Menge:1
Blind Side - Die gro&szli... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,96 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blind Side - Die große Chance [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blind Side - Die große Chance [Blu-ray]

318 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
38 neu ab EUR 4,46 12 gebraucht ab EUR 3,69

Amazon Instant Video

The Blind Side sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Blind Side - Die große Chance [Blu-ray] + Beim Leben meiner Schwester [Blu-ray] + Das Beste kommt zum Schluss [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sandra Bullock, Tim McGraw, Quinton Aaron, Lily Collins, Paul Amadi
  • Regisseur(e): John Lee Hancock
  • Format: DTS
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Niederländisch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 30. Juli 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 128 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (318 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003BNZ3D2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.180 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Leigh Anne Tuohy ist eine glückliche verheiratete Ehefrau, zweifache Mutter und stolze Hausfrau in Memphis. Sie ist eine Naturgewalt. Entsprechend vehement setzt sie sich auch ein, als ihre Tochter einen ungewöhnlichen Klassenkameraden mit nach Hause bringt: den übergewichtigen schwarzen Teenager Michael Oher, der nicht schreiben und sich fast nicht artikulieren kann. Aber er hat ein Talent für Football. Und deshalb ist auch Leigh Anne nicht mehr zu bremsen, die Michael bei sich zu Hause aufnimmt. Mögen ihre Beweggründe anfangs nicht nur selbstlos gewesen sein, bald schon liebt sie den Jungen wie eines ihrer eigenen Kinder.

VideoMarkt

Leigh Anne Tuohy, glücklich verheiratete Ehefrau, zweifache Mutter und stolze Hausfrau in Memphis, ist eine Naturgewalt. Entsprechend vehement setzt sie sich auch ein, als ihre Tochter einen ungewöhnlichen Klassenkameraden mit nach Hause bringt: den übergewichtigen schwarzen Teenager Michael Oher, der nicht schreiben und sich fast nicht artikulieren kann. Aber er hat ein Talent für Football. Und deshalb ist auch Leigh Anne nicht mehr zu bremsen, die Michael bei sich zu Hause aufnimmt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

86 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Durm am 4. Oktober 2010
Format: DVD
So kann man einen Film unterschätzen. Die meisten sehen dieses Werk einfach als Feelgood Movie oder als "rührende" Aufstiegsgeschichte eines Underdogs an.
Dabei ist er eigentlich ein schön verpacktes Stück Gesellschaftskritik.
Natürlich ist der deutsche Titel der im Original nur "Blind site" heisst auch dumm gewählt. Der Zusatz die "die große Chance" verfälscht den Sinn völlig. "the Blind site" bedeutet "die schwache Seite" aber auch "der Blinde Fleck". Damit verweist er direkt auf ein großes Manko der amerikanischen Gesellschaft, nämlich sich nicht um die Förderung der Jugendlichen aus den unteren Schichten zu kümmern und deren allgemeine Chancenlosigkeit auszublenden.
Der Film zeigt nun in einem Kontrastprogram was möglich ist wenn Jugendlichen die erforderliche Förderung zur Verfügung stehen würde und das an Hand einer wahren Geschichte. Die Frau die Sandra Bullock hier verkörpert ist ein Mensch mit außergewöhnlich gutem Character den sie an ihre Kinder durch Vorleben und Erziehung weitergegeben hat. Ihr Mann unterstützt sie dabei wenn er das wohl auch eher Ihr zuliebe macht denn aus eigener allzu fester Überzeugung.
Wer diesen Film mit wachen Verstand ansieht erkennt sofort die große Kritik an den amerikanischen Zuständen. In vielen Szenen wie die mit der echten Mutter, dem Bruder, seinem früheren Lebensmilieu usw. kommt ungeschminkt zu Tage wo es überall im Argen liegt, da wird nichts beschönigt.
In dem ganzen Film habe ich nicht einen übertrieben zur Schau getragenen amerikanischen Patrotismus erlebt. Im Gegenteil wird das Verhalten vieler Personen eher negativ parodiert (Die Schulwerber z.B.).
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
103 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gnarzenkönig am 23. Juli 2010
Format: DVD
Das ist die (fast) wahre Geschichte des Michael Oher - eines riesigen schwarzen Jungen, der vermeindlich nicht der Hellste ist, aber ein großes Herz hat. Er wird in einer christlichen Schule aufgenommen und von einer (weißen) Vorzeigefamilie aus der Obdachlosigkeit gerettet. Michael kann aufgrund seiner Statur gut American Football spielen aber wird er es aufgrund seiner schlechten schulischen Noten schaffen, ein Stipendium zu erhalten?

Wenn es nicht wahr wäre, wäre es fast unglaubwürdig. Ein Leben als Mix aus Forrest Gump und diverser Sportler/Rassendramen, mal heiter, mal anrührend.

Die Sportszenen spielen dabei eher eine untergeordnete Rolle, vielmehr geht es um das Schicksal eines schwarzen Jungen aus dem Ghetto.
Sandra Bullock hat ja nun bekanntermaßen für ihre Darstellung den Oscar bekommen - ich finde jetzt nicht unbedingt, dass sie die resolute Frau aus besseren Kreisen sooooo überragend gespielt hat, meiner Meinung nach spielt Quinton Aaron als Big Mike alle an die Wand.

Insgesamt habe ich mehr gelacht als geweint, "Blind Side" ist überzeugend inszeniert, vielleicht mit ein wenig zu viel Zuckerguss überzogen.

Tipp: Den Abspann auch ansehen, da sind die realen Personen zu sehen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moon am 6. Juni 2012
Format: DVD
Inhalt:
Der 17jährige Michael Oher hat es nicht leicht im Leben. Seine Mutter kann sich nicht um ihn kümmern, er wandert von einem Heim ins andere. Noch dazu macht er durch seine massige Gestalt vielen Angst - dabei ist er ein liebenswerter Bursche. Das merkt auch die weiße Familie Tuohy, als Mutter Leigh Anne ihn eines Nachts auf der Straße findet, frierend und ohne Unterkunft. Sie nimmt ihn mit zu sich und langsam wird er ein Teil ihrer Familie. Bald stellt sich heraus, dass er ein talentierter Sportler ist und seine neue Familie tut alles, damit er ein Football-Stipendium bekommt....

Meine Meinung:
Von diesem Film wusste ich eigentlich nur, dass Sandra Bullock für ihre Rolle als Leigh Anne Tuohy einen Oscar erhalten hat. Die Story klang sehr rührselig, aber dennoch schaltete ich ein und hab es nicht bereut.

Es beginnt damit, dass man gezeigt bekommt, dass Michael eine harte Kindheit hinter sich hat und fast niemanden hat, der sich für ihn einsetzt. Bis auf den Vater eines Freundes, der ihn an eine christliche Schule bringt. Die Lehrer sind aufgrund seines niedrigen IQ's von 80 erstmal dagegen, doch er erringt sich Sympathien, während er privat fallengelassen wird und nun obdachlos ist.

Eines Nachts vor Thanksgiving trifft Leigh Anne mit ihrer Familie auf ihn und nimmt ihn mit nach Hause.

Vor den Augen des Zuschauers entstehen zarte Bande zwischen den Charakteren. Michael ist zwar sehr wortkarg, aber man findet ihn, wie auch Leigh Anne, sofort sympathisch und erkennt seine Besonderheit. Bald wird er Mitglied ihrer Familie und auch man selbst kommt nicht umhin, ihn zu mögen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pete Thrope am 4. August 2010
Format: DVD
Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) ist eine durchaus toughe Innenarchitektin, die aber eine sehr resolute soziale Ader hat. Als ihr der schwarze, hünenhafte Michael Oher über den Weg läuft, setzt sie alles daran, ihn in einem Highschool-Football zu integrieren, was auf verschiedene Art schwierig ist. Die erste Hürde ist, dass Michael dazu auch außerhalb des sportlichen Geschehens in die Highschool aufgenommen werden muss, was seine scheinbar mangelnden Allgemeinkenntnisse vorerst verhindern. Leigh nimmt ihn in ihre Familie (geradezu klassisch: Mutter, Vater, Tochter, Sohn) auf. Es stellt sich heraus, das Michael, der nie eine richtige Familie hatte, einen ausgesprochenen Beschützerinstinkt hat. Im Footballteam ist Michael deswegen erst ein As, als Leigh ihm klarmacht, dass dieses Team eine Art von Familie ist, die es zu beschützen gilt.

Auch wenn dies für meine Verhältnisse eine sehr umfangreiche Inhaltsangabe ist, ist sie bei weitem nicht ausreichend, um alle Facetten des Films zu erfassen, z. B. wie Leigh ihre Familie geradezu nötig, Michael in eben diese Familie aufzunehmen oder wie sie darum kämpft, dass Michael, der nicht dumm, sondern eher gehemmt ist, seine Noten verbessert, um auf der Schule bleiben zu können.

In meiner Kritik zu "Die Vorahnung" habe ich praktisch drum gebettelt, dass irgendjemand Sandra Bullock endlich mal eine Rolle anbietet, die sie in einem ernsthaften Film mal in einem ihr würdigen Charakter zeigt. In Komödien hat sie immer gezeigt, welch gute Schauspielerin sie ist und wieder beweist sich die These, dass Komiker oder Komödianten die besten Schauspieler sind, weil es viel schwieriger ist, das Publikum zu Lachen als zum Weinen zu bringen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen