• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Blacksad, Band 1: Irgendw... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,74 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Blacksad, Band 1: Irgendwo zwischen den Schatten Gebundene Ausgabe – März 2000


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,00
EUR 16,00 EUR 8,99
71 neu ab EUR 16,00 7 gebraucht ab EUR 8,99
EUR 16,00 Kostenlose Lieferung. Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Blacksad, Band 1: Irgendwo zwischen den Schatten + Blacksad, Band 2: Arctic Nation + Blacksad, Band 3: Rote Seele
Preis für alle drei: EUR 48,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 4 (März 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 355174761X
  • ISBN-13: 978-3551747617
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 24,5 x 1,2 x 32,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.730 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

John Blacksad ist Privatdetektiv. Doch nicht irgendein kleiner Schnüffler, sondern schon ein ganz besonderer. Er hat nämlich ein schwarzes Fell und eine weiße Schnauze. Und das liegt daran, dass Blacksad ein Kater ist!

Dieser John Blacksad stößt auf einen neuen, für ihn sehr heiklen Fall. Die Leiche der jungen Frau, die gefunden wurde ist niemand anderes als die seiner verflossenen großen Liebe Natalia Wilford. Die Ermittlungen gestalten sich für Blacksad sehr schwierig, da offensichtlich sehr einflussreiche und wichtige Personen in die Sache verstrickt sind und alles daran setzen, den Schnüffler bei seinen Recherchen zu behindern.

Blacksad ist eine Mischung aus Film Noir und der klassischen Tierfabel. Alle Protagonisten werden von den verschiedensten Tierarten dargestellt, die sich in einer Kulisse des New York der 40er-Jahre bewegen. Doch heißen die Gebäude hier nicht etwa Häuser, sondern Bau. Ist ja nachvollziehbar, oder?

Hunde, Katzen, Affen, Echsen, Kröten und eine Vielzahl weiterer Vertreter der irdischen Fauna bevölkern die Stadt, als wäre es schon immer so gewesen und es ist eine wahre Freude, ihnen bei ihrem Tun zuzusehen.

Ein neues Zeichner- und Autorengespann betritt die europäische Comicszene. Und landet gleich mit ihrer ersten Arbeit einen absoluten Volltreffer!

Geschrieben wurde die Story von dem bisher unbekannten Spanier Juan Diaz Canales und grafisch genial umgesetzt von Juanjo Guarnido, ebenfalls einem Spanier, der aber schon seit einigen Jahren für die französischen Disneystudios als Animationszeichner tätig ist. Diese Professionalität bringt er natürlich hier mit ein. Seine aufwändige Aquarelltechnik verschafft dem Album die düstere Atmosphäre, die benötigt wird, um eine Kriminalgeschichte so glaubhaft herüberzubringen. Klasse gemacht Jungs!

Schön, dass auch ein zweiter Band in Vorbereitung ist. Es gibt zwar noch keinen genauen Erscheinungstermin, aber der Titel lautet "Arctic Nation". Lassen wir uns überraschen und vertreiben uns die Wartezeit damit, den ersten Band einfach öfter zu lesen.

Blacksad ist als Hardcover erschienen und gehört meines Erachtens einfach in jede gute Comicsammlung. Sehr empfehlenswert! --Stefan Schätz


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Florian Hartge am 17. Februar 2002
Format: Gebundene Ausgabe
... Schon der erste Satz deutet an, was auf den Leser dieser Geschichte zukommt. Ein Comic in bester Film Noir Form. Die Bilder sind wundervoll. Ausschnitte und Farben sind sehr gut gewählt und rufen für jede Szene die passende Stimmung hevor. Die Zeichnungen selber strotzen nur so vor Details und liebe zum Motiv. Mit Sicherheit eines der bestgemalten Comics, die ich je gesehen habe.
Die Geschichte ist zwar unspektakulär, will sagen, althergebracht aus den Mustern der schwarzen Serie erstellt, trägt aber die Atmosphäre perfekt.
Im ganzen gehört es zu meinen persönlichen All-Time-Favoriten, was Comics anbelangt und sollte in keiner Sammlung fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 2. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
John Blacksad ist ganz unten. Zu viel Alkohol, zu wenig Kunden, zu viele Erinnerungen. Dass ausgerechnet Smirnov ihn zu einem Tatort bestellt, wundert John. Da sieht er die Leiche. Natalie Wilford sieht auch mit einem Loch im Kopf noch umwerfend aus. Die Schauspielerin liegt halbnackt auf ihrem Bett und scheint an vergangene Zeiten zu denken. Zeiten, in denen John ihr Geliebter war, ihr Ein und Alles. Zeiten, die lange her sind. Doch Blacksad spürt ein Gefühl in sich aufsteigen, das der Alkohol lange vertrieben hatte. Liebe. Ja, er hat Natalie geliebt, leider liebte sie viele. Doch auch wenn er sie im Streit verlassen hat, kann er diesen Schweinehund nicht davonkommen lassen, der ihr das angetan hat. Er sinnt auf Rache. Und auch wenn Smirnov ihn warnt, sich in die Ermittlungen einzumischen - warum hat ihn der Staatsanwalt dann her gebeten?
Blacksad ermittelt. Effektiv, zielstrebig, direkt. Und nur wenige Stunden später wird er auf eine sehr brutale und sehr deutliche Art und Weise "gebeten", seine Untersuchung einzustellen. Doch ausgerechnet Smirnov, der den Fall auf höhere Weisung zu den Akten legen muss, gibt ihm Rückendeckung und fordert ihn auf, das hohe Tier, das offensichtlich hinter dem Mord steckt, zur Strecke zu bringen.

"Blacksad" ist ein Comic wie ein doppelter Espresso: bitter, ohne Zucker und sehr, sehr schwarz. Was Autor Juan Diaz Canales da zusammengebraut hat, ist eine Art gedruckter Film Noir fürs Auge, für den Verstand und fürs Herz.
Und als ob das nicht reichen würde, hat er den Figuren die Gesichter und Charaktere von Tieren gegeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Wimmer am 17. Februar 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Ein Rolls Royce unter den Comics. Wundervoll bis in die Details gezeichnet und gemalt, einzigartig charakterisiert durch geniale Tierköpfe, mit coolen Sahnehäubchentexten badet die Story wunderbar in den schönen alten Krimiklischees der Schwarzweissfilmära: Lonely detective mischt sich in Sachen, die ihn nur privat was angehen - der Mord an seiner Ex-Liebsten, und er nimmts wahrlich persönlich. Hier passt alles, als wärs nie anders gewesen. Seit Animal Farm einer der heissesten Tips für Fabeln um unsere böse Welt. Ich hätte es mir nur um die Hälfte länger gewünscht.
Der Nachfolgeband ist schon so gut wie gekauft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krimi-Vielfraß VINE-PRODUKTTESTER am 8. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Detektiv John Blacksads frühere Geliebte wird ermordet aufgefunden. Daraufhin macht sich Blacksad auf die Suche nach dem Mörder und gerät an allehand schräge Typen.
Ein knallharter und kompromißloser Comic-Krimi in unverkennbarer Anlehnung an die amerikanischen Detektivgeschichten aus den 1940er und 1950er Jahre. Die Handlung selbst ist simpel gestrickt und so besticht dieser Comic vielmehr durch die fantastisch gezeichneten Bilder, in denen die Liebe zum Detail besonders zum Tragen kommt. Das dazu alle Handlungsfiguren Menschen mit Tierköpfen sind ist ein besonderer Reiz und so ist dieser Comic absolute Spitze in seinem Genre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Schneider am 12. Juli 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Blacksad ist ein Beispiel dafür warum Comic eine eigene Kunstform darstellen. Blacksad ist eine Privatdetektivgeschichte, die in sich stimmig ist, die aber genial inszeniert ist. Alle Figuren sind Tiere. Bzw. Menschen mit Tierköpfen und Tiergesichtern und zum Teil aber auch Tatzen und Pfoten.

Die Bilder sind solchermaßen reichhaltig. Grandios.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Antropomorphe Tiere sind nur was für Kinder?
Das denke ich nicht, denn auch anthropomorphe Tiere könnnen Stoff für herausragende Geschichten sein.

Die Spanier Juan Diaz Canales und Juanjo Guarnido schufen mit Blacksad eine großartige Comic-Reihe, in der Privatdetektiv John Blacksad (ein anthropomorpher schwarzer Kater) die Hauptfigur ist.

Handlungstechnisch spielt sich die Blacksad-Story in den USA der 40-50er Jahren des 20. Jahrhunderts ab.

Handlung
Privatdetektiv John Blacksad (ein schwarzer Kater) bearbeitet einen Mordfall, der für ihn eine persönliche Bedeutung hat. Das Mordopfer ist die Filmschauspielerin Natalia Wilford (eine Katze), mit der John Blacksad eine Liebesbeziehung hatte.
John Blacksad ist entschlossen Natalias Mörder zu finden, auch wenn ihn der Polizeibeamte Smirnov (ein Deutscher Schäferhund) davor warnt sich besser aus der Sache rauszuhalten.
John Blacksad will sich das nicht bieten lassen und kommt der Wahrheit über den Tod seiner Ex-Geliebten gefährlich nahe.

Eine kurze und doch stimmungsvolle Kriminalgeschichte, vor allem mit anthropomorphen Tieren.
Die Figuren finde ich sehr gut zur Geltung gebracht.
Besonders Furry-Fans werden daran ihre Freude haben.

Juan Diaz Canales und Juanju Guarnido haben einen faszinierenden Comic geschaffen, der trotz einer kurzen Story für sehr viel Lesevergnügen sorgt.

Ein Comic für alle Fans von anthropomorphen Tieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen