oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,56 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Blackmail - Erpressung

Anny Ondra , John Longden    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 29. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit ihrem Verlobten Frank verabredet sich Alice spontan mit einem Bekannten, einem jungen und begabten Maler. Als sie ihn in seiner Galerie besucht, wird dieser zudringlich und versucht, sie zu vergewaltigen. Doch Alice gelingt es sich zu verteidigen, und dabei tötet sie ihren Peiniger mit einem Brotmesser. Alice hat aus reiner Notwehr gehandelt, wird jedoch danach von einem Unbekannten erpresst. Ausgerechnet ihr Freund Frank wird nun mit der Aufklärung des Mordfalles betraut. Er entdeckt eine Spur, die geradewegs zu Alice führt, verschweigt diese aber seinen Vorgesetzten bei Scotland Yard. Als Alice ihm alles gesteht, gibt es für Frank nur ein einziges Ziel: Der Erpresser muss gefasst werden, und so kommt es zu einer spannenden Verfolgungsjagd über den Dächern des Britischen Museums.

VideoMarkt

Alice White, die Verlobte des Scotland-Yard-Beamten Frank Webber, wird von einem Künstler in sein Atelier eingeladen. Als er zudringlich wird und versucht, sie zu vergewaltigen, wehrt sich Alice und tötet den Mann mit einem Messer. Ohne zu wissen, dass Alice die Täterin ist, übernimmt Frank die Aufklärung des Mordes, die dadurch erschwert wird, dass ein unbekannter Zeuge ihn und Alice erpresst und aus seinem Wissen Kapital schlagen will.

Video.de

Der auf dem Theaterstück von Charles Bennett basierende Film, inszeniert von Alfred Hitchcock, wurde in zwei Versionen herausgebracht: als Stummfilm sowie ergänzt mit Dialogen und Geräuschen als erster englischer Tonfilm überhaupt. Hitchcock erprobte in dem letztlich oberflächlich bleibenden Krimi erstmals die Möglichkeiten der Genres und seiner Suspense-Elemente.

Blickpunkt: Film

Als ein Mann versucht, sie zu vergewaltigen, wehrt sich Alice und tötet ihn mit einem Messer. Alices Freund ist bei der Polizei und muss genau diesen Mordfall aufklären. Da versucht ein Unbekannter, aus seinem Wissen Kapital zu schlagen... Der erste Tonfilm des Krimi-Meisters Alfred Hitchcock.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Erster britischer Tonfilm, inszeniert von Alfred Hitchcock: Die Braut eines Scotland-Yard-Beamten tötet in Notwehr einen zudringlichen Maler und wird anschließend von einem Zeugen erpresst.

Synopsis

Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit ihrem Verlobten Frank verabredet sich Alice spontan mit einem Bekannten, einem jungen und begabten Maler. Als sie ihn in seiner Galerie besucht, wird dieser zudringlich und versucht, sie zu vergewaltigen. Doch Alice gelingt es sich zu verteidigen, und dabei tötet sie ihren Peiniger mit einem Brotmesser. Alice hat aus reiner Notwehr gehandelt, wird jedoch danach von einem Unbekannten erpresst. Ausgerechnet ihr Freund Frank wird nun mit der Aufklärung des Mordfalles betraut. Er entdeckt eine Spur, die geradewegs zu Alice führt, verschweigt diese aber seinen Vorgesetzten bei Scotland Yard. Als Alice ihm alles gesteht, gibt es für Frank nur ein einziges Ziel: Der Erpresser muss gefasst werden, und so kommt es zu einer spannenden Verfolgungsjagd über den Dächern des Britischen Museums.
‹  Zurück zur Artikelübersicht