Blankes Entsetzen: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Auflage2005
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Blankes Entsetzen: Thriller Taschenbuch – 4. Juli 2006


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 2,50
43 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 4,00

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 493 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: DE (4. Juli 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404153618
  • ISBN-13: 978-3404153619
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 4 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 441.185 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Niemand beherrscht die Klaviatur des Schreckens so wie Hilary Norman. (Daily Telegraph)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maus am 24. August 2005
Format: Taschenbuch
Dieses Buch gehörte mal wieder zu jenen Büchern, das ich erst zur Seite legen konnte, bis ich es fertig gelesen hatte.
Lag vielleicht auch daran, dass Hilary Norman ihren Roman in viele Kapitel unterteilt hat (die auch nicht zu lang sind), sodass man zügig bei den jeweiligen Ereignissen der Familie oder der Polizei voran kam.
Alles was von außen gesehen die Familien so perfekt erscheinen lässt (oder auch nicht), führt die Polizei dazu, als erstes die offensichtlich schuldigen Ehemänner zu verdächtigen.
Aber wie schon hinter den Kulissen der Familien alles ganz anders aussieht, als man oberflächlich sieht, ist natürlich auch der Mörder nicht der, der am logischsten erscheint...
Was sicher uns Lesern zu Gute kommt, die wir ja auch gleich zu Anfang von der Autorin informiert werden, dass nicht der Ehemann der Mörder ist.
Wer also ein Buch zum "Verschlingen" sucht, ist mit diesem hier gut beraten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Juli 2005
Format: Taschenbuch
dies ist mein 2.Buch von Hilary Norman und wenn ich ein Buch nicht wieder aus der Hand legen kann und noch Tage später darüber nachdenken muß....dann hat dieses Buch 5 Sterne verdient!
Da wäre der Rechtsanwalt Robin Allbeury der es sich zur Aufgabe gemacht hat Frauen zu helfen...dieses mit Hilfe von Michael Novak und dessen Frau Clare, die Krankenschwester die ihrem Mann in seiner Detektei unterstützt, sowie das vorbildliche Ehepaar Lizzy und Christopher....sie Starköchin und eine liebevolle Mutter, er ein erfolgreicher Chirurge und fürsorlicher Vater.... es ist eben niemand perfekt!
Und die Patston Joanne und Tony, die sich nichts sehnlicher Wünschen als ein Baby....manchmal gehen Träume in Erfüllung und werden dann zum Alptraum aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint.
Und dann wäre da noch die tote Frau aus dem Schrebergarten Lynne Bolsover.....ein Opfer ihres brutalen Gatten?
Wenn man glaubt zu wissen, wie die Geschichten dieser Familien weitergehen....kommt es meistens anders als man denkt!
Dieses Buch beschreibt....Brutalität, Schmerzen und ....Blankes Entsetzen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LaLuna am 25. September 2005
Format: Taschenbuch
Niemand gelingt es so gut, ausgehend von Alltagssituationen zum Psychopathen zu gelangen, wie H.N.
Diesmal ist es ihr wieder ausgezeichnet gelungen. Man liest das Buch anfangs fast ein wenig gelangweilt und wird dann immer mehr in den Sog des Geschehens hineingezogen.
Wirklich äußerst spannend!
Einen Punkt Abzug gab es dann aber doch, weil der Täter etwas an den Haaren herbeigezogen wirkt.
Aber alles in allem ein sehr gelungener Thriller, der Lust auf mehr von dieser Autorin macht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 5. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
Wieder einmal hat mich Hilary Norman an der Nase herumgeführt. Sie schafft es immer wieder mich auf eine falsche Fährte zu locken und diese dann auch noch schön auszuschmücken bis dann das erlösende Ende kommt und ich mit offenen Mund da sitze und denke "Daran hätte ich im Traum nicht gedacht".

Kurzbeschreibung
Der Rechtsanwalt Robin Allbeury hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen zu helfen, die von ihren gewalttätigen Ehemännern geplagt werden. Doch für manche Frauen kommt jede Hilfe zu spät. So ist es im Falle von Lynne Bolsover, deren Leiche in einem Schrebergarten gefunden wird, Opfer eines brutalen Gatten - so scheint es jedenfalls ... Und dann gibt es Frauen wie Lizzie Piper, Mutter von drei Kindern und verheiratet mit einem erfolgreichen Chirurgen, der dem Idealbild des fürsorglichen Ehemanns entspricht. Doch niemand weiß, was in manchen Ehen wirklich vorgeht. Oder was hinter verschlossener Tür geschieht ... Als sich Robin dann auch noch zu Lizzy hingezogen fühlt, fühlt er sich noch mehr in der Pflicht Lizzy zu schützen. Doch niemand ahnt welches erschütternde Geheimnis den "liebevollen" Christopfer umgibt und welche Qualen Lizzy der Kinder wegen aushält.
Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und dank der kurzen Kapitel kommt man recht schnell voran. Anfänglich verstand ich nicht so ganz was die verschiedenen Fälle gemeinsam hatten doch das Ende lässt den gesamten Plot dann in einem neuen Licht erscheinen und der Leser versteht jetzt um was es eigentlich ging.
Sehr spannende Unterhaltung kann ich jedem nur ans Herz legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. Meyer am 31. Juli 2009
Format: Taschenbuch
Als ich das Buch von meiner Freundin bekommen hatte und die ersten paar Seiten las, dachte ich echt ein super Buch. Besonders die Seiten mit dem kleinen Mädchen fesselten mich so sehr. Ich hatte Angst weiter zulesen. Aber in der Mitte des Buches war die Spannung eigentlich mal kurz auf dem 0-Punkt. In die Agentin konnte ich mich nicht so richtig reinversetzen. Das Ende war sehr gut...! Vielleicht hätte die Schriftstellerin sich noch mehr mit der Psyche der Mörderin auseinander setzen müssen.

Aber dennoch ein gutes Buch, kann man empfehlen. Wie schon erwähnt, ich fand die Seiten mit dem Mädchen unerträglich...!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HerStar am 25. März 2009
Format: Taschenbuch
Mein erstes Buch von Hilary Norman und gleich eins von den besten.
Dadurch, dass es viele verschiedene Charaktere und Ereignisse in diesem Buch gibt, ist es sehr interessant und vielfältig. Die Geschichte an sich ist voller Überraschungen, ich konnte es kaum mehr weg legen und wollte immer wissen, wie es mit den anderen Familien in dem Buch weiter geht.
Nur das Ende fand ich etwas überzogen und ein bisschen unecht.
HerStar
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden