Weitere Optionen
Blackbird
 
Größeres Bild
 

Blackbird

2. November 2007 | Format: MP3

EUR 5,59 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
3f12
Sparpaket-Aktion
Stöbern Sie jetzt in über 3000 MP3-Alben und stellen Sie sich Ihr individuelles Sparpaket zusammen: 3 Alben für nur 12 EUR.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:19
30
2
3:51
30
3
4:55
30
4
4:35
30
5
4:20
30
6
4:06
30
7
4:21
30
8
7:58
30
9
4:20
30
10
4:19
30
11
3:56
30
12
4:24
30
13
4:46
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2007
  • Erscheinungstermin: 2. November 2007
  • Label: Universal Records
  • Copyright: (C) 2007 Universal Republic Records, a division of UMG Recordings, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 59:10
  • Genres:
  • ASIN: B001SWH34A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (90 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.573 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von omtheman am 28. November 2007
Format: Audio CD
Liebe Freunde der elektrischen Gitarrenmusik, hier kommt euer neues Lieblingsalbum!
Was Alter Bridge auf ihrem zweiten Album abliefern, ist ganz große Rockmusik.
Die Melodien sind dermaßen genial, dass Songwriting einfach der Hammer, da ist jedes Lied
eine Hymne. Egal ob härter oder ruhiger, auf diesem Album passt einfach alles zusammen
weil jeder Song für sich einfach perfekt ist.
Lieder wie Ties That Bind, Come to Life oder White Knuckles rocken derbe los, dagegen
lassen Brand New Start oder Blackbird eine angenehme Gänsehaut zurück.
Jetzt zu jedem Lied etwas zu schreiben würde den Rahmen sprengen, denn wie gesagt, die Songs
sind eh alle eine Sensation.
CD Kauf ist Vertrauenssache, ich weiß. Daher meine ganz unvoreingenommene Bewertung ;-)
Unglaubliche 5 Pkt., mein Kauftipp für eines der Alben des Jahres!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian am 6. Oktober 2007
Format: Audio CD
Dieses Album kann man von Anfang bis Ende nur als perfekt bezeichnen. Ties That Bind ist als Opener schonmal sehr heftig und Mark Tremonti & Myles Kennedy zeigen hier ganz klar, was sie an der Gitarre können. Come To Life hat ein richtiges Bad Ass Riff, ein passender Song um ein Konzert zu eröffnen, wie sie es momentan auch tun. Rise Today dürfte noch von WWE Unforgiven in Erinnerung geblieben sein. Die genialsten Songs sind aber ohne Zweifel Brand New Start, Blackbird (8 Minuten lang; Zitat eines Kritikers: "Was für Led Zeppelin Stairway to Heaven war ist für Alter Bridge Blackbird) und Wayward One. Drei wunderbare Balladen mit einer Atmosphäre, die dich aus dem Alltag in eine andere Welt trägt. Und wer headbangen will, bei dem werden Ties That Bind, Come To Life, Coming Home und White Knuckles rauf und runter laufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten Sommer am 23. Oktober 2007
Format: Audio CD
Alter Bridge sind schnell erwachsen geworden. Creed schien schwer auf den Schultern zu lasten und der Vorgaenger One Day Remains war fuer mich immer ein Jetzt-Erst-Recht und gewollt metal-lastiger, um aus dem Schatten von Creed zu treten. Was nicht negativ ist. One Day Remains ist gigantisch!!! Dies ist nun sehr schnell gelungen und mit Blackbird sind Alter Bridge eine Einheit geworden. Myles Kennedy wird durch sein Songwriting und der 2.Gitarre ein Vollmitglied und Alter Bridge sind das, was sie sein sollten, naemlich eine einzigartige Rockband. Durch ein geschicktes Layering wird noch mehr aus Kennedys Stimme geholt und Mark Tremontis Faehigkeiten scheinen sich ins Unendliche weiterzuentwickeln. Ein wahrhaftiger Ausnahmegitarrist!!! Wo Scott Stapp noch eine melancholische Stimme hatte, ueberzeugt Kennedy durch eine fast an Power Metal oder Progressive Rock erinnernde Klangqualitaet. Besonders deutlich fuer mich zu hoeren in Coming Home. Sicherlich sind Brand New Start und Blackbird DIE Ausnahmesongs auf der CD. Aber das bleibt Geschmackssache.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Death Magnetic am 11. November 2007
Format: Audio CD
Mit ihrem aktuellen Werk bewältigt Alter Bridge die schwierige Aufgabe einen würdigen Nachfolger zum One Day Remains zu finden. Hierfür schlägt die Band eine etwas andere musikalische Richtung ein. Los gehts mit "Ties that Bind", was den Ton auch angibt: Die neue Scheibe ist insgesamt dunkler, härter und weniger melodisch als sein Vorgänger. Vom Creed ist jetzt wenig zu hören, und das ist gut so. Sänger Myles Kennedy und Gitarrist Mark Tremonti zusammen mit Bassist Brian Marshall und Schlagzeuger Scott Phillips gelingen auch mit dem 8-minütigen Blackbird (Amsel) ein geniales Epos dessen gewaltigen Klanglandschaft einem völlig einnimmt. Das allein ist das Geld für diese Platte wert. Natürlich darf der eine oder andere Ballade nicht fehlen, was auch Kennedy mit seiner Powerstimme auch glaubwürdig umsetzt und durch Tremonti mit seinen variationsreichen Riffs und Soli virtuos unterlegt wird. Leider gibt es auch 1-2 schwächere Momente die etwas nach Einheitsbrei schmecken, so dass ich die Scheibe insgesamt mit 4.5 bewerte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Dillmann am 27. Dezember 2007
Format: Audio CD
Dieses Album ist für mich das beste Rock Album der letzten 5 Jahre, wenn nicht mehr!
Das Songwriting ist ein reiner Ohrenschmaus, soviel Melodie derart Heavy verpackt, das gab es selten. Als großer Black Sabbath Fan bin ich hin und weg von der Gitarrenarbeit, die Mark Tremonti in dieses Album steckte, ein hartes Riff jagt das nächste, ohne dass man das Gefühl hat alten Heavy Metal zu hören. Geschickt werden Variationen und Fills eingebunden um die Gitarrenriffs durch die einzelnen Songs zu tragen, sodass dem Hörer nie langweilig werden kann. Die Gitarrensoli eines Tremonti, der sich hier in Bestform präsentiert, sind wahrlich zum niederknien. Sehr geschickt wird auch das Talent eines Myles Kennedy genutzt, der sich ebenfalls als großartiger Gitarrist auf dieser Scheibe präsentiert (besonders bei "Rise Today" zu hören).
Allerdings wird Kennedy's Gitarrenkunst ein wenig in den Hintergrund gerückt, da seine Stimme alles auf diesem Album in Grund und Boden zu stampfen scheint. Ich habe Myles Kennedy noch nie eine vergleichbare Leistung bringen hören.
Ein wenig in den Hintergrund geraten durch die massive Verarbeitung von Gesang und Gitarre allerdings Bass und Schlagzeug, dennoch bei genauem hinhören kommt man auch hier nicht aus dem Staunen, denn groovige Rhythmen und harmonische Bassläufe kombinieren dieses Album zu einem wahrlich gelungenen Rock-Epos.
Ich wollte mich bemühen, in dieser Rezension auch das berühmte Haar in der Suppe anzusprechen, aber ich habe nicht ein einziges gefunden.
Alter Bridge ist mit Blackbird ein künstlerisches Meisterwerk gelungen und spätestens jetzt sollte niemand mehr fragen "Wer ist Alter Bridge, sind das nicht die Jungs von Creed?", sondern "Creed?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden