Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blackmagic Design Intensity Pro
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blackmagic Design Intensity Pro

10 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Video I/O
  • Capturing

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 25 x 25 x 10 cm ; 272 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 227 g
  • Modellnummer: BINTSPRO
  • ASIN: B001CN9GEA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 5. September 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.809 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Mit Intensity haben Sie die Möglichkeit, SD und HD Video in bester Qualität über HDMI und Komponente ein- und auszuspielen. Intensity bietet nicht nur hervorragende Qualität, sondern ist auch erschwinglich. Intensity ist in zwei Varianten erhältlich: Intensity Pro für Computer mit PCIe Slots und die neue Intensity Shuttle für Computer mit USB 3.0.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Schwoch am 5. Mai 2012
Verifizierter Kauf
Nachdem die bisherigen Bewertungen sehr unterschiedlich waren und auch auf der .com Seite einige Berichte über inkompatible Hardware zu finden waren habe ich mich nur schwer dazu durch gerungen der Intensity Pro eine Chance zu geben. Ausschlaggebend war für mich dass Blackmagic selbst Software für Linux anbietet, d.h. das Programm Media Express und die Treiber können auch unter Linux installiert werden.

Da die Karte wohl mit bestimmter Hardware nicht funktioniert ein Wort zu meiner Systemkonfiguration: Ich habe eine Gigabyte Motherbord mit AMD770 Chipsatz. Als Betriebssystem nutze ich ein 64bit Linux 3.0 und Windows 7. Als Speicher kommen zwei SATA Festplatten im RAID 0 Modus. Das langt mit ca 100MB/s Datendurchsatz nicht für die meisten unkomprimierten HD Aufnahmen. Eine komprimierte Aufnahme in 720p ist aber durchaus möglich. Die Kompression hat den Nachteil dass die Standardeinstellungen (ich weiß nicht ob sich das ändern lässt) ein relativ körniges Bild erzeugen. Das fällt nicht weiter auf und reicht für meine Hobbyzwecke - wer aber darauf angewiesen ist perfektes Bildmaterial aufzunehmen muss aber definitiv mehrere schnelle Platten im RAID Betrieb zu nutzen um ohne Komrepssion auskommen zu können. Die Karte selbst steckt in einem PCIe 1x Slot.

In vielen Foren habe ich gelesen dass es sein kann dass bestimmte PCIe Slots nicht zu funktionieren scheinen und man daher auf einen anderen wechseln soll. Am besten einen Slot der PCIe x2 oder höher nutzt. Das war bei mir nicht der Fall - ich betreibe die Karte in einem einem PCIe x1 Slot - d.h. die Hersteller Angaben sind korrekt. Es scheint aber Motherboards zu geben die zwei Slots für einen entweder-oder Betrieb bereit halten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wilhelm Zeilinger am 14. November 2014
Verifizierter Kauf
In vielen Rezessionen habe ich gelesen, dass gerade mit der Steckkarte Intensity Pro einige Kompatiblitätsprobleme geben kann. Dieses kann ich nicht bestätigen. Ich habe mir die Blackmagic Design Intensity Pro, wegen der Möglichkeit diese mit dem WDM - Treiber von Windows und der Vielfalt an Software- Möglichkeiten gekauft.
Ich habe ein Motherboard von ASUS - Sabertooth X58 mit einem Hexacore - Prozessor von Intel und die gefürchteten Raid-Controller Treiber von Promise, welche genau diese Inkompatibilität auslösen sollen. GAR NICHT WAHR!!!!!!!
PC geöffnet - Karte auf einen PCIe 1x - Slot gesteckt - PC hochgefahren - Neuesten Treiber (nicht von CD) Versionsnummer - Desktop Video 10.2.2 installiert. Die Karte kann durchaus auch auf einen schnelleren PCIe - Slot gesteckt werden. Funktioniert einwandfrei!!!!!! Null Abstürze - auch nicht später - einfach prima.
Einzige Einschränkung - der PCIe-Slot 1x ist die Minimumanforderung der Karte und dieser Slot sollte nicht mit einem anderen PCIe-Slot 1x geteilt werden (2 Karten mit gleicher Verwaltung im Bios)
Die Karte ist meiner Meinung nach eine Einsteigerkarte für Profis und hat viele Einstellmöglichkeiten, welche von Neueinsteigern als unangenehm empfunden werden (Benutzerfreundlichkeit). Man sollte jedoch bedenken, dass bei länger Benützung, dass Wissen steigt. Spätestens dann, wird der Kauf einer Benutzerfreundlichen Karte bereut, da diese meist sehr eingeschränkt ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von spiral23 am 11. September 2012
Ich habe mir diese Karte für das Aufnehmen von Xbox360 und DVB-C-Reciever gekauft, funktioniert sehr gut, keinerlei Hardware-Probleme.

Pro:
- einfache Installation (Grundkenntnisse vorausgesetzt)
- einfach gehaltene SW
- super Aufnahmequali - auch mit MJPEG

Contra:
- Der PC muss laufen um ein Signal durchzuschleusen (zusätzlich muss das Programm gestartet sein UND im richtigen Modus sein - von der richtigen Anschlusskonfiguration + Auflösung und Hertz mal abgesehn) Hier könnte man eine schnelle Umschaltung einbauen + sollte die Karte das Signal durchschleusen ohne dass das Programm gestartet sein muss. Leicht nervig.
-höchste Qualität liefert ca. 1TB pro Stunde Daten - hier kommen normale Festplatten nicht mit
- kein Ton im Programm (bei der Aufnahme dann natürlich schon
-1080p mit 60 Frames geht (noch) nicht

Trotz dieser kleinen Mankos bin ich voll zufrieden mit dieser Karte.

Lieferung etc wie immer bei Amazon TOP
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HETEC; RE am 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Schnelle Lieferung. Karte funktioniert, aber nicht mit allen Eingangsauflösungen ! Probleme aber schon vorher bekannt gewesen über Web-Info. Für den Einsatzzweck gewollten aber durchaus brauchbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Samoth am 16. März 2015
Verifizierter Kauf
Wie man eine PCIe-Karte bauen kann, die darauf angewiesen ist, keine Energiesparfunktionen des Mainboards im Rechner haben zu wollen, ist mir ein Rätsel. Hat leider bei einem recht modernen Lenovo PC nicht funktioniert. Die Karte wurde zwar erkannt, die Capture-Funktion war jedoch nicht nutzbar. Offenbar ist das ein allgemeines Problem, was mehrere Personen vor mir auch schon hatten. Mit einem alten PC mit mehreren PCIe-Slots funktionierte sie zwar grundsätzlich, dieser hatte jedoch zu wenig Leistung zur Aufnahme in HD. Die Karte ging deswegen leider als für mich unbrauchbar unbrauchbar zurück.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen