Blind Side - Die große Chance 2009 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

The Blind Side sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(260)
LOVEFiLM DVD Verleih

Leigh Anne Tuohy, glücklich verheiratete Ehefrau, zweifache Mutter und stolze Hausfrau in Memphis, ist eine Naturgewalt. Entsprechend vehement setzt sie sich auch ein, als ihr Sohn einen ungewöhnlichen Klassenkameraden mit nach Hause bringt: den übergewichtigen schwarzen Teenager Michael Oher, der nicht schreiben und sich fast nicht artikulieren kann. Aber er hat ein Talent für Football. Und deshalb ist auch Leigh Anne nicht mehr zu bremsen, die Michael bei sich zu Hause aufnimmt. Mögen ihre Beweggründe anfangs nicht nur altruistisch gewesen sein, bald schon liebt sie den Jungen wie ihre eigenen Kinder.

Darsteller:
Sandra Bullock, Tim McGraw
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

The Blind Side

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 2 Stunden 3 Minuten
Darsteller Sandra Bullock, Tim McGraw, Quinton Aaron, Jae Head, Lily Collins, Ray McKinnon, Kim Dickens, Adriane Lenox, Kathy Bates, Catherine Dyer, Andy Stahl, Tom Nowicki, Brian Hollan, Melody Weintraub, Sharon Morris, Omar J. Dorsey, Paul Amadi
Regisseur John Lee Hancock
Genres Drama, International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 30. Juli 2010
Sprache Deutsch, Englisch, Spanisch
Untertitel Spanisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Originaltitel The Blind Side
Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 2 Stunden 3 Minuten
Darsteller Sandra Bullock, Tim McGraw, Quinton Aaron, Jae Head, Lily Collins, Ray McKinnon, Kim Dickens, Adriane Lenox, Kathy Bates, Catherine Dyer, Andy Stahl, Tom Nowicki, Brian Hollan, Melody Weintraub, Sharon Morris, Omar J. Dorsey, Paul Amadi
Regisseur John Lee Hancock
Genres Drama, International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 30. Juli 2010
Sprache Deutsch, Englisch, Spanisch
Untertitel Französisch, Spanisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
Originaltitel The Blind Side

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

99 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gnarzenkönig on 23. Juli 2010
Format: DVD
Das ist die (fast) wahre Geschichte des Michael Oher - eines riesigen schwarzen Jungen, der vermeindlich nicht der Hellste ist, aber ein großes Herz hat. Er wird in einer christlichen Schule aufgenommen und von einer (weißen) Vorzeigefamilie aus der Obdachlosigkeit gerettet. Michael kann aufgrund seiner Statur gut American Football spielen aber wird er es aufgrund seiner schlechten schulischen Noten schaffen, ein Stipendium zu erhalten?

Wenn es nicht wahr wäre, wäre es fast unglaubwürdig. Ein Leben als Mix aus Forrest Gump und diverser Sportler/Rassendramen, mal heiter, mal anrührend.

Die Sportszenen spielen dabei eher eine untergeordnete Rolle, vielmehr geht es um das Schicksal eines schwarzen Jungen aus dem Ghetto.
Sandra Bullock hat ja nun bekanntermaßen für ihre Darstellung den Oscar bekommen - ich finde jetzt nicht unbedingt, dass sie die resolute Frau aus besseren Kreisen sooooo überragend gespielt hat, meiner Meinung nach spielt Quinton Aaron als Big Mike alle an die Wand.

Insgesamt habe ich mehr gelacht als geweint, "Blind Side" ist überzeugend inszeniert, vielleicht mit ein wenig zu viel Zuckerguss überzogen.

Tipp: Den Abspann auch ansehen, da sind die realen Personen zu sehen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
71 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Durm on 4. Oktober 2010
Format: DVD
So kann man einen Film unterschätzen. Die meisten sehen dieses Werk einfach als Feelgood Movie oder als "rührende" Aufstiegsgeschichte eines Underdogs an.
Dabei ist er eigentlich ein schön verpacktes Stück Gesellschaftskritik.
Natürlich ist der deutsche Titel der im Original nur "Blind site" heisst auch dumm gewählt. Der Zusatz die "die große Chance" verfälscht den Sinn völlig. "the Blind site" bedeutet "die schwache Seite" aber auch "der Blinde Fleck". Damit verweist er direkt auf ein großes Manko der amerikanischen Gesellschaft, nämlich sich nicht um die Förderung der Jugendlichen aus den unteren Schichten zu kümmern und deren allgemeine Chancenlosigkeit auszublenden.
Der Film zeigt nun in einem Kontrastprogram was möglich ist wenn Jugendlichen die erforderliche Förderung zur Verfügung stehen würde und das an Hand einer wahren Geschichte. Die Frau die Sandra Bullock hier verkörpert ist ein Mensch mit außergewöhnlich gutem Character den sie an ihre Kinder durch Vorleben und Erziehung weitergegeben hat. Ihr Mann unterstützt sie dabei wenn er das wohl auch eher Ihr zuliebe macht denn aus eigener allzu fester Überzeugung.
Wer diesen Film mit wachen Verstand ansieht erkennt sofort die große Kritik an den amerikanischen Zuständen. In vielen Szenen wie die mit der echten Mutter, dem Bruder, seinem früheren Lebensmilieu usw. kommt ungeschminkt zu Tage wo es überall im Argen liegt, da wird nichts beschönigt.
In dem ganzen Film habe ich nicht einen übertrieben zur Schau getragenen amerikanischen Patrotismus erlebt. Im Gegenteil wird das Verhalten vieler Personen eher negativ parodiert (Die Schulwerber z.B.).
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von film-o-meter on 7. Juni 2010
Format: DVD
Am Ende glaubt man schon, die energische Leigh Anne Tuohy persönlich zu kennen und zu wissen, wie sie reagieren würde, wenn man sie morgen an der nächsten Straßenecke anspräche, so verschmilzt Sandra Bullock mit der von ihr verkörperten Figur. Wie dereinst Julia Roberts die Schaltzentrale von Erin Brockovich war und dafür ebenfalls den Oscar als beste Hauptdarstellerin mit nach Hause nehmen durfte, so ist hier Sandra Bullock Dreh- und Angelpunkt des Films. Sie dominiert nach Belieben die im Grunde ziemlich bodenständige Geschichte eines schwarzen Schuljungen mit der T-Shirt-Größe XXXXL, der als halb verwaister Abkömmling einer Aso-Familie de facto auf der Straße steht, von wo ihn Leigh in einem Anflug von Altruismus aufliest und danach einfach nicht mehr gehen lässt. Derlei geht nicht über die Bühne ohne das ewige Klischee von den verwöhnten Wohlstandstussis vom Frauenkaffeekränzchen, von denen sich Leigh Anne ebenso emanzipieren muss wie am Ende der arme, schwarze Junge von seiner reichen, weißen Pflegefamilie, und schon gar nicht ohne das von der Trümmertruppe, die dank des neu in die Schulmannschaft gekommenen Mitspielers mit dem passenden Spitznamen Big Mike zum Quantensprung im Quarterback-Sport ansetzt, um ihren Ausnahmespieler schließlich in eine ruhmreiche Zukunft zu entlassen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tomate TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 29. April 2011
Format: DVD
Sandra Bullock gewann als Hauptdarstellerin in "Blind Side" sowohl den Oscar als auch den Golden Globe. An den Kinokassen spielte der Film rund das 10fache der Kosten ein. Das Drehbuch basiert auf der wahren Geschichte des Football-Spielers Michael Oher.

STORY

"Big Mike" (Quinton Aaron) wechselt von einer Pflegefamilie zur nächsten, bis ein Pflegevater auf die Idee kommt, ihn in einer Privatschule unterzubringen. Das Problem: Noten und Kosten sprechen nicht für diese Idee. Als Faustpfand soll dafür sein Sporttalent gelten. Als Leigh Anne Tuhoy (Sandra Bullock) eines Nachts Michael, inzwischen wieder ohne Pflegefamilie, über die Straßen laufen sieht, nimmt sie ihn mit nach Hause, bietet ihm erst mal ein Heim und später eine Familie, die er so noch nicht hatte.

MEINUNG

Das richtig Gute an dem Film ist, dass man auf unbedingte Hürden, ggf. damit der Film spannender wird, in dem Weg von Michael Oher verzichtet. Es gibt zwar einen Lehrer, der nicht bereit ist, irgendwas an seinen schulischen Leistungen zu beschönigen. Es gibt seine alten Pseudo-Kumpels, die ihn noch mal zurück in sein altes Leben ziehen wollen und am Ende irgendeine Verwaltungsbeamte, der die ganze Sache stinkt. Aber das kommt normal, nicht überzeichnend daher.

Die Botschaft: Es gibt sie, die normalen, guten Menschen, die einfach leben und leben lassen und wenn sie es nicht ganz lassen, dann auch helfen und einen herzlichen Charakter beweisen. Warum zum Teufel muss an der guten Tat auch immer herum analysiert werden, ob da nicht doch was Schändliches ist? Ein Syndrom der heutigen Zeit, das hier mal nicht zum Zuge kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen