Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,49
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: GMFT
In den Einkaufswagen
EUR 6,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,47
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Tradinio
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blade II


Preis: EUR 5,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
24 neu ab EUR 5,99 78 gebraucht ab EUR 1,35 8 Sammlerstück(e) ab EUR 5,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Blade II + Blade + Blade Trinity (Original Kinofassung, 2 DVDs)
Preis für alle drei: EUR 23,62

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kris Kristofferson, Ron Perlman, Leonor Varela, Norman Reedus, Thomas Kretschmann
  • Regisseur(e): Guillermo Del Toro
  • Komponist: Marco Beltrami, Danny Saber
  • Künstler: Wendy Partridge, Gabriel Beristain, Andrew Horn, Lynn Harris, Peter Frankfurt, Peter Amundson, Carol Spier, Mark Holding, Jon Divens, Elinor Rose Galbraith, Wesley Snipes, Michael De Luca, David S. Goyer, Patrick Palmer, Toby Emmerich, Stan Lee, Avi Arad
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 7. November 2002
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 112 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000071493
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.754 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In einer Zeit, in der die Welt von einer neuen, unheimlichen Rasse von Supervampiren bedroht wird, sind auch sie zurück - der legendäre Blade und sein Mentor Whistler. Die Reapers, grausam und brutal, stellen alles Dagewesene in den Schatten. Erbarmunglos löschen sie alles aus, was ihnen vor die Reißfänge kommt - ob Mensch oder Vampir. Um den blutigen Weltuntergang zu verhindern, muss Blade sich mit seinen Todfeinden verbünden. Zusammen mit dem Bloodpack, einer Elite-Killereinheit der Vampire, stellt er sich der Übermacht des Bösen. Doch kann er seinen ehemaligen Feinden trauen? Trainiert, um Blade zu töten, wartet das Bloodpack nur auf seine Gelegenheit, den verhassten Daywalker zu eliminieren.

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Geschichte wurde mit erheblichem technischen Aufwand fortgeführt und ist nicht einfach nur ein Sequel, sondern begeistert den Filmfan des ersten Teils mit neuen Ideen und Feinden, von denen einige richtig verblüffend sind. Dass Whistler nun unbedingt wieder auferstehen mußte, empfinde ich selbst als Fehler, aber Geschmäcker sind verschieden. In den insgesamt 8 Dokus werden eine ganze Reihe von Statements von den an der Produktion wesentlich Beteiligten offenbart. Auch wird weitgehend auf "Toller Regisseur, ich liebe es mit ihm zusammenzuarbeiten"-Klopper verzichtet, sondern echter Input geliefert. Sehr gut: Alle Dokus sind deutsch untertitelbar.

Bild: Vor allem in Blautönen neigt die Disc zu leichtem Flächengrieseln (00.23.38, 00.53.12, 00.55.44, 01.14.00). Ansonsten glänzt die Produktion mit einer kraftvollen Farbsättigung, die das viele Blut und das als Kontrast eingesetzte, kühle Blau sehr echt aussehen lässt. Snipes' regungsloses Gesicht ist bis in die Halbdistanz scharf und läßt Bartstoppeln erkennen. In den Grieselmomenten mischt sich ein leichter Mattscheibeneffekt ein, der infolge des Mit-Digitalisierens des Grieselns sanft ruckelt. Die Folge ist ein gewisser Schärfeverlust in Bildbewegungen. Alles aber über den Film hinweg kein Problem, so daß die Disc mit einem knappen "Gut" abschneidet.

Ton: Die englische Tonfassung ist nur unwesentlich lauter, besitzt aber klare Dynamikvorteile in der Musik und in den Effekten. Auch die Stimmen klingen hier wesentlich drückender und authentischer als in der gehemmt wirkenden deutschen Tonspur. Zwar kommt auch hier einiges aus dem Basskeller heraus, aber im direkten Vergleich ist der englische Vorsprung mehr als deutlich. Also, Surroundfans: Untertitel anwählen (wenn nötig) und die englische EX-Spur anhören. Einige Effekte scheinen aus dem Back-Channel mittig hinter dem Zuhörer zu kommen, aber der klangliche Vorteil rührt eher aus der vergrößerten Membranfläche her, als daß hier autonome Effekte aus diesem Kanal an die Muschel dringen. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 7. Dezember 2010
Format: DVD
Nachdem man seinen Waffenmeister Whistler auf perfide Art ,tötete' und die Vampire im wahrsten Sinne des Wortes nach der Weltherrschaft dürsteten, hat Blade allen Grund, sie noch mehr zu hassen. Und so beginnt der Streifen direkt wieder mit einem fulminanten Blutbad im Blutbad.
Doch dann haben die Vampire ein Problem. Sie stehen nicht mehr an der Spitze der Nahrungskette, als eine Supervampirrasse namens Reapers auftaucht, die sich sowohl von Menschen ernährt, aber auch von - Vampiren...
Guiliermo del Toro hat mit Blade 2" einen jener zweiten Teile geschaffen, die noch besser sind, als das Original. Wenn Blade hier mit der Vampir Task Force Bloodpack zusammenarbeiten muss, sind ständige Spannungen, Anfeindungen und wer wem zuerst an die Gurgel geht, vorprogrammiert.
Der ganze Film ist extrem cool durchgestyled, was auch in Punkto Musik wieder gut rüber kommt. Das hebt den Streifen einfach nach wie vor deutlich von älteren Vampirstreifen ab und macht ihn zu einem Film des 21. Jahrhunderts
Ein Highlight ist z.b. eine Schlacht Bloodpack gegen Reapers in der Kanalisation. Doch generell sind die Action- und Martial Artsszenen super gelungen von Anfang an.
Auch darstellerisch hat der Film einiges zu bieten. Allen voran Ron Pearlman (Hellboy") der als Reinhardt Blade am liebsten dauernd den Gar aus machen würde und diese Spannung zwischen den beiden passt. Doch auch diese Namen kennen Filmfans: Thomas Kretschmann (King Kong"), Donnie Yen (Ip Man"), Leonor Varela (Cleopatra") und Kris Kristoffersen (Convoy") dessen Rückkehr als Whistler etwas unglaubwürdig rüber kommt, da in Teil 1 kein Zweifel daran bestand, dass er tot ist. Doch das lässt sich vermerzen, da er mit Whistlers knurriger Art wieder ein Gewinn für den Film ist.
Bei Blade 2" werden bei der Disc auch Bild- und Ton wegen der dunklen Szenen, der Action und der Musik gefordert und liefern Topleistungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von OnceBitten am 29. Dezember 2008
Format: DVD
Blade war für eine Comicverfilmung erstaunlich gut gelungen und wurde aufgrund der Gewalt recht schnell indiziert, doch leider muss sich dieser dem zweiten Teil geschlagen geben, denn dieser kommt nicht nur actionreicher und spannender daher, sondern bietet auch noch bessere Effekte und jede Menge coole Sprüche von Wesley Snipes.

Der Regissuer der auch schon für Hellboy 1-2 verantwortlich war sorgt für einen kultigen Vampirfilm mit jeder Menge Bluteffekten und einer spannenden Story und einen unglaublich gut aufgelegten Wesley Snipes, in der Rolle seines Lebens. Eindeutig der beste Blade Film nachdem schwachen dritten und guten ersten Teil.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von red_devil19 am 18. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ist halt Blade. Geniale Handlung, super Action, top umgesetzt vom Darsteller. Schau ich mir immer noch sehr gern an.
Für alle Mystic- und Vamper-Fans ein Muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael-Anthony-ormando am 20. Dezember 2012
Format: Blu-ray
Das Absolute Blad feelig in gestochen scharfen HD Blu-Ray und ungeschnitten.
Klar nun nicht im freien Regel zu finden. Jedoch bei den Händler Ihres Vertrauens(gut sortierter Müller Store in der Schubladen oder einfach bestellen)kann man die ungeschnitten Blade Fassung in vollen HD genießen. Und genieessen trifft es. Das Blut spritzt einen förmlich entgegen und Blade hechtet durch die Düstere Szenerie in gestochen scharfen HD Bild.
Die verwertungsrechte an Blade1 ist neu vergeben und ist nun bei Warner, wie schon die beiden Folgen Filmen. Auch die Sind ungeschnitten in der Box und jeden Blade Fan sollte klar sein das man die DVD geschnitten oder nicht entsorgen kann. Der Wechsel lohnt sich auf jeden Fall.
Also liebe Fans! Stürmt die Läden!!!! Die ultimative Blade Trilogie in HD Blu-Ray.....6.1 Master Sound in der englischen Fassung. Aber auch der 5.1 Digital Sound Kracht ordentlich. Holt euch das Ding.Klar das Amazon die Box nicht anbieten darf, da Blade 1 immer noch auf den Index steht.
Man sollte jedoch informiert werden das es die Box gibt.
Nun wisst Ihr es! Viel Spass!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Magnus10 am 19. Dezember 2007
Format: DVD
Mir hat der zweite Teil von allen drei am besten gefallen, weil er am brutalsten ist und die Moves einfach Klasse sind.
Blade eigentlich auch ein Vampir, der aber durch ein Serum kein Blut braucht, sondern sich lieber den Menschen anschließt und mit ihnen zusammen ums überleben kämpft. Doch diesmal bekommt er es mit dem BigBoss zu tun.
Was mir an Blade gefällt ist die coolness mit der er seine Gegner Platt macht, hier in diesem Teil auch mal auf die harte Tour, außerdem hebt sich diese Trilogie, es gibt ja insgesammt drei Teile, von diesem Dracula Standard Quatsch ab.
Wer also auf harte Action gepaart mit etwas Comic Flair steht sollte auf jeden fall zugreifen und nur noch mal kurz die DVD ist nicht mit der Fernseh-Fassung zu vergleichen diese ist immer gekürtzt gewesen.
Ich hoffe ich konnte ihnen helfen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von aberaber am 12. Juni 2012
Format: DVD
"Blade II" lebt vor allem von der kompetenten und fantasievollen Inszenierung und der erzählerischen Kraft von Guillermo del Toro.
Wesley Snipes dagegen ist noch aufgeblasener und selbstgefälliger als im ersten Teil. Vielleicht ist es ein Fehler, wenn der Hauptdarsteller auch gleichzeitig der Produzent des Films ist, denn es scheint ihn niemand darauf hingeweisen zu haben, wie sehr seine offensichtliche Arroganz ihn unsympathisch erscheinen läßt.
Snipes ist kein schlechter Schauspieler, aber er wird doch vor allem von Kristofferson und Perlman an die Wand gespielt. Seine physische Präsenz in den größtenteils von ihm selbst durchgeführten Kampfszenen ist allerdings enorm.
Unterhaltsam wie der erste und etwas mehr Humor. Und die Effekte sind um einiges besser. Der beste Film der Triologie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
mega film 0 27.07.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen