Menge:1
Black Snake Moan (limitie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: wernernickl
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Black Snake Moan (limitierte Steelbook Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Black Snake Moan (limitierte Steelbook Edition)


Preis: EUR 13,94 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauft von Celynox und Versand durch Amazon in Frustfreier Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 5,89 2 gebraucht ab EUR 1,47
Versand in Originalverpackung:
Bei Versand durch Amazon: Dieser Artikel wird direkt in seiner Umverpackung verschickt. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie den Artikel verschenken möchten - in diesem Fall lassen Sie ihn ggf. als Geschenk verpacken und er wird in einer weiteren Verpackung versendet.
EUR 13,94 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 3 auf Lager Verkauft von Celynox und Versand durch Amazon in Frustfreier Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 7 Tage Film-Angebote.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Black Snake Moan (limitierte Steelbook Edition) + Black Snake Moan
Preis für beide: EUR 35,61

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Samuel L. Jackson, Christina Ricci, Justin Timberlake
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 16. August 2010
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002SG7KZ2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 76.979 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Von ihrem Freund Ronnie (Justin Timberlake) in einer Kleinstadt in Tennessee zurück gelassen, erstickt Rae (Christina Ricci) ihren Seelenpein in Alkohol, Drogen und Sex. Wahllos bahnt sich das Mädchen ihren Weg von Mann zu Mann und von Akt zu Akt, wobei sich die Grenzen zwischen einvernehmlichem Sex und Vergewaltigung grenzenlos vermischen. Eines Tages landet sie nach einer ausschweifenden Nacht bewusstlos, blutig geprügelt vor der Hütte des gottesfürchtigen Lazarus (Samuel L. Jackson). Der Bluessänger, ebenfalls durch das Schicksal gepeinigt, weil von seiner Frau verlassen, nimmt sich Rae an. Doch pflegt Lazarus die junge Frau nicht wie erwartet einfach nur gesund, sondern hat einen Plan, der viel tief greifender ist. Der verbitterte Farmer kettet die Nymphomanin an seinen Heizungskörper, um ihr die inneren Dämonen auszutreiben...

Movieman.de

"Black Snake Moan" ist ein eigenartiger Film. Er ist ein Drama mit einer ungewöhnlichen Geschichte, die unwirklich erscheint, aber aufgrund des schonungslosen Spiels von Christina Ricci und Samuel Jackson zum Leben erwacht. Liest man die Inhaltsangabe, weiß man eigentlich schon, was einen erwartet, doch der Film ist ein gänzlich anderes Erlebnis. Es sind die schauspielerischen Leistungen, die das Interesse des Zuschauers wecken und auch halten können. Selbst, wenn man wenig mit Dramen jedweder Art anfangen kann, so ist es doch schwer, sich der merkwürdigen Faszination dieses Films zu entziehen. Craig Brewer hat ein eigenartigen Film erschaffen, der die schwüle Hitze des Südens auf Zelluloid bannt. Fazit: Ungewöhnlich

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild ist warm und ansprechend geworden, der Ton für einen Film dieser Art sogar sehr gut. Das Bonusmaterial ist durchwachsen, tendiert jedoch deutlich mehr zu einer höheren denn einer niedrigeren Wertung.

Bild: Das Bild macht einen guten Eindruck. Die Schärfe ist auf ordentlichem Niveau, aber gelegentlich, speziell bei Weitwinkelaufnahmen, kommt das Bild ein klein wenig weicher und weniger detailliert daher. Dies ist aber nicht allzu tragisch, denn die Nahaufnahmen sind klar und bieten gute Detailwiedergaben. Die Ränder sind gut definiert und zeigen keinerlei Probleme, die durch einen Schärfefilter verursacht worden wären. Die Farben sind  oftmals ein wenig rotstichig angelegt, was die Hitze des Südens zusätzlich verstärkt. Rauschen ist nicht weiter störend und der Kontrast wartet mit tiefer Schwärze auf. Bei Tageslichdt gibt es jedoch leichtes Überstrahlen. Das fällt schon in den ersten Minuten auf, wenn Haut zu weiß erscheint (00:01:57).

Ton: Ein Film wie dieser hat in der Regel kein übermäßig aktives Soundfeld zu bieten, da er hauptsächlich aus Dialogen besteht. Dennoch erwartet den Zuschauer hier ein feiner Mix, der Dialoge und Umgebungsgeräusche ebenso wie Musik sehr schön miteinander kombiniert. Der Effekteinsatz ist überschaubar. Sehr schön ist die Musik, die ein wichtiger Bestandteil dieses Films ist und sich wunderbar auf die Kanäle verteilt. Die Dialoge sind durch die Bank sehr gut verständlich und gehen auch nicht in der dynamischen Musik unter.  Die Musik greift auch schön auf den Bass zurück.

Extras: Regisseur und Autor Craig Brewer spricht einen Audiokommentar, der praktisch jedes Element dieses Films abdeckt und sowohl auf die Dreharbeiten, seine eigene Geschichte, als auch die Musik und andere Elemente des Films eingeht. Das Making Of hat eine Laufzeit von einer knappen halben Stunde und bietet viele Interview-Snippets mit den Machern und Darstellern, kann aber den Flair von Werbematerial nie abstreifen. Interessanter sind die beiden Featurettes, die sich einerseits mit dem Blues, andererseits mit dem Titelsong beschäftigen und dabei auch tiefergehende Einblicke offerieren. Die entfallenen Szenen kann man mit und ohne Audiokommentar sehen. Sie wurden aus gutem Grund entfernt und hätten den Film nur verlangsamt. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Radloff am 26. April 2009
Format: DVD
Über die Story werde ich keine Worte verlieren. Die Geschichte wurde schon von anderen Rezensenten zusammengefasst. Auch die schauspielerische Leistung der beiden Protagonisten braucht nicht nochmal hervorgehoben zu werden. Sie bleibt zweifelsfrei großartig.
"Black snake moan" ist eine Heilsgeschichte. Beide Hauptpersonen sind gebrochen und beide suchen nach Heilung. Nach dem etwas unwahrscheinlichen Zusammentreffen übernimmt der schwarze Blues-Musiker den aktiven Part, indem er die "Dorfschlampe" heilt, aber gleichzeitig auch sich selbst vor eine neue Aufgabe stellt, die ihm Halt gibt. Beide Charaktere durchleben so eine Entwicklung, die sie zusammenführt bis hin zum gemeinsamen Musizieren.
Mich berührt besonders die Funktion der Musik in diesem Film: Die Musik ist hier Schmerz und Heilung. Sie führt die beiden Hauptdarsteller zusammen und sie spiegelt deren emotionale Zustände: Von alkoholisierter Depression bis hin zu naiv lächelnder Harmonie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leonidas VINE-PRODUKTTESTER am 18. Februar 2008
Format: DVD
Was sich in diesem Film zwischen Samuel L. Jackson und Christina Ricci entwickelt ist einfach unglaublich. Beide spielen mit einer solchen Intensität, dass die Gänsehaut trotz Südstaatenflair nicht ausbleibt.

Rae (C. Ricci) kompensiert ihre Verlustangst mit nymphomanischen Anfällen, während der Bluesmusiker Lazarus (SL Jackson) den Verlust seiner Frau zu verarbeiten versucht. Diese beiden gebrochenen Figuren treffen aufeinander. Das ist der Ausgangspunkt einer abenteuerlichen Reise durch Glauben, Willenskraft, Zuneigung und der Kraft des Blues.
Einziger Schwachpunkt des Film ist Justin Timberlake. Der könnte nicht einmal ein Stück Holz an die Wand spielen, geschweige denn mit den außergewöhnlichen Leistungen von Ricci und Jackson mithalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von korinashi am 7. Februar 2008
Format: DVD
Eines vorweg: Der Film ist wirklich keine "leichte" Lektüre für Zwischendurch. Es ist ein Drama, was auf gleiche Weise schockiert und Mitgefühle weckt. Zudem wird auf eine unterschwellige Art und Weise die Erotik zum Mittelpunkt gebracht.
Der Film fasziniert durch spitzenmäßige Schauspieler, tolle Bilder und Musik und eine mitreißende Geschichte.

Obwohl Samuel L. Jackson im Film illegal handelt hat man vollstes Verständnis und Mitgefühl und möchte am Liebsten "mithelfen".
Zum Glück gehen die beiden Hauptfiguren im Film keinerlei Affäre ein, das macht es umso schöner! Und selbst ein Justin Timberlake (Nebenrolle) ist sich nicht zu schade einen teils verstörten jungen Mann zu spielen...

Vollste Empfehlung, der Film gehört in jede gute Allroundsammlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinz Ketchup am 15. März 2008
Format: DVD
Rae hatte eine schwere Kindheit. Durch ihren Freund Ronnie findet sie zumindest etwas Halt. Doch Ronnie entschwindet zur Armee. Dies ist der Katalysator dafür, dass Rae vollständig die Kontrolle verliert. Unter Akohol & Drogeneinfluß lebt sie ihre nymphomanische Neigungen voll aus. Ronnies Freund Gill ergreift die Gelegenheit. Als er die völlig zugedröhnte Rae aufliest und heimfährt, erkennt er seine Chance. Er möchte auch seinen Spaß haben. Doch Rae ist jenseits von Gut und Böse. Gill verprügelt sie und wirft sie aus dem Auto.
Lazarus hat ganz andere Probleme. Seine Frau hat ihm die Hörner aufgesetzt. Der gläubige Bluesgitarrist will das nicht wahr haben. So ist Lazarus äußerst unzufrieden.
Die schicksalsgeschwängerten Wege Raes and Lazarus kreuzen sich nun. Lazarus findet die bewusstlose Rae am Straßenrand. Sie ist blutig geprügelt, traumatisiert, von Dämonen bessen. Der Vollblutmusiker päppelt, die als Dorfschlampe verschriene, wieder auf. Zu ihrer eigenen Sicherheit kettet er Rae an einer langen Kette am massiven Heizkörper im Haus an. Werden sie ihre Traumata gemeinsam lösen?
Anfangs dachte ich - Was ist denn das für ein seltsamer Film. Je länger der Film fortschritt, desto mehr hat er mich gefesselt. Dem Regisseur Craig Brewer gelang es meisterlich den ursächlichen Zusammenhang eines vorgestellten Ereignisverlaufs zu einem bestimmten Ende zu bringen. Der perfekte Plot. Hinter der schauspielerischen Fassade der Akteuere vebirgt sich die gesamte Spannbreite menschlichen Fristens. Human, verrucht, durchgedreht, Problem-beladen und schizophren. Ein packendes Stück Zelluloid.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 1. Juni 2008
Format: DVD
Spätestens in dem Moment, in dem die attraktive Rae in Hotpants und knappem Shirt mitten auf der Straße in Zeitlupe vor einem riesigen Traktor herläuft und dem Fahrer den Stinkefinger zeigt, ist eines klar: Hier geht es richtig cool zur Sache. Die Handlung des von Craig Brewer (Hustle & Flow") inszenierten Films klingt sehr dramatisch, und das ist sie auch. Aber sie ist auch gespickt mit grotesk-witzigen Momenten, die nicht mit derber Situationskomik und gepfefferten Dialogen geizen. Frei nach dem Motto: Wenn es nicht zum Lachen wäre, könnte man fast heulen. Es ist wirklich bemerkenswert, wie Brewer aus der Geschichte zweier am Leben gescheiterter Charaktere, die sich gegenseitig aus der Traurigkeit ziehen, einen ungemein mitreißenden Streifen macht, der an Coolness kaum zu übertreffen ist. Hier wird nicht in Selbstmitleid geschwelgt, und es geht auch nicht darum, verlogenes Gutmenschentum zu zelebrieren. Vielmehr handelt Black Snake Moan", dessen Titel von einem Blues-Song der 1920er Jahre stammt, davon, dass man sein Leben manchmal auf die verrückteste Weise wieder in den Griff kriegen kann - oder muss, um weiterzumachen. Den Charakteren im Film hilft dabei die Musik, die in Worte und Melodien fasst, was ansonsten schwer auszusprechen ist. Dabei spielt Samuel L. Jackson seine beste Rolle seit Pulp Fiction", und Christina Ricci beweist mit ihrer glaubhaften Darstellung des nymphomanen Bad Girl großen Mut und viel schauspielerisches Können. Lobend erwähnt werden sollte auch Justin Timberlake, der seinem Talent mit kraftvollem Spiel Ausdruck verleiht. Letzten Endes ist Black Snake Moan" eine Liebeserklärung an die Musik und ihre Macht, die Seele zu heilen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen