In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Black Wind: Dirk Pitt #18 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Black Wind: Dirk Pitt #18
 
 

Black Wind: Dirk Pitt #18 [Kindle Edition]

Clive Cussler , Dirk Cussler
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,02 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,44  
Kindle Edition, 7. Juni 2012 EUR 6,02  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,30  
Audio CD, Audiobook EUR 29,94  
Unbekannter Einband --  


Produktbeschreibungen

From Publishers Weekly

About halfway through this rip-snorting adventure thriller, a "white-haired man" rescues heroes Dirk Pitt Jr. and his sister, Summer, from death by drowning. That man is revealed to be author Cussler (Trojan Odyssey, etc.), reminding Dirk of "an older version of his own father," legendary oceanographer Dirk Pitt, hero of Cussler's previous novels. Just as the primary action baton is passed in this tale from Pitt Sr. to Jr., readers may note that Cussler's coauthor is his own son. But even if Cussler is beginning to pass on his writing baton, he's doing so with panache: thriller fans will revel in this action-packed yarn of land- and sea-based derring-do stuffed with technical details on matters from biochemical weapons "chimeras" to rocket launches. The villain is a South Korean industrialist working for the North Koreans with an eye toward unifying Korea by ridding the country of American troops, allowing for an invasion of the South. His plan is to aim a sea-borne rocket filled with a combo of deadly viruses at Los Angeles, with clues laying blame on Japanese terrorists, thus distracting America while the North makes its move. But villain and modus operandi matter less than the series of exciting hairbreadth escapes wrought by Dirks Jr. and Sr. and Summer—including Dirk Sr.'s escape from being poached alive in a minisub trapped underneath massive rocket boosters spewing an inferno of flames. There's a slight, nasty gloss of "yellow peril" on the villain and his actions, and it's only the Americans who greet likely death with a grin and a quip, but that's a minor knock on some major entertainment that's bound toward the top of the charts.
Copyright © Reed Business Information, a division of Reed Elsevier Inc. All rights reserved.

From Booklist

Here is yet another Cussler epic--his twenty-eighth, for those who are counting. And it is the eighteenth entry in the Dirk Pitt adventure series, this one coauthored by Cussler's son. The story begins toward the end of World War II, and the Japanese have sent two submarines to the West Coast of the U.S. They are carrying a lethal new strain of biological virus, but neither vessel makes it to the designated target. Then, in 2007, a number of sea-lion deaths are reported along the western Alaska Peninsula, and birds and people in the area become sick and die, although no known environmental catastrophe or human-induced culprit is suspected. Called to the scene is Dirk Pitt, the head of the National Underwater Marine Agency, and his two sons, one a marine biologist, the other a marine engineer. Their task is to locate and recover the two subs from the ocean floor. There are the usual harrowing encounters, close calls, daring exploits, and--in the end--annihilation of the bad guys. Another win for NUMA. George Cohen
Copyright © American Library Association. All rights reserved

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1030 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 692 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0141020687
  • Verlag: Penguin; Auflage: Re-issue (7. Juni 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B0087ORUWM
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #130.247 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Der Veteran des Koreakriegs weiß, wovon er in seinen vielen Bestsellern schreibt. Als Techniker und Flugzeugingenieur lernte er 1953 militärische Extremsituationen selbst kennen, bevor er sie in seinen Büchern für die Leser spannend verdichtete. Seinem Leben als Autor gingen allerdings noch Jahre als Texter und Kreativdirektor in verschiedenen Werbeagenturen voraus, in denen er preisgekrönte Kampagnen entwarf. Seit dem ersten Bestseller mit Dirk Pitt als Hauptfigur (1965) verfasst er Buch für Buch und kümmert sich ehrenamtlich um die amerikanische Seefahrtsgeschichte. Mit seiner Organisation NUMA hat er 60 bedeutende Schiffswracks entdeckt und ihren historischen Inhalt der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cussler plus Cussler = dreimal Pitt und mehr 4. Januar 2005
Von timediver® HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
"Und jetzt kommen wir zu diesen Zigarren............"
(Albert "Mad Al" Giordino, nach Erledigung "seines Jobs")

Ende 1944 werden von der kaiserlich-japanischen Marine die größten U-Boote der Welt (H. I. J. M. S. I-13, I-14, I-400 und I-401) zu einer Einheit zusammengezogen und als "Erste Unterseeboot Schwadron" in den Dienst gestellt. An Bord maritimen Giganten befinden sich insgesamt zehn Torpedobomber vom Typ "M6A1 Seiran", die mittels pneumatischer Katapulte gestartet werden und Städte an der amerikanischen Westküste mit bakteriologischen Waffen angreifen sollen. Dieser geheime Plan sollte jedoch, ebenso wie ein Angriff auf den Panama-Kanal, niemals ausgeführt werden, da die Schwadron zur Verteidigung des Ulithi-Atolls beordert wird. Gerade dort angekommen erreicht sie die Kapitulationsnachricht und kehrt nach Honshu zurück, wo die U-Boote am 28.08.2004 der U. S. Navy übergeben werden. Soweit die historischen Fakten........
.........die Clive Cussler und (erstmalig) sein Sohn Dirk, abwandeln, um darauf ihren "Black Wind"(jap.: Makaze) aufzubauen. Im Dezember 1944 lassen sie ihre "I-403" mit bakteriologischen Waffen (Pockenerregern) in Richtung nordamerikanische Pazifikküste in See stechen, wo sie jedoch, ohne ihre Mission ausgeführt zu haben, vor Vancouver-Island versenkt wird und dann samt ihrer brisanten Biowaffen in Vergessenheit gerät.....
Die in naher Zukunft (2007) einsetzende Romanhandlung beginnt auf der Aleuten-Insel Yunaska mit einer unerklärlichen Epidemie unter Seelöwen, zu deren Aufklärung ein dreiköpfiges Forscherteam der "Federal Center Disease Control" (CDC) entsandt wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dirk Pitt ist nicht gleich Dirk Pitt 9. Februar 2006
Format:Taschenbuch
Clive Cussler hat hier wieder einen durchaus spannenden und dramatischen Roman abgeliefert, auch wenn mich die Handlung doch schon sehr an Cargo 03 erinnerte. Der Roman hat wirklich alles Action, Verfolgungsjagden, größenwahnsinnige Industrielle und Killer man könnte also annehmen alles was der neue Cussler braucht. Leider fehlt ein Winzigkeit der Spaß beim lesen, der kam bei mir immer nur dann auf wenn die mir liebgewonnenen Charaktere agierten, und das war viel zu selten.
Dirk Pitt jr ist zwar in seiner ganzen Beschreibung ein 100%iger Klon seines Vaters, aber wenn zwischen Dirk sr. und seinem Freund und Partner Al Giordino ständig die "Luft brannte" ist hier leider nur tote Hose.
Es reicht nicht aus den Helden nur zu verjüngen wenn man ihm nicht auch eine ähnlich einmalige Persönlichkeit gibt.
Für alle die keine langjährigen Fans von Cussler und Dirk Pitt sind kann man das Buch allerdings durchaus empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur die Absätze mit Pitts Blickwinkel lesen. 15. März 2006
Format:Taschenbuch
Wenn man (vielleicht mit Ausnahme des Anfangs) nur die Absätze liest, die die Geschichte aus Sicht eines der Pitts beschreibt, ist es ein richtig gutes Buch! Etwa die Hälfte des Buches beschreibt, was einer der Bösewichter plant oder ausführt. Dies finde ich in der vorliegenden Form überhaupt nicht interessant. Allein deswegen gebe ich Punktabzug.
Glücklicherweise kann man die entsprechenden Absätze bzw. Kapitel getrost weglassen, man erhält als Leser trotzdem noch genügend Information, und es wird dann wesentlich spannender!
Ich bin übrigens kein regelmäßiger Dirk-Pitt-Leser, deshalb kann ich Pitt sen. und Pitt jun. nicht wirklich gut vergleichen. Ich fand aber alle Pitts ziemlich gut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
The best Dirk Pitt books cause your heart to pound, make your head woozy from empathy for the danger and leave you with chills after the action settles down. While Black Wind has a section like that near the end, the bulk of the book reminded me of the early James Bond books by Ian Fleming. The hero is cool and resourceful and not very reckless . . . and up against some bizarre cartoon character industrialist. Why the change? That's because the hero of this book is Dirk Pitt, Jr. with Dirk Pitt not appearing except for a cameo until near the end of the book. When Dirk himself appears near the end, all the usual physiological symptoms from reading Clive Cussler's work are present.

This book is a collaboration between Clive Cussler and his son, Dirk (talk about having a tough name to live up to!). One gets the sense that Dirk, Jr. is either modeled on Dirk Cussler or has been developed by Dirk Cussler because this is a different Dirk, Jr. than we have read about before.

However the story developed, we should be grateful that Dirk Pitt, Jr. emerges as a more credible and interesting character than in the earlier novels where he was mostly someone for Dirk Pitt to rescue.

The story itself has too many holes in it to be credible . . . which is part of why the story doesn't create more chills for the reader. Here are a few examples: North Korea cannot get a sample of an ages-old virus without stealing one from a 60+ year-old Japanese submarine; the U.S. Air Force would allow a mobile rocket launching platform complete with rocket to operate a few miles from its own launch site at Vandenberg without constant surveillance and a military escort; U.S.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Thrilling
Clive Cussler has revealed once again his mastery of adventurous and thrilling stories. As usual, the plot is a fast-paced one, moving so quickly that the reader is not given the... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von John veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fine
Low price, high quality, is as advertised. I have only good things to say. I would buy here again without worry.
Vor 14 Monaten von john paiva veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen für Fans von Clive Cussler
Ein Geschenk für Fans von Clive Cussler! Das scheint süchtig zu machen, denn jedes Buch wird mit einer großen Freude entgegengenommen und danach verschlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von M. Rick veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Cussler plus Cussler = dreimal Pitt und mehr
"Und jetzt kommen wir zu diesen Zigarren............"
(Albert "Mad Al" Giordino, nach Erledigung "seines Jobs")

Ende 1944 werden von der kaiserlich-japanischen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Januar 2008 von timediver®
4.0 von 5 Sternen Cussler plus Cussler = dreimal Pitt und mehr
"Und jetzt kommen wir zu diesen Zigarren............"
(Albert "Mad Al" Giordino, nach Erledigung "seines Jobs")

Ende 1944 werden von der kaiserlich-japanischen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juli 2005 von timediver®
5.0 von 5 Sternen Another good story
Clive Cussler has revealed once again his mastery of adventurous and thrilling stories As usual; the plot is fast-paced one, moving so quickly that the reader is not given the... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Januar 2005 von Charlotte Chen
5.0 von 5 Sternen Cussler is back
I have read all book of Clice Cussler. With Dirk Pitt sr. now chief of NUMA all thought this wood be the end of Dirk Pitts novells but with his son and daughter, Dirk jr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Dezember 2004 von Rainer Becker
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden