Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,87

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Eliware In den Einkaufswagen
EUR 13,50
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Black Swan [Blu-ray]

Natalie Portman , Mila Kunis , Darren Aronofsky    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (417 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch World-of-Games und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Black Swan [OV] sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

„Ein anmutiger Albtraum! Schockierend, sinnlich, hypnotisch“ – TV Digital

Für die ehrgeizige Ballerina Nina (Oscar®-Preisträgerin Natalie Portman) wird ein Traum wahr, als sie die Hauptrolle in „Schwanensee“ ergattert. Diese Doppelrolle entwickelt sich für sie jedoch zum Albtraum: Während sie die Unschuld des weißen Schwans perfekt verkörpert, stößt sie als verruchter schwarzer Schwan an ihre prüden Grenzen. Angetrieben vom Ballettdirektor Thomas (Vincent Cassel) und bedrängt von ihrer Rivalin Lily (Mila Kunis), entdeckt Nina ihre dunkle Seite, die bald immer mehr Besitz von ihr ergreift und sie an die Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit bringt.

„Kultverdächtig“ - Vogue

Darren Aronofskys (The Wrestler) für 5 Oscars® nominierter vielschichtiger Paranoia-Thriller ist mit Wynona Ryder und Barbara Hershey bis in die Nebenrollen top-besetzt. Natalie Portman erhielt für ihre Leistung den Oscar® als beste Hauptdarstellerin.

Movieman.de

BLACK SWAN ist keine Ehrerbietung vor dem Ballett. Ja, man muss noch nicht mal Passion dafür haben, um tief in diesen Film hineingezogen zu werden. Denn in der Essenz geht es nicht um das Ballett an sich. Es ist - und das gilt insbesondere für das Stück "Schwanensee" - eine Metapher für den real existierenden Konflikt hinter den Kulissen der Produktion. Und mehr noch als das: BLACK SWAN ist ein psychologisches Drama, das eine junge Frau in den Mittelpunkt rückt, die in ihrem Leben alles kontrolliert - oder kontrolliert wird. Sie ist sexuell verklemmt, ein sozialer Autist, still und leise, davon besessen, in allem perfekt zu sein, und Spielball von Elementen, denen sie sich nicht enziehen kann: Sexuelle Avancen, eine alles kontrollierende Mutter und körperliche Zwänge, die auf tiefliegende psychologische Probleme schließen lassen. Der Film gibt sich in vielerlei Hinsicht wie ein Psycho-Thriller, spielt mit der Wahrnehmung und nutzt dafür Spiegel und Doppelgänger. Er weist den Zuschauer immer darauf hin, dass in Nina nicht nur der weiße Schwan schlummert. Doch die Transformation zum schwarzen Schwan ist ein schmerzhafter, irrlichternder Prozess, bei dem Wahnvorstellungen immer omnipotenter werden. Und am Ende die einzige Freiheit jene ist, die auch der weiße Schwan in Pjotr Iljitsch Tschaikowskis "Schwanensee" findet. Fazit: Faszinierender Film, der nachwirkt und Stoff für Diskussionen liefert.

Moviemans Kommentar zur DVD: Black Swan ist ein wenig unruhig im Bewegungsablauf. Einen gewissen Anteil daran hat das leicht körnige und immer wieder leicht grieselnde Bild (10.49). Gesichter wirken auf den ersten Blick recht scharf wie man an Vincent Cassels grauen Haaren gut erkennen kann. Aber oft (11.30) wirken Gesichter etwas zu flächig. Auch der Kontrastumfang erfüllt nicht alle Wünsche an eine gut durchsehbare Inszenierung (19.53). In Cassells Büro werden Gegenstände im Hintergrund ohne Konturen abgebildet und verlaufen zusammen zu einem schwarzen Brei. Der akustische Part wird von leise eingespielter Klaviermusik dominiert, die sich weitgehend über die vorderen 3 Kanäle verteilt. Seitens der Surroundkanäle wird nur selten und pointiert mit Effekten gearbeitet. Der eigentliche Raumeindruck ist sehr behutsam bestimmt worden und ist zwar dezent, aber tief gestaffelt und druckvoll. Leider hat man in dieser Version auf Bonusmaterial verzichtet, was die Gesamtnote verhagelt. Wer Boni möchte, dem bietet die Blu-ray eine ganze Reihe Featurettes. --movieman.de

VideoMarkt

Tänzerin Nina will unbedingt die Doppelrolle als weißer und schwarzer Schwan in einer neuen Produktion von Tschaikowskis "Schwanensee". Der Druck ihrer Mutter, die ihre eigene Karriere wegen der Schwangerschaft aufgeben musste, schürt Ninas Ehrgeiz zusätzlich. Doch ihr Lehrer wirft ihr einen Mangel an Sex-Appeal für die Rolle des schwarzen Schwans vor. Zwar bekommt sie die Traumrolle schließlich doch, glaubt ihre Position als Star der Truppe aber gefährdet - insbesondere durch das neu engagierte Talent Lilly, die viel lockerer als sie selbst ist.

Video.de

Zwischen psychologischem Drama, purem Horror und großer Oper siedelt Darren Aronofsky seinen Nachfolgefilm von "The Wrestler" an. Raffiniert konstruiert und choreografiert der Regisseur Geschichte und Tanzszenen, die sein Stammkameramann Matthew Libatique in dynamische, mitreißende Bilder packt. Vor allem aber ist der Film ein Triumph von Oscar-Gewinnerin Natalie Portman, die an der Seite der ebenfalls überragenden Mila Kunis, Vincent Cassel, Barbara Hershey und Winona Ryder über sich selbst hinauswächst. Ein Meisterwerk.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Das Streben einer Ballerina nach Perfektion zwischen psychologischem Drama, purem Horror und großer Oper - das ist Darren Aronofskys Nachfolger seines preisgekrönten "The Wrestler".

Synopsis

Primaballerina Nina will unbedingt die Doppelrolle als weißer und schwarzer Schwan in der neuen "Schwanensee"-Produktion. Der Konkurrenzkampf mit ihrer Mutter, die ihre eigene Tänzerinnenkarriere wegen der Schwangerschaft mit Nina aufgeben musste, schürt noch Ninas eigenen Ehrgeiz. Doch Kolleginnen und Chef werfen Nina einen Mangel an Sex-Appeal vor. Nach einem Biss beim Kuss vom Chef bekommt sie die Traumrolle unerwartet doch. Ihre Freude ist nur kurz, glaubt sie ihre Position als Star der Truppe gefährdet - insbesondere durch das neu engagierte Talent Lilly, die viel lockerer als sie selbst ist und sie verführt.

Produktbeschreibungen

Ein anmutiger Albtraum! Schockierend, sinnlich, hypnotisch - TV Digital Für die ehrgeizige Ballerina Nina (Oscar-Preisträgerin Natalie Portman) wird ein Traum wahr, als sie die Hauptrolle in 'Schwanensee' ergattert. Diese Doppelrolle entwickelt sich für sie jedoch zum Albtraum: Während sie die Unschuld des weißen Schwans perfekt verkörpert, stößt sie als verruchter schwarzer Schwan an ihre prüden Grenzen. Angetrieben vom Ballettdirektor Thomas (Vincent Cassel) und bedrängt von ihrer Rivalin Lily (Mila Kunis), entdeckt Nina ihre dunkle Seite, die bald immer mehr Besitz von ihr ergreift und sie an die Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit bringt. 'Kultverdächtig' - Vogue Darren Aronofskys ('The Wrestler') für 5 Oscars nominierter vielschichtiger Paranoia-Thriller ist mit Wynona Ryder und Barbara Hershey bis in die Nebenrollen top-besetzt. Natalie Portman erhielt für ihre Leistung den Oscar als beste Hauptdarstellerin.
‹  Zurück zur Artikelübersicht