Black Sunday [Explicit]
 
Größeres Bild
 

Black Sunday [Explicit]

19. Juli 1993

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrem Amazon Cloud Player zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
  Song
Länge
Beliebtheit  
1
I Wanna Get High (Album Version)
2:54
2
I Ain't Goin' Out Like That (Explicit)
4:27
3
Insane In The Brain (Explicit)
3:28
4
When The Sh-- Goes Down (Album Version)
3:08
5
Lick A Shot (Album Version)
3:23
6
Cock The Hammer (Album Version)
4:22
7
Interlude (Album Version)
1:16
8
Lil' Putos (Album Version)
3:40
9
Legalize It (Album Version)
0:46
10
Hits From The Bong (Album Version)
2:40
11
What Go Around Come Around, Kid (Album Version)
3:42
12
A To The K (Album Version)
3:27
13
Hand On The Glock (Album Version)
3:32
14
Break 'Em Off Some (Album Version)
2:44


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 19. Juli 1993
  • Erscheinungstermin: 19. Juli 1993
  • Label: Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 43:29
  • Genres:
  • ASIN: B001SOQ0A6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.250 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit dieser Scheibe... 19. September 2006
Von Dr Atom
Format:Audio CD
...und dem Judgement Night Soundtrack aus dem selben Jahr wurden Cypress Hill, nach einem durchaus gelungem und erfolgreichen Debut, entgültig zu einem szeneübergreifendem Phänomen. Cypress Hill waren damals jedenfalls nicht nur bei HipHop Fans, sondern fast noch mehr in der Alternativ Rock Szene beliebt und traten auf etlichen Rockkonzerten auf (ich weiß noch wie plötzlich alle Leute aus meiner Klasse auf Cypress Hill abgefahren sind, die vorher nur sachen wie Pearl Jam, NOFX, Rage against the Machine und Co gehört haben). Dabei gibts hier eigentlich nichts anderes als strikten HipHop zu hören.

DJ Muggs kreiert eine funkige Soundlandschaft, die (glücklicherweise) keinen Moment in den damals ebenfalls populären G Funk abdriftet. Experimentiert wurde im Grunde genommen eher wenig: Der Sound steht absolut in der Tradition des Vorgängers, wirkt aber ausgereifter.

Einige Rezensionen hier erwecken den Eindruck, dass die Scheibe fast ausschließlich ruhige Tracks zum abchillen liefert, was aber keineswegs stimmt. Das trifft allein schon nicht auf die Hitsingel "Insane in the Brain" zu. Auch bei Tracks wie "I ain't going out like that" und "Lick a shot" rappt B-Real über rauhe up-tempo Beats, was mindestens genauso typisch für den Cypress Hill Sound ist und nicht weniger wirkungsvoll, wie die layd-back Nummern. Von diesen stechen die allseits bekannten "I wanna get High" und "Hits from the Bong" besonders hervor. Erwähnenswert ist ausserdem "Hand on the Glock", das eine würdige Fortsetzung zu "Hand on the Pump" vom Debut ist. Schließlich gabs mit "Cock the Hammer" einen ersten Vorgschmack darauf, wohin sich DJ Muggs Sound in der Mitte der 90iger weiterentwickeln sollte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album! 4. Juni 2004
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Ich höre nicht besonders viel Hip Hop oder Rap, aber dieses Album ist einfach super! Besonders gut kommt es im Auto. Es ist echt cool! Empfehlen kann ich die Titel: "Insane in the brain", "When the sh.. goes down" und "Hits from the bong". Dieses Album passt in jeden CD-Schrank, denn auch wer kein Hip-Hop-Fan ist, kann damit auf jeder Party für Abwechslung sorgen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Anfang meiner besten Zeit 17. Mai 2003
Format:Audio CD
Dieses Album war mein erstes reines Hip Hop- Album. Es hat mich dazu veranlasst, mir wirklich jedes Album und jede Maxi von Cypress Hill zu kaufen, wobei es neben "IV" das beste ist. Jeder, der sich Hip Hop nicht nur anhört, sondern ihn lebt, wird begeistert sein, weil man beim Zuhören in eine andere Welt abdriftet. Zum Reinhören empfehle ich besonders I WANNA GET HIGH, WHEN THE SH- GOES DOWN, LEGALIZE IT und besonders HITS FROM THE BONG. Wer sich unter diesen Titeln etwas vorstellen kann, wird das Album lieben, vor allem, weil es noch frei von Gitarrenriffs ist. Mein Fazit: Black Sunday ist das beste Album, das ich je gehört habe, weil ich es immer wieder anhören kann, ohne dass es mir nach einer gewissen Zeit auf die Nerven geht. Welches Album kann das wohl noch von sich behaupten? Außerdem ist es perfekt zum chillen und sm-ken.
Black Sunday hat einen großen Anteil daran, dass ich meine frühe Jugend GELEBT habe. In diesem Sinne: legalize it!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Hip Hop Classic Burner 15. März 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Die Cd Black Sunday von Cypress Hill ist für mich das beste Album, dass die Jungs je gemacht haben. Sehr geile dumpfe Beats und die für Cypress Hill so typischen psychodelischen Klänge, die einen in eine andere Welt eintauchen lassen. Die dicksten Burner wie "Insane in the Brain" oder "I want to get high" sind auf dieser geilen Scheibe . Unbedingt kaufen, es lohnt sich für euch und für Cypress Hill, die es wirklicht verdient haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht ins Ohr und nicht wieder raus. 6. Januar 2010
Format:Audio CD
Cypress Hill, was kann man dazu sagen?
Bekannt wurden sie mir durch einschlägige Filme wie How High. Peinlich ja, aber immerhin wurde so meine Aufmerksamkeit überhaupt auf die Latino-Rap Gruppe gelenkt. Hat sich gelohnt! Black Sunday ist coolerweise nicht in dem selben G-Funk-Stil gehalten wie üblicher West-Coast Hip Hop der damaligen Zeit sondern in den Beats eine Spur mehr dreckig und raw. Nicht Wu-Tang 36 Chambers-mäßig raw, sondern auf eine sehr eigene, unruhige und getragene Weise.
Lohnt sich auf jeden Fall der Kauf, nicht nur für Oldschool-Hip Hop Heads!

Peace out meine damen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krasses Teil 18. Februar 2001
Format:Audio CD
naja, bei cypress hill merkt man schon beim ersten lied, dass die etwas anderen hip hop machen als die anderen hip hopper in den usa. sie verkörpern die illusion der legalierung von hanf in den usa und eigentlich auch in der ganzen welt. das soll jetzt nicht heißen, dass nur leute die musik hören, die kiffen sondern auch die faszinierend finden, dass sich hip hopper mit ganz einfachen und nichtgewalttätigen,leicht verbalen ausdrücken und mitteln nicht wie fick deine meine mutter du hurensohn oder so, sondern mit einfachen mitteln(wenn man die musik gehört hat, weiß man das). ich glaube, dass man sogar nicht einmal das motherfucker in einem der lieder hört. ich will damit eigentlich nur sagen, dass die jungs mit ihrer art musik zu machen und texte zu schreiben ganz einmalig sind.also wenn ihr euch mal ein hip hop album holen wollt, dass sich etwas von dem gangsta-slang des us-hip hops absetzt, würde ich euch raten, euch dieses phänomenale album zu kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen BOUNCE!
=) Ich fülle den Kasten hier einfach mal mit Neunzehn Wörtern... Ich wünsche euch eine friedliche Zeit ...

Sonne Jane
Vor 2 Monaten von Jane Calamity veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine finstere Schönheit
Black Sunday; Schwarzer Sonntag. Was für ein Titel. Auf ihrem Debütalbum haben Cypress Hill den HipHop aus seiner Ghetto-Proletkultur-Jauchegrube gehoben und ihm einen... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Polygraph veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr Geil!!!!!!!!
Muß man haben!!!!!Darf nicht in der Sammlung fehlen!!!!Wenn man Hip Hop hört!!!!!Check it!!!!!!!!!!!!!!!Also,Holen und genießen!!!!!!
Kult!!!!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. September 2011 von Robert
5.0 von 5 Sternen Eminem sucks, Cypress Hill rulz
wer denkt Eminem sei der beste Rapper, der sollte mal diese Platte hören, denn sie ist das beste Beispiel dass CH einfach nur rockt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. August 2003 von Mätti
5.0 von 5 Sternen Noch besser als die erste
Das zwiete Meisterwerk von Cypress Hill übertrifft die erste CD bei Weitem. Songs wie Insane In The Brain machen süchtig, außerdem ist Sen Dog mehr integriert, der... Lesen Sie weiter...
Am 7. Februar 2001 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geile CD
Ich kann Rap eigentlich nicht leiden, aber die Jungs sind gut. Hits from the Bong und I want to get High könnte ich stundenlang hören. Unbedingt kaufen!!
Am 9. September 2000 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen BAMBULEEEEEEEEEE!!!!
WOW ich muss schon sagen respect respect diese CD ist wirklich voll gut (ich sage nicht cool!!) ich empfehle allen diese CD zu kaufen und nach ca5 mal abspielen von INSANE iN THE... Lesen Sie weiter...
Am 18. Juli 2000 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0xa4e1d6fc)