oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Black Water

Diana Glenn , Maeve Dermody    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Black Water sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Black Water + Rogue - Im falschen Revier + The Reef - Schwimm um dein Leben
Preis für alle drei: EUR 31,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Diana Glenn, Maeve Dermody, Andy Rodoreda
  • Komponist: Rafael May
  • Künstler: Paul Cowan, Justine Seymour, David Nerlich, Michael Robertson, Andrew Traucki
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 30. Juni 2011
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004VU8W2S
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.219 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Schwestern Grace und Lee sind gemeinsam mit Lees Freund Adam in Nordaustraliens Sumpfgebieten unterwegs. Nach einem Abstecher zu einer Krokodilfarm (besonders beliebt bei Touristen; die martialische Fütterung der tonnenschweren Reptilien...) geht es zum Angelausflug in ein weit verzweigtes Flussdelta. doch der nette Urlaubstrip kippt in Sekundenschnelle in nackten Terror um, als das Boot kentert. Während das Trio sich mit Ach und Krach auf die halbhohen Mangrovenbäume flüchten kann, wird ihr Bootsführer mit präzisen Bissen zu Tierfutter zerlegt. So klammern sich die Urlauber nun an das wenig sicher wirkende Geäst, das Boot steckt kieloben im Schlamm fest, und irgendwo in dem schwarzen Gewässer um sie herum lauert der Tod. Geduldig, leise, gut versteckt. Mal ist es nur ein Plätschern, dann das nächtliche Zermalmen von Beuteknochen, das die Verzweifelten bis ins Mark erschauern lässt - die urzeitlichen Bestien sind gleichzeitig allgegenwärtig und unsichtbar. Sie haben Blut geschmeckt und sind nicht bereit, ihr Territorium zu räumen...

VideoMarkt

Drei junge Leute machen einen Ausflug nach Nordaustralien, wo es Krokodilfarmen zu besichtigen und Flusslandschaften zu erkunden gilt. Beim Angeltrip mit dem Motorboot in den Mangrovensumpf kommt es jedoch zur Katastrophe: Der einheimische Führer fällt der Attacke eines aggressiven Salzwasserkrokodils zum Opfer, die Urlauber flüchten sich auf einen Baum und harren hilflos in der Wasserwüste. Das Krokodil aber macht keine Anstalten zu verschwinden, sondern wartet geduldig auf seine Chance, die da kommen muss.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnappi-Schnapp Ist Böse 18. März 2009
Von A. Endres TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Ich bin erst durch die guten Rezensionen hier auf den Film aufmerksam geworden und habe ihn mir daher einfach mal ausgeliehen.
Als dann der Film im Player lag und startete, musste ich im ersten Moment ziemlich schlucken, da alles recht billig wirkte, irgendwie Amateurhaft.
Doch so nach und nach wurde mir klar, dass es nicht der Film ist, nicht die Darsteller, sondern vielmehr die Synchro, welche den Film amateurhaft wirken ließ. Vor allem die Synchrostimme des männlichen Parts ist furchtbar und so verliert der Film, durch die teils schlechte Syncho, einfach sehr viel an Stimmung.
Der Anfang zieht sich dann auch ein wenig, wirkt uninteressant, doch dann, sobald die Akteure von Schnappi-Schnapp aus dem Boot vertrieben wurden und Schutz auf einem Baum suchen, wird es richtig spannend.
Man fiebert förmlich mit, überlegt, wie würde man selber handeln, was könnte man tun um dort wegzukommen, um vorm Krokodil zu fliehen.
Die Darsteller, vor allem die beiden Weiblichen, machen ihre Sache wirklich gut und die Szenen mit dem Krokodil wirken immer unglaublich echt, so dass man sich manches mal fragt, wie die das wohl gemacht haben.
Alles wirkt sehr realistisch, teilweise schon fast dokumentarisch.
Der Film lebt in erster Linie von seiner Spannung, Splatterfreunde sind hier vollkommen fehl am Platz. Auch an Action wird nicht wirklich viel geboten, denn die meiste Zeit hocken die Akteure auf dem Baum und beobachten die Wasseroberfläche. Steigen die Akteuere dann mal vom Baum, um einen anderen Weg zu finden, oder um ans treibende Boot zu gelangen, stockt einem schnell mal der Atem.
Also, wer sich erst einmal an die Synchrostimmen gewöhnt und den Anfang (der gar nicht sooo lang ist, kommt einem nur so vor) überwunden hat, wird Schnappi-Schnapp wieder mit ganz anderen Augen sehen :D
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Schocker!!! 31. Oktober 2012
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Endlich mal wieder ein Film, der mit der Psyche des Menschen hantiert und nicht nur in saublödes Gemetzel und abartigen Folterszenen ausartet. Der Film schildert hervorragend, wie hilflos der Mensch doch ohne Waffen gegen ein Tier ist, dass er normalerweise für Stiefel und Handtaschen gnadenlos jagt und abschlachtet. Hier ist der Mensch Beute im Revier eines unerbittlichen Jägers. Klare Kaufempfehlung!!! Am Besten schaut man diesen Film im Dunkeln und dreht den Sound richtig schön auf. Das Blubbern und Plätschern im Sumpf kommt richtig gut rüber und gibt diesem tollen Schocker den letzten Schliff!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine positive Überraschung 6. Januar 2009
Von Dion71
Format:DVD
3 Touristen verschlägt es in einen abgelegenen australischen Mangrovensumpf. Nach einer Krododilattacke stranden die 3 auf einem Mangrovenbaum und werden fortan von der hungrigen Bestie belagert.

So einfach die Ausgangssituation dieses kleinen aber feinen australischen Survivalhorrorstreifens auch ist, packt sie den Zuschauer schon nach wenigen Minuten. Mit minimalem Budget (1 Million Dollar!) haben die beiden Regisseure einen erstaunlich spannenden Film inszeniert, der geschickt mit den Urängsten des Zuschauers spielt. Selbt mir als "alten Horrorhasen" gefror in der einen oder anderen Szene vor Schreck das Blut.

Erinnern tut mich der Streifen ein wenig an "Open Water", der eine ähnliche Ausgangssituation besitzt. Dort werden 2 zurückgelassene Taucher auf dem offenen Meer von Haien bedroht. Für mich ist jedoch "Black Water" eindeutig der bessere der beiden Filme.

Als Bonus winken u. a. ein Making Of, geschnittene Szenen sowie eine Trailershow. Den deutschen und englischen Tonspuren sind deutsche und englische Untertitel zuschaltbar. Bild und Ton sind sehr gelungen.

Wer auf Survival- bzw. Tierhorror steht, sollte sich dieses kleine Juwel auf gar keinen Fall entgehen lassen. Wer jedoch ein eher blutiges Gore-Festival erwartet, wird mit diesem Film nicht unbedingt glücklich werden. Trotz einiger brutaler Szenen überzeugt "Black Water" vielmehr durch die nagenden Spannungsmomente.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wo steckt das hungrige Reptil... 1. Juli 2010
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Der australische Film "Black Water" ist einer dieser beliebten Kroko-Schockerfilme und die Macher David Nerlich und Andrew Traucki hatten ein geringes Budget, aber eine recht innovative und minimalistische Idee. Warum nicht dem Ideal von Hitchock näherzukommen, der immer mal einen abendfüllenden Suspencefilm drehen wollte, der ausschliesslich in einer Telefonzelle spielt.
Nach 20 Minuten spielt "Black Water" fast ausschließlich in einer nicht einmal besonders hohen Baumkrone einer Mangrove in den Sümpfen von down under. Dort überlegen sich die Überlebenden, wie sie aus dieser Falle herauskommen, denn unten im Wasser schwimmt ein Krokodil, vermutlich sogar mehrere. Dabei fing alles so schön an. Die tolle Landschaft Australiens, der Wunsch ein paar Salzwasserkrokodile mal in freier Wildbahn bestaunen zu können: Die Schwestern Grace (Diana Glenn) und Lee (Maeve Dermody) sowie Graces Freund Adam (Andy Rodoreda) waren in den Sumpfgebieten Nordaustraliens unterwegs mit einem einheimischen Bootsführer namens Jim (Ben Oxenbould). Doch plötzlich gab es diesen gewaltigen Aufschlag, das Motorboot kenterte und ab hier fängt der Überlebenskampf "Grössere Tiere fressen kleinere" richtig an...
Ein sparsamer, aber intensiver Film über große wilde Viecher, die essen wollen wie wir auch und der vor allem die Eindrücke der Menschen, die in diese Falle geraten sind, in spröde Bilder fasst. Die Spannung kómmt auch nicht zu kurz, gerade weil die Echse nicht so oft zu sehen ist. Es genügt die Vorstellung, dass sie an irgendeiner Stelle in diesem etwa halstiefen dunklem Wasser lauert...
Lobend erwähnen sollte man noch, dass die Macher wert auf "echte" szenen legten, also "die Bestie" (grins) ist nicht computeranimiert...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Lieber nicht!
Einfach nur langweilig, völlig ohne Spannung und Höhepunkte. Schauspieler höchstens mittelmässig, Effekte wie in Tele 5 Filmen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Tagen von Marko veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Kann man sich ansehen, muss man aber nicht.
Amazon: Bitte führt ein 6-Sterne-Bewertungssystem ein. Dieser Film hat die Schulnote "4" verdient. Eine "5" wäre zu schlecht, und eine "3" zu gut. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von Grayson Carlyle veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wirklich Grausam
Hat mir vom Anfang bis zum Ende nicht gefallen und es kam keine wirkliche Spannung auf, obwohl ich nicht mal viel erwartet habe von dem Film.
Vor 1 Monat von JB veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Totaler Schwachsinn
Der Regisseur hätte sich vorher über Krokodile informieren sollen !!! Der Regisseur hätte sich vorher über Krokodile informieren sollen !!! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Backdraftman veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Geht garnicht!!!!
Schlechtester Film den ich seit Jahren gesehen habe!!!!! Bloß nicht anschauen!!!!!!! Keine vernünftige Story, keine gute Umsetzung, keine Atmosphäre!!!!! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Bietscher veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Krokodil gegen Mensch
Dieser Film hat mich stark an Deep Water erinnert . Das gleiche Konzept , Touris machen eine Bootsfahrt ins Ungewisse und schon fängt die Katastrophe an . Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kirsten Eichler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Horror pur
Wenn der sogenannte Touristenführer nicht gefressen worden wäre sollte man ihn erschießen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von PTJ veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Geredet wird viel
Es wird zwar viel geredet in diesem Film, aber die Handlung ist doch sehr vorhersehbar; Spannung kommt da nicht auf, höchstens ob die special effects (ganz gut) noch besser... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von MH veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlecht!
Achtung: dieser Film ist schlecht. Wer einen guten Film sehen möchte, muss sich leider einen anderen ausssuchen, denn dieser Film ist nicht nur schlecht, sondern auch... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Sigmund veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen low budget film
es handelt sich um eine sehr knappe und kurze handlung ein günstig produzierter film und das ist deutlich zu erkennnen
Vor 3 Monaten von Thomas Drexler veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar