Blanche - Der Erzdämon, Band 1 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Blanche, Band 01: Der Er... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,23 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Blanche, Band 01: Der Erzdämon Taschenbuch – April 2012

47 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 4,91
33 neu ab EUR 14,90 4 gebraucht ab EUR 4,91

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Blanche, Band 01:  Der Erzdämon + Blanche 02: Die Versuchung + Blanche 03: Die Entscheidung
Preis für alle drei: EUR 44,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 210 Seiten
  • Verlag: Sieben-Verlag (April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864430488
  • ISBN-13: 978-3864430480
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 1,2 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 231.183 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jane Christo arbeitet seit Mitte der 90er in der Medienindustrie. Dort ist sie zuständig für PR, Presse- und Werbetexte, sowie für die Redaktion von Kunden- und Mitarbeiterjournalen.
Mit dem Roman ,Blanche - Der Erzdämon' hat sie 2012 ihr Debüt als Urban Fantasy Autorin vorgelegt. Der erste Teil der "Passion"-Reihe ist im Oktober 2014 im Sieben Verlag erschienen. Weitere Projekte sind in Planung.

Mehr über die Autorin unter facebook.com/Author.JC.Thomas oder auf ihrem Blog: heartbeat-books.blogspot.com
Buchtrailer zu ihren Romanen findet ihr hier: youtube.com/user/HeartbeatBooks

Info zur Blanche-Reihe:
Für diese Serie hat der Sieben Verlag ein Sonderformat benutzt. 200 Seiten des Softcovers entsprechen 310 Normseiten eines Taschenbuchs, wie z.B. von Lyx oder Heyne.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Angel's Books am 6. November 2012
Format: Taschenbuch
Inhalt:

In Blanche geht es um die Profikillerin Blanche, deren Mentor und einziger Fels in der Brandung, Wayne, durch eine Explosion ums Leben kommt. Blanche versucht, herauszufinden, wer ihn getötet hat, und findet dabei heraus, dass Wayne nicht der ist, der er zu sein scheint. Doch damit nicht genug; bei ihrer Suche nach dem Mörder steht ihm Beliar zur Seite, ein Erzdämon, dessen Charme Blanche sofort erliegt. Doch Beliar, ein Gefolgsmann von Saetan, verfolgt seine eigenen Ziele… Eine Profikillerin und ein Dämon, ob das wohl gut geht?

Meine Meinung:

Ich war am Anfang ein wenig abgeschreckt, als ich in der Inhaltsangabe etwas von Dämonen las, da ich mit Büchern über diese Kreaturen bis jetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht habe. Doch damit lag ich hier ganz falsch, das Buch hat mir nämlich sehr gut gefallen.
Die Spannung ist von Anfang an vorhanden, und es macht einfach nur Spaß in die Welt von Blanche einzutauchen. Das gesamte Buch besitzt einen roten Faden, der vom Anfang bis zum Ende vorhanden ist, nämlich Waynes Seele, die dieser an den Teufel verkauft hatte, zu retten.
Ich war wirklich positiv überrascht von diesem Buch, da ich eine solche Tiefe der Charaktere und mit viel Aktion geladene Geschichte nicht erwartet hätte. Die Story spielt in Paris, und hier muss ich der Autorin ein Lob aussprechen, da sie die Straßennamen und sonstige Details der Stadt sehr gut recherchiert hat.
Blanche war mein absoluter Lieblingscharakter; ich liebe sie! Sie ist witzig, originell, sarkastisch und knallhart, wenn es drauf ankommt. Wenn man ihre Lebensgeschichte beachtet, ist das auch nachvollziehbar.
Beliar, der Dämon, ist, so wie Blanche, ebenfalls sehr gut ausgearbeitet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lady Moonlight am 9. März 2014
Format: Taschenbuch
"Der Erzdämon" ist der erste Band einer Trilogie. Das Buch hat nur knappe 200 Seiten. Das stört mich aber nicht. In diesem Roman findet man viel Action gepaart mit einem Hauch Erotik. Diese Mischung mag ich. Die Geschichte wird nie langweilig, sie zog mich schon nach wenigen Seiten in ihren Bann. Das Buch spielt in Paris. Die Autorin schreibt sehr detailliert, vermittelt dem Leser einen ungefähren Eindruck über diverse Orte und über die Waffen die Blanche bei sich trägt. Außerdem verwendet sie französische Straßennamen. Ich finde das gut, weil ich detailreiche Geschichten liebe. Ich kann mir aber vorstellen, dass es für jemanden ohne jegliche Französischkenntnisse etwas schwer ist, den vielen fremden Ausdrücken im Buch zu folgen.

Die Charaktere werden in allen Einzelheiten beschrieben. Man kann sich ziemlich gut in sie hineinversetzen. Die Handlung wird nicht nur aus der Sicht von Blanche, sondern aus verschiedenen Perspektiven erzählt. In manchen Büchern stört mich ein zu häufiger Szenenwechsel, hier gefällt mir das aber recht gut. Vor allem Nellas Geschichte finde ich sehr interessant. Sie ist eine Prostituierte, die Blanche mit Informationen versorgt. Den Bösewicht in "Der Erzdämon" finde ich sehr gelungen.

Die Hauptprotagonistin Blanche ist mir zwar nicht unsympathisch, aber etwas zu abgestumpft und zu brutal. Sicher mag das an ihrer Vergangenheit liegen und das ist in gewisser Weise auch durchaus nachvollziehbar, trotzdem kann ich sie deswegen leider nicht komplett ins Herz schließen. Sie wirkt ziemlich kalt. Beliar mag ich, kann ihn aber noch nicht so gut einschätzen, da man in diesem Band zu wenig von ihm erfährt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ich am 25. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das meiste wurde bereits geschrieben. MIr hat SEHR GUT gefallen, dass das mal nichts mit dem typischen Vampir/Dämon Liebesroman zu tun hat. Von Beliars Gedanken erfährt frau eher wenig - und das ist gut. Kein "er hat seine Lebensgefährtin für die nächsten 5 Mio. Jahre in der ersten Minute erkannt", sein Gemächt verhärtet sich auch nicht hunderte Male, er will sie nicht "kosten" und all der Blödsinn, den frau sonst so lesen muss/liest. Sonst ist es immer dasselbe Schema F und dieser Roman ist anders. Ich fand es unglaublich wohltuend und schön zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rockstarbaby am 2. Mai 2012
Format: Taschenbuch
Blanche, eine junge, frisch ausgebildete Killerin kommt nach Paris, weil ihr Mentor und Vaterersatz in einem hinterhältigen Anschlag ermordet wurde und sie ihn rächen will.

Der Schreibstil ist gut, ein paar Adjektive weniger hätten es zwar auch getan, und nach der dritten Begegnung hatte ich wirklich verstanden, wie atemberaubend anziehend, mächtig und präsent Beliar war, doch damit kann ich problemlos leben. Das gehört zu dieser Art Bücher.

Andere Sachen haben mich eher gestört, zum Beispiel das Selbstmitleid der Heldin. Einerseits will sie uns weissmachen, dass sie anstatt eines Herzens nur einen Eisklotz hat, andererseits tut sie sich selbst immer wieder so furchtbar Leid.

Realistisch hatte ich mir das Buch wirklich nicht vorgestellt, aber dass eine Art Mafiaclan alle seine Mitglieder in einem Keller zusammengepferscht hat, inklusive dem Anführer, kam mir doch etwas zu viel wie in einem Computerspiel vor. Passend dazu kamen die Gegner computerspielmässig ziemlich einzeln angetrabt und es hat genauso ewig gedauert bis unsere Heldin den Endboss endlich angetroffen hat.

Das Ärgerlichste am Buch waren die vielen Wiederholungen. Sehr oft wird über Blanches Kindheit erzählt, dauernd wird ihre Liebe zu Andrej erwähnt und Waynes Tod wird auch mehr als einmal beschrieben. Irgendwann hatte ich den Eindruck, dass alles was im Buch wichtig war, mehrmals erzählt wurde.

Es tut mir Leid, dass ich hier nicht in Jubel ausbrechen kann, aber bei den vielen begeisterten Meinungen kommt es auf einen abtrünnigen Leser bestimmt nicht an.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden