Blaze: A Novel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,50

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Blaze: A Novel auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Blaze. [Englisch] [Taschenbuch]

Richard Bachman , Stephen King
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,56  
Gebundene Ausgabe EUR 18,72  
Taschenbuch EUR 6,93  
Taschenbuch, 21. Februar 2008 --  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 20,78  

Kurzbeschreibung

21. Februar 2008
Clay Blaisdell is one big mother, but his capers are strictly small-time until his mentor introduces him to the one big score that every small-timer dreams of: kidnap. But now the brains of the operation has died - or has he? - and Blaze is alone with a baby as hostage. The Crime of the Century just turned into a race against time in the white hell of the Maine woods.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Hodder & Stoughton (21. Februar 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0340952245
  • ISBN-13: 978-0340952245
  • Größe und/oder Gewicht: 11,1 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 454.784 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

There was a time when admirers of Stephen King would seek out every scrap from the Master’s work bench, and it was a cause for celebration when it was discovered that the writer Richard Bachman was, in fact, a pseudonym for King. There were more King novels available than we had all thought! And it was even more an occasion for celebration when it was discovered just how good these Bachman books were.

With Blaze (issued here with a new foreword by Stephen King), we have one of the most adroit entries in the series. King had written the book in 1973 and it had subsequently vanished from his personal radar as he busied himself writing Carrie and Salem's Lot, two of the books that were to both make his fortune and establish him as the greatest modern master of horror fiction. When Blaze turned up among his papers in the library of the University of Maine, he looked at it again, and (fortunately for King aficionados) sanctioned its publication.

Clay Blaisdell is a hulking 6' 7'' petty criminal who encounters another lowlife with large ambitions: George Rackley has a fund of criminal schemes, but his Big Idea is to kidnap the children of rich parents and hold them to ransom. What ensues is shot through with the masterly orchestration of tension that is Stephen King's métier. If there are some undigested influences here (the two protagonists -- one massive and powerful, the other the brains of the duo -- owe more than a little to George and Lenny in John Steinbeck's Of Mice and Men), the personality that comes through (leaving aside the Richard Bachman nom-de-plume) is Stephen King, and followers of his work will need no persuasion to pick up this one. --Barry Forshaw

Pressestimmen

'BLAZE feels like an essential missing piece in King's oeuvre...compelling' -- Independent on Sunday 'King's brilliance is in making his readers root for the kidnapper rather than the authorities' -- Daily Telegraph 'Tightly written and compelling' -- Daily Express 'Storytelling - the ability to make the listener or the reader need to know, demand to know, what happens next - is a gift. Stephen King, like Charles Dickens before him, has this gift in spades' -- The Times on CELL 'Thrilling, genuinely terrifying, beautifully textured and full of wonderful invention' -- Daily Mail on LISEY'S STORY 'A consummate and compassionate novel - one of King's very best' -- Guardian on LISEY'S STORY

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen the man knows how to tell a story 25. Juni 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Just finished Blaze yesterday, and luckily I was not disappointed with what King has written some 35 years ago and nearly forgotten until now. I like the Bachman books a lot, and I can see traces of King's old writing in there - Blaze talking to George in his mind, like the main character in Roadwork did, for example. But also, it reminded me of his more recent work, Love. Blaze's childhood, what his father did to him...

Nevertheless, the book is strong enough to stand on its own. Predictable, of course. You know quite early on what is going to happen, it is inevitable. No happy ending for Blaze. But still, I wanted to keep reading and just couldn't put the book down until I was finished with it.

At the end, one is ready to shed a tear or two for Blaze - what had me crying almost also was a short passage, a sidenote only, about Blaze's child (one he never knew of), adopted by a nice couple and growing up to be an intelligent young man - a glance of how Blaze's own life could have been, hadn't his father thrown him down the stairs one too many times when he was a child.

Great book! Can't wait to read Duma Key, which will be King's next book - at the end of Blaze, you will find a short story called Memory for good measure, which is connected to Duma Key.

A happy constant reader :-)

I kill with my heart.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur gut... King at its best. 1. März 2008
Von CF TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Laut Prolog hat King das Buch schon vor über 30 Jahren unter seinem Alias Bachmann geschrieben und erst jetzt verlegt.
Er erzählt eine Kidnappinggeschichte aus der Perspektive des Kidnappers. Dabei schafft er es soviel Sympathie für Blaze (den Kidnapper) zu entwickeln, dass einem beim Lesen des Buches irgendwie immer etwas komisch und falsch vorkommt. Blaze ist zurückgeblieben, unterhält sich mit seinem toten Freund George und entwickelt darüberhinaus eine Beziehung zu seinem "Opfer". Tja, am Ende gewinnen doch die Guten (so wie es sein soll) aber ein eigenartiger Nachgeschmack bleibt.
Seit Langem hat mich kein Buch mehr von King so gefesselt, wie dieses. Die Geschichte ist von Anfang an spannend aufgebaut und erzählt, immer wieder mit zeitlichen Rückblicken auf die Jugend von Blaze.
Auch wer in den letzten Jahren immer weniger King gelesen hat, weil sich irgendwie alle Geschichten wiederholen, sollte hier zugreifen. Es lohnt sich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A beautiful tale of a desperate mind 2. Juni 2007
Von Croaton
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Blaze is helpless and retarded and still tries to go ahead with the last plot he worked out with his late partner George: kidnap a baby and get away with the ransom money of one million dollars ...

Blaze is just like a white John Coffey (from 'The Green Mile') - you can't help but like him, feel and suffer with him when he blunders along, leaving traces a blind man couldn't miss. His dreams of wealth are soon blown apart and his only goal is to keep the baby he has grown to love.

Blaze is not alone: His dead partner George now resides in his head, giving him advice or scolding him for his stupidity. As he knows things Blaze cannot possibly know, this connection is obviously of the supernatural kind, but will it be enough to save Blaze, who within hours after the kidnapping, is on the run with baby Joe?

A gripping tale unlike anything you are used to when reading King, ''Blaze'' will not let you go before his flight is over.

Bonus: Kings short story 'Memory' is also republished in this volume!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bachman oder King - Hauptsache SPANNUNG 28. Juli 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Nachdem mich die Stephen King Romane der letzten Jahre alle miteinander nicht vom Hocker gerissen haben war ich erfreut festzustellen, dass es noch ein älteres bisher nicht veröffentlichtes Werk unter seinem früheren Pseudonym gibt und siehe da: Das Buch ist Unterhaltung und Spannung vom Feinsten, auch wenn es an die ganz großen Knaller nicht heranreicht. Es wird die Geschichte eines Außenseiters erzählt und das war schon immer eine Stärke von Stephen King (man denke z. B. an Carrie oder die Kinder in "It"). Blaze, der nach schweren Misshandlungen durch seinen Vater bleibende Schäden davonträgt und in einem Heim landet hat zumindest Glück, dass er Gleichaltrige um einiges an Größe und Stärke überragt wodurch er sich bei den anderen doch einen gewissen Respekt verschaffen kann. Er schließt nur sehr wenige Freundschaften und dummerweise geben diese Personen alle bald den Löffel ab. Blaze, wieder einmal auf sich allein gestellt und mittlerweile auf die schiefe Bahn geraten, beschließt den Plan seines letzten Kumpels George in die Tat umzusetzen und das Baby einer reichen Unternehmerfamilie zu kidnappen. George, obwohl seit zwei Monaten tot, meldet sich immer wieder in seinem Kopf um ihm Ratschläge zu erteilen oder ihn für seine Fehler die ihm während seiner Coups unterlaufen zu tadeln.

Die Geschichte ist so aufgebaut, dass Blaze's Kindheit und Jugend immer in Rückblenden zwischen der Kidnapping-Story erzählt wird, was den Spannungsbogen insgesamt noch erhöht. Vor allem die Entführungsszene ist sehr packend geraten, obwohl es schon sehr spät war konnte ich das Buch nicht auf die Seite legen ohne das Kapitel zu Ende gelesen zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Was soll man ...
... dazu viel sagen? Stephen King, eben. Nicht weniger. Und im Original allemal besser zu lesen und zu verstehen als in den teilweise nur schwer nachvollziehbaren... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Frank Wisniewski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein muss ...
Ich bin Stephen King Fan, also schon von daher wollte ich meine Buchsammlung von ihm erweitern und auffüllen. Sehr gut ...
Vor 17 Monaten von C. H. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen nicht das beste werk von stephen king
ich lese stephen king/richard bachman schon seit meinem 14. Lebensjahr und er hat schon echt tolle sachen geschrieben wie z.b. nightshift, thinner und the mist... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Manu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute alte "King"-Qualität
Der King hat in seinem Giftschränkchen gewühlt und mit BLAZE eine sehr schöne Story, verfasst im Jahre 1973 hervorgeholt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. August 2010 von N. I. Body
5.0 von 5 Sternen Für Stephen King Fans
Buch war ein Geschenk an einen Stephen King Fan und wir haben positives Feetback vom Leser erhalten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Juli 2010 von Cliora
5.0 von 5 Sternen Super Klasse
Ich war sehr zufrieden wieder was vom Richard Bachmann zulesen und das es spannend wie immer war..Stephen King als sich selber oder als Richard Bachmann nicht zu toppen
Veröffentlicht am 13. Januar 2010 von Denise Oster
3.0 von 5 Sternen Spannend
das Buch ist anfangs noch etwas verwirrend, aber es wird immer spannender, also wer ein Fan von Stephen King ist, und schon Bücher gelesen hat, dann finde ich, dass man dieses... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2010 von funci
5.0 von 5 Sternen Der alte King - einfach nur gut !
Genau wie ich vor wenigen Tagen in meiner Rezension für "The Mist" schrieb, sind die alten Werke von Bachmann/King so gut, daß man eigentlich nur heulen kann, wenn man... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Februar 2008 von dieleseratz
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar