Blaubart Verlag BLA00004 ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 27,57
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: buchgeheimnis
In den Einkaufswagen
EUR 29,22
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 29,71
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Buchwelt-Online
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blaubart Verlag BLA00004 - Mörderische Dinnerparty, Der Fluch der Grünen Dame
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blaubart Verlag BLA00004 - Mörderische Dinnerparty, Der Fluch der Grünen Dame


Unverb. Preisempf.: EUR 35,99
Preis: EUR 30,95 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 5,04 (14%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 27,57 5 gebraucht ab EUR 25,11
EUR 30,95 Kostenlose Lieferung. Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Blaubart Verlag BLA00004 - Mörderische Dinnerparty, Der Fluch der Grünen Dame + Blaubart Verlag BLA00001 - Mörderische Dinnerparty, Die Stimme aus dem Jenseits
Preis für beide: EUR 61,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht780 g
Produktabmessungen24,3 x 8,1 x 29,9 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 16 Jahren
ModellnummerBLA00004
Sprache(n)Deutsch, Italienisch manual, Deutsch manual, Französisch manual, Englisch manual, Spanisch manual, Deutsch published, Deutsch translation
ModellBLA00004
Anzahl Spieler6-8
Zusammenbau nötigNein
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
ZielgruppeMädchen, Jungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASIN3981047834
Amazon Bestseller-Rang Nr. 6.620 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung780 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit7. Oktober 2008
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Castle Darkmore ist ein perfekter Platz, um einen Gruselfilm zu drehen. In dem alten Gemäuer gibt es eine Menge rostige Ritterrüstungen, quietschende Türen – und vor allem ein echtes Gespenst.

Im 16. Jahrhundert ist hier die hässliche Lady Darkmore zu Tode gestürzt, hinterhältig dahingemeuchelt von ihrem Ehemann, der sie aus dem Weg geräumt hat, um seine hübsche junge Geliebte heiraten zu können. Tödlich verwundet verfluchte die Lady das Haus und drohte allen Ehebrechern in seinen Mauern den Tod an.

An einem eisigen Wintermorgen liegt der Regisseur und Drehbuchautor, Oscar Wilder, tot im seinen Bett. In seinem Zimmer finden sich auch deutlich Indizien dafür, dass er die Nacht mit einer Frau verbracht hat – die nicht seine Ehefrau war. Pikanterweise ist die Tür zu seinem Schlafzimmer jedoch von Innen verschlossen. Und auf dem Brokatkleid der Lady, das im Schlossturm ausgestellt ist, finden sich Blutspuren…

Hat das eifersüchtige Gespenst den despotischen Regisseur erdolcht? Oder war es doch ein Mörder aus Fleisch und Blut?

Amazon.de

Castle Darkmore ist ein perfekter Platz, um einen Gruselfilm zu drehen. In dem alten Gemäuer gibt es jede Menge rostige Ritterrüstun gen, quietschende Türen und ein echtes Gespenst. Doch dann stirbt der Regisseur. Ein abendfüllendes Krimi-Spiel für 6 # 8 Spieler ab 16 Jahren.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cassy am 12. Dezember 2010
Ich habe noch nie eine Rezension geschrieben, aber für dieses Spiel lohnt es sich.
Die Anleitungen sind verständlich und ansprechend gestaltet und leiten auf der einen Seite an, lassen auf der anderen Seite aber auch ausreichend Raum, sich mit eigenen Ideen einzubringen. Wenn die Gäste mitziehen, fühlt man sich wie in einem Miss Marple oder Hercule Poirot Krimi. Wir haben einmal an einem Krimi-Dinner im Hotel teilgenommen, was nicht annährend so viel Spaß gemacht und Interaktion zugelassen hat wie dieses Spiel. Der Preis ist absolut gerechtfertigt, da man das Spiel ca. 4 Stunden spielt und mit verschiedenen Gruppen nochmals spielen kann (Auch wenn man dann weiß, wer der Mörder ist - es ist ja auch interessant, wie unterschiedlich die Gruppen zusammen spielen, und es macht Spaß, sich selbst nochmal in einer anderen Rolle darzustellen.)
Mit den richtigen Leuten eine tolle Sache!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von verena brinkmann am 4. Dezember 2011
Habe schon mehrere Morddinner verschiedener Hersteller gespielt. Dieses ist mit Abstand das best-organisierte Morddinner. Habe mir auch ein weiteres aus dieser Reihe bestellt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicola am 15. April 2012
Verifizierter Kauf
Ich habe gestern Abend zur Dinnerparty geladen. Eine Durchführung ist ab 6 Personen möglich, aber wir hatten die 8 Rollen besetzt. Ich habe mir keine Rolle gegeben, da ich nicht einschätzen konnte, wie viel Zeit ich in der Küche verbringen würde. Auch wenn das Menü so gestaltet ist, dass man vieles vorbereiten kann (Zeitplan liegt bei), empfiehlt es sich doch, wenn die Küche incl Servieren jemand übernimmt, der nicht direkt mitspielt. Dadurch entstehen für die Spieler keine lästigen Pausen. Die Teilnehmer brauchen keine Rollenspiel-Erfahrung; aber Spaß am Verkleiden und Schauspielern sollten sie schon haben. Und es ist unglaublich, wie manche der Gäste sich herausgeputzt hatten! Das Menü war super-lecker und wurde komplett vertilgt (obwohl es reichlich war). Wir waren von Aperitif bis Nachtisch fast 6 Stunden beschäftigt. Natürlich kann man es eigentlich nur 1x spielen; aber man kann es ja auch verleihen oder gegen ein anderes tauschen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Krüger am 27. Mai 2013
Verifizierter Kauf
Ich hab in meinem Leben schon die ein oder andere Party veranstaltet bzw. erlebt, aber diese Abende setzten Highlights die nicht wirklich leicht zu toppen sind.

Um einen kleinen Einblick zu ermöglichen fällt dieser Text wohl etwas länger aus. Aber nur so kann man erahnen was einen erwartet.
Nun aber im einzelnen.

Wer gleich am Anfang ein total perfektes Spiel erwartet, der sollte doch einplanen dass es hier und da ein wenig holpert.
Andernfalls wäre ein wenig Enttäuschung unvermeidbar.
Wer aber bereit ist sich auf diese Basis einzulassen, ein paar kreative Veränderungen vornimmt und um sich herum ein paar Leute hat die sich auf dieses Spiel einlassen, der wird nicht nur an den Tagen der Planung sondern auch nach dem Spiel viel Freude erleben.

Wir haben dieses Spiel gleich zweimal veranstaltet. Das erste mal für 9 Personen und das zweite Mal für 12 Personen.
Geplant ist zwar nur für 6 - 8 Mitspieler, aber hier beginnt die Kreativität. Unser 9te Mitspieler durfte die Spielleitung übernehmen und konnte so den ganzen Abend mitgestalten.
Im Voraus haben wir den würdigen Rahmen gestaltet, schließlich musste eine Atmosphäre geschaffen werden die dem Castle Darkmore entspricht (Schauplatz des Verbrechens).
Das Menü mussten wir umstricken, da das Vorgeschlagene nicht unserem Geschmack entspricht. Wichtig war hierbei, dass die drei Gänge nur ganz geringe Zeit während des Spiels verbrauchen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weber, Sebastian am 6. Januar 2013
Gestern war es endlich soweit, ich konnte nach 3 Monaten, in denen sich dieses Spiel in meinen Besitz befunden hat, endlich 7 Leute zusammen bekommen, um einen perfekten Abend zu gestalten.

Nachdem ich die Beschreibung des Spiels, sowie die Rezensionen gelesen hatte, habe ich mir das Spiel zum Geburtstag gewünscht. Seitdem haben wir alle gemeinsam versucht einen passenden Termin für uns alle zu finden und gestern war der Abend dann gekommen.
Ich habe im Vorfeld bereits einiges an Deko besorgt und habe am Vortag damit angefangen alles vorzubereiten, es musste ja schließlich auch eine Atmosphäre wie in einem Schloss aufkommen ;-)
Das Menü, welches in dem Spiel vorgeschlagen wird, habe ich nicht genommen, da es nicht zu dem Geschmack unserer Gruppe passte. Trotzdem gab es ein 3 Gänge-Menü welches ebenfalls sehr viel Mühe bereitet hat. Das Entscheidende dabei ist, wenn man selbst kocht und mitspielt, dass man Gerichte wählt, die schon vor dem Abend selbst zum Großteil zubereitet werden können. Ich war zwar doch ab und zu nicht dabei, aber verpasst habe ich dadurch nichts. Man muss nur die richtigen Momente abpassen, dann klappt alles wunderbar :-)

Meine Gäste sowie ich selbst haben uns alle einigermaßen passend verkleidet, was auch enorm zur Stimmung beigetragen hat. Das Wohnzimmer war allein von Kerzenlicht (mitten auf dem Tisch stand ein Kerzenständer für 5 Kerzen und überall im Raum waren weitere Kerzen verteilt) beleuchtet und so kam man sich vor, wie in einem "Gespenster"-Schloss. Im Hintergrund liefen Frank Sinatra, Ella Fitzgerald und Louis Armstrong - sehr passend!

Nun zum "Spiel" selber (keine Spoiler):
Es war sehr unterhaltsam!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden