Familienfoto halb verbrannt im Ofen wieder. Er und seine Frau werden nächtens überfallen und mit Elektroschockern traktiert. Und als schließlich ihr Haus in die Luft fliegt, wissen sie es endgültig: Shearman Waxx ist ein sadistischer Psychopath, der sich nicht weniger vorgenommen hat, als Cubby und seine ganze Familie zu vernichten. Da er über beste Verbindungen zu Polizei und Politik verfügt, sind seine Opfer ganz auf sich allein gestellt. Eine gnadenlose Hetzjagd beginnt …


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dean Koontz wurde 1945 in Pennsylvania geboren und lebt heute mit seiner Frau in Kalifornien. Seine zahlreichen Romane – Thriller und Horrorromane – wurden in 38 Sprachen übersetzt und sämtlich zu internationalen Bestsellern. Weltweit wurden bislang über 400 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Abgrundtief".

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 519 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 432 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453266544
  • Verlag: Heyne Verlag (21. Januar 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004P1J5MY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #44.916 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Dean Koontz glaubte an sich, auch als er noch kein erfolgreicher Schriftsteller war. Aber nicht nur er, auch seine Frau Gerda war von seinem Können überzeugt. Daher bot sie ihm an, für fünf Jahre allein den Unterhalt zu verdienen. Binnen dieser Zeit sollte er mit dem Schreiben ausreichende Einnahmen erzielen können - oder aber seinen Kindheitstraum an den Nagel hängen, so die Vereinbarung. Koontz musste diese Frist aber gar nicht ausschöpfen, der Erfolg kam schneller, und bis heute hat er insgesamt sagenhafte 400 Millionen Exemplare seiner Romane verkauft. Geboren wurde Koontz 1945 in Pennsylvania. Er arbeitete zunächst als Englischlehrer und schrieb nur am Wochenende und in den Abendstunden - bis das Angebot seiner Frau kam. Heute leben die beiden in Kalifornien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Franz
Format:Gebundene Ausgabe
Auf die Handlung möchte ich jetzt gar nicht näher eingehen, das haben schon andere Rezensenten vor mir getan. Aber worauf ich hinweisen möchte, und das haben andere Rezensenten - ob gut oder schlecht bewertet - nicht getan, ist das grandiose Feuerwerk an Humor, das ich in diesem Genre absolut nicht erwartet habe. Ich muss gestehen, dass ich Tränen gelacht habe und mancher mich am jeweiligen Leseort argwöhnisch angestarrt hat. Selbstverständlich sind die mit den weißen Hüten wieder überirdisch gut und die mit den schwarzen abrundtief schlecht. Was diese Geschichte auszeichnet sind die Dialoge zwischen den Protagonisten, wie auch die Symphatie des Antihelden, seiner perfekten Angetrauten und dem hochintelligenten Wunderknaben. Ich habe die Story keine Minute ernst genommen, aber trotzdem ausgesprochen genossen. Ich ziehe aus der Geschichte keine Weisheiten, die mir für mein weiters Leben dienlich sein könnten, und die grausigen Passagen haben mich weit weniger schockiert, als dies bei manch anderen Thrillern der Fall ist. Aufgrund der locker-lustigen Erzählart (in der Ich-Form) ist das Augenzwinkern stärker als die Urangst, die einem normalerweise in diesem Genre überfällt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Herr Koontz dies nicht beabsichtigt hätte. Der Seitenhieb auf die heutzutage übliche Kunst- und Kulturkritik gefällt mir ausgesprochen gut. Wenn man bedenkt das Worte töten können und diverse Kritikergötter ihre Macht auch dementsprechend einsetzen, hat Herr Konntz sein Thema in eine, zwar überzeichnete, Geschichte verpackt aber fulminant verbraten, wie ich meine. Unterhaltungsliteratur auf höchstem Niveau. Klare Sache: 5 Stars!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die humorvollen Figuren machen den Unterschied !! 23. Januar 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Ich denke was diesen Roman in erster Linie auszeichnet, ist nicht unbedingt die Story, sondern vielmehr die Dialoge der drei Hauptfiguren (Die Eltern Cubby und Penny & Sohn Milo), die extrem humorvoll und vor allem sprachlich ein absoluter Genus sind. Dean Koontz hat in "Blindwütig" Figuren aus dem Ärmel geschüttelt, die einen unglaublich hohen Spaßfaktor inne haben, und einem ein Dauergrinsen bescheren, zumindest in den Dialogen untereinander. Der überaus hochbegabte 6 jährige Junior Milo und sein Hund Lassie, sind in Sachen Spaßfaktor - sei es sprachlich, oder durch ihre Handlungen - nicht zu toppen, und das trotz der eigentlich traurigen und boshaften Story. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass er die Geschichte - das Geschehene - als Rückblick von Cubby in der "Ich" Form erzählen lässt, was dem Leser einen Hauch von Nähe vermittelt.

Die Story an sich ist relativ flach gehalten - die Spannungsspitzen ähneln eher einer Buckelpiste als einem steilen Anstieg hinauf zum Gipfel - und wirkt phasenweise doch sehr an den Haaren herbeigezogen. Die Komponente "Realismus" bleibt in "Blinwütig" in weiten Teilen auf der Strecke, so als hätte es Koontz ihr verboten - sie in einem stillen Kämmerlein eingeschlossen und den Schlüssel weggeworfen - ihren Part in diesem Roman einzunehmen.

Der Faktor Spannung kommt aufgrund der - um es gemein auszudrücken - streckenweise müden Geschichte kaum zum Tragen, ABER trotz der ganzen aufgezählten Schwächen, macht es wirklich Spaß die Geschichte zu lesen, um zu erfahren was aus den drei Hauptcharakteren wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Cubby Greenwich kann mit seinem Leben mehr als zufrieden sein. Er ist ein erfolgreicher Bestsellerautor, verheiratet mit einer verständnisvollen, intelligenten Frau und hat einen hochbegabten Sohn. Natürlich fehlt in dieser perfekten Familie auch nicht der obligatorische Hund, in dem sich ungeahnte Fähigkeiten verbergen. Doch das Familienidyll wird abrupt zerstört als der Literaturkritiker Sherman Waxx Cubbys neuesten Roman verreißt. Eigentlich will Cubby daher Waxx zur Rede stellen, doch Penny Boom sagt: Lass gut sein. Zwar nimmt sich Cubby fest vor, den Ratschlag seine Ehefrau zu beherzigen, doch er lässt es sich nicht nehmen Sherman Waxx bei seinem regelmäßigen Besuch in einem beliebten Restaurant, in dem auch Cubby und seine Familie häufig zu Gast sind, zu beobachten. Dabei kommt es in der Toilette zu einer unangenehmen Begegnung, an deren Ende Sherman Waxx nur ein Wort sagt: Verdammnis. Fortan entwickelt sich das Leben von Cubby und seiner Familie zu einem einzigen Albtraum. Zuerst werden Penny und Cubby eines Nachts von Sherman Waxx mit einem Elektroschocker gequält, dann explodiert ihr Haus und plötzlich befinden sich der Schriftsteller und seine Familie auf der Flucht vor dem unberechenbaren Psychopathen. Der scheint beinahe allwissend zu sein und über dämonische Kräfte zu verfügen. Die Wahrheit ist jedoch um ein Vielfaches erschreckender ...

Hat man sich als Autor erst einmal einen guten Ruf erarbeitet und zig mal die Bestsellerlisten erobert kann man mit Fug und Recht behaupten es geschafft zu haben. Doch jeder Zenit ist irgendwann überschritten und gerade bei exzessiven Vielschreibern weicht die Qualität dann oft der Quantität.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Ein typischer Koontz...
Fängt spannend an, wird aber bald unrealistisch, utopisch und wirkt an den Haaren herbeigezogen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Andrea Wlach veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen geht so
Ende wirkt etwas "auf schnell zum Ende kommen" . Da war wohl beim Autor die Luft raus. Nicht ganz mein Geschmack aber besser als so mancher Film der in die Glotze... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von wehrwolf204 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gute Mischung aus Satire und Horrorthriller, es fehlt jedoch an...
Das Buch ist bis zur Mitte recht spannend, während Koontz den Konflikt langsam und gekonnt aufbaut, aber auch unterhaltsam gestaltet. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Drapegon veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Na ja...
Von den über 20 Romanen, die ich bisher von Koontz gelesen habe, ist dies der Schwächste von allen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Schrotti veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Absoluter Trash! - Aber nicht schlecht...
Nachdem ich Dean Koontz einige Jahre nicht mehr gelesen haben, dachte ich mir, ich könnte es mal wieder mit einem Roman von ihm versuchen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von AdamsFan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Ich liebe Bücher von Dean Koontz, die Elemente dieses Buches enthalten: Familie, wohnhaft in Kalifornien, erlebt den alltäglichen Horror. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Andreas Lotz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Dean Koontz
Das Buch ist sehr spannend erzählt. Es liest sich flüssig und man möchte auf einmal durchlesen. Kann ich sehr empfehlen.
Vor 19 Monaten von Juliane veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Geschichte
Immer wieder gern ein Buch von Dean Koontz, tolle Geschichte, spannend erzählt. Man fühlt sich von der ersten Seite an mitgezogen--wieter so
Vor 19 Monaten von Christiane Opitz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Koontz wie man ihn kennt...
...gruselig, spannend und hier mit viel Humor. Es ist nicht sein allerbestes Werk, aber man sollte es auf jeden Fall lesen, wenn man Dean Koontz Fan ist!!! Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Melanie B. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Er war mal so gut....
In den letzten Jahren hat Herr Koontz bis auf seinen Serienhelden ODD THOMAS nichts zu Papier gebracht,was mich beeindruckt hat. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von DON MARIO veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden