Nicht verfügbar

Dieser Artikel ist zurzeit nicht verfügbar.
 
   
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Black Sails: Das Geisterschiff [Download]

von Astragon
Windows 7 / Vista / XP
 USK ab 12 freigegeben
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Derzeit nicht verfügbar
Wir wissen nicht wann und ob dieser Artikel wieder vorrätig sein wird.

Hinweis: Nach dem Kauf können Sie auf diesen Artikel in Ihrer Games- & Software-Bibliothek zugreifen.


Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Ein Schiff sinkt. Zwei Überlebende treiben hoffnungslos auf hoher See, bis sie auf einen geheimnisvollen, düsteren Zweimaster stoßen. Ist er verlassen? Sie beschließen, an Bord zu gehen was sich bald als ein schrecklicher Fehler herausstellt... Inspiriert von einer wahren Geschichte erlebt der Spieler an Bord des Geisterschiffes Mary Celeste eine Reise in die finstersten Abgründe der menschlichen Seele, bis am Ende zwischen Wahrheit und Fiktion nicht mehr zu unterscheiden ist. „Black Sails: Das Geisterschiff“ ist ein packendes Mystery-Adventure vom deutschen Entwicklerstudio Deck 13, das uns bereits Jack Keane und Ankh bescherte.
Die Story
Es ist der 4. Januar 1884. Anna, eine junge Journalistin der New York Times, ist auf dem Weg nach Europa, wo sie für eine aktuelle Story Nachforschungen anstellen soll. Doch ihr Schiff erreicht niemals sein Ziel; es kentert in einem schweren Sturm. Anna kann sich vor dem Ertrinken retten, indem sie sich an ein Stück Holz klammert. Ein zweiter Passagier tut es ihr gleich und entgeht so dem sicherem Tode. Gemeinsam treiben sie stundenlang auf der offenen See, bis sie schließlich ein mysteriöses Segelschiff am Horizont entdecken. Weil es Ihre einzige Überlebenschance zu sein scheint, beschließen sie, an Bord zu gehen – doch dies stellt sich schon bald als schrecklicher Fehler heraus…

Die Black Sails
Binnen weniger Minuten wird für die Protagonisten des Spiels eine schaurige Vermutung zur beunruhigenden Gewissheit – sie sind allein an Bord, die Mannschaft ist verschwunden. Das Schiff treibt scheinbar führerlos auf dem Atlantik. Was ist hier bloß geschehen? Welches Schicksal hat die Mannschaft getroffen und woher kommen die seltsamen Geräusche? Ist etwa doch noch jemand an Bord? Genau hier beginnt eine Geschichte voller Rätsel und Geheimnisse. Ein großes Abenteuer, das tief in die Abgründe der menschlichen Seele hinab führt und über das hier nicht zu viel verraten werden soll. Alles, was Sie brauchen, um Anna auf dieser Reise zu begleiten, ist ein PC, Ihr Verstand und starke Nerven! Inspiriert von einer wahren Geschichte erleben Sie an Bord des Geisterschiffes „Mary Celeste“ eine Reise in die finstersten Abgründe der menschlichen Seele, bis am Ende zwischen Wahrheit und Fiktion nicht mehr zu unterscheiden ist.


Das mysteriöse Schiff


Hat Anna etwas Falsches gesagt?
Die Besonderheiten des Spiels
„Black Sails“ basiert auf dem bekannten Point-and-Click Puzzelsystem, bei dem Sie beim Auskundschaften der dreidimensionalen Räume und Gebiete verschiedene Gegenstände finden und logisch einsetzen müssen. Dabei bewegen Sie sich auf zahlreichen verschiedenen Stationen: von der Kapitäns-Kajüte, über die Crewräume bis hin zum Deck: Das ganze Schiff kann erkundet werden. Dabei zählen nicht nur Ihre Taten an sich. Auch Ihr Dialog mit weiteren Charakteren auf dem Schiff bestimmt darüber, wie sich die Handlung entwickelt und wie schnell Sie sich retten können. So finden Sie bei „Black Sails“ viele weitere Charaktere und lüften mit jedem Kapitel immer mehr Geheimnisse über den Bestimmungsort des Schiffes „Mary Celeste“. „Black Sails: Das Geisterschiff“ ist ein packendes Mystery-Adventure und garantiert mit seinen wechselnden Aufgaben und düsteren Kulissen ein schaurig-schönes und strategisches Adventure-Erlebnis.
Features:
  • Point-and-click-Adventure
  • Filmreife Story mit zahlreichen Wendungen
  • Cineastische Präsentation mit aufwendiger, interaktiver 3D-Grafik
  • Beklemmende Atmosphäre
  • Packender Soundtrack
  • Deutsche Sprachausgabe mit den Synchronstimmen bekannter Hollywood-Schauspieler
  • Ende des Spiels hängt von den Entscheidungen des Spielers ab
  • Viele knifflige Rätsel


Überraschende Gestalten sind mit an Bord…
Systemvoraussetzungen:

Minimum:

  • Windows XP (SP 3), Vista (SP 2) oder 7
  • CPU mit 2 GHz
  • DirectX 9.0c-kompatible 3D-Grafikkarte mit 128 MB RAM
  • 512 MB RAM (XP), 1024 MB RAM (Vista, 7)
  • DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
Empfohlen:
  • DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
Pressestimmen:
    http://www.mega-gaming.de/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=836
    "Düstere Atmosphäre, Schockmomente inklusive, interessante Geschichte & faire Rätsel"

    http://www.x-zine.de/xzine_rezi.id_11875.htm
    "Wer auf Mystery-Adventure steht kommt am Geisterschiff nicht vorbei."


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich aufwühlend & filmreif erzählt 30. April 2012
Von Nomis
Die Macher von "Ankh" und "Jack Keane" beweisen mit "Black Sails", dass sie auch alles andere als lustig sein können:
"Black Sails" ist ein Psycho-Thriller auf hoher See und hat mich persönlich vor allem von der Story her stark beeindruckt.

Wir befinden uns im Jahr 1884. Ein Schiff sinkt. Ursache: unklar.
Es gibt zwei Überlebende: Die Reporterin Anna und der undurchsichtige Lex. Die beiden retten sich auf einem Stück Holz, während ihnen ein unheimlicher Zweimaster entgegensegelt. Sie gehen an Bord. "Wird dieses Schiff unsere Rettung sein oder... unser Grab?" (<-- Zitat: Anna, Hauptprotagonistin)
Ab hier beginnt ein hochspannender Psychotrip mit einigen Wendungen, vielen kleinen Schockern und einem Ende ohne Gleichen...

Story:
Die Geschichte von "Black Sails" ist ziemlich kurz (6-7 Stunden Spielzeit), dafür aber verblüffend tiefgründig. Die spannungsgeladene und toll durchdachte Erzählweise läd zum weiterspielen ein und zwingt dem Spieler zum "weiterkommen" - bis das ganze in einem gelungen Finale gipfelt. Mich hat das Ende ein bisschen an "Shutter Island" erinnert, so nach dem Motto: "Und am Ende ist alles ganz anders..."
Wochenlang musste ich noch an das Spiel denken, da (vermutlich absichtlich) einige Fragen offen bleiben. Das verleiht dem Spiel nochmal so einen psychischen... Kick. Gekonnt gemacht!
An dieser Stelle möchte ich nicht mehr über die Story verraten, dafür ist das Spiel schlichtweg zu kurz.

Gameplay:
"Black Sails" ist ein Point&Click-Adventure, d.h. es wird durchgängig mit der Maus gesteuert. Zwar werden einige relevante Hotspots nicht immer auf den Punkt genau angezeigt, so bilden sich während des Spielverlaufs aber keine weiteren Probleme.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsam, spannend, zu kurz, Gruselfaktor fehlt 16. September 2012
Von A. M.
Verifizierter Kauf
Das Preis-Leistungsverhältnis dieses Spiels ist in Ordnung, ich kann das Spiel nur empfehlen. Die Story ist unterhaltsam und packend, man hat sich wirklich etwas dabei gedacht. Das Schiff wird grafisch sehr gut und interessant dargestellt, mit viel Liebe zum Detail. Man kommt flüssig durch das Spiel, die Wege sind ziemlich kurz, die Rätsel sind gut lösbar und auch nicht zu leicht, genau richtig.
Doch wer sich gruseln will, kann lange warten. Vom Hersteller sogenannte Schockeffekte sind sehr rar und schocken nicht wirklich. Ich bekam nie eine Gänsehaut bei dem Spiel, auch wenn ich eine eher ängstliche Person bin, die sich nachts nicht auf's Klo traut nachdem sie einen Horrorfilm geschaut hat ;-) Vom Gruselfaktor her kann das Spiel bei Weitem nicht mit "Lost Crown" oder "Nancy Drew Shadows at the Water's Edge" mithalten, die nicht mal als die gruseligsten gelten.
Leider war das Spiel sehr kurz. Ich habe es in 6 Stunden durchgespielt. Echt enttäuschend bei so einem guten Spiel...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn die Segel Trauer tragen 24. Oktober 2013
Von Alexander Gebhardt TOP 500 REZENSENT
Gespenstergeschichten, insbesondere die von irgendwelchen Geisterschiffen, faszinieren die Menschen seit jeher. Als Ende des Jahres 1872 die Brigantine "Mary Celeste" verlassen im Atlantik treibend aufgefunden wurde, machte man sich natürlich seine Gedanken über mögliche Geschehnisse und entwarf schnell, neben einigen wissenschaftlich plausiblen, auch einige fantastisch anmutende Szenarien. "Black Sails" greift nun diese Geschichte in Adventureform auf und setzt im Jahre 1884 an, als ein Passagierschiff auf der Reise nach Europa im Atlantik sinkt. Zwei Passagiere retten sich aus den kalten Fluten auf ein sich näherndes Segelschiff, das sich aber auf den ersten Blick als menschenleer entpuppt. An dieser Stelle übernimmt man die Kontrolle über Anna, die ihrem zu Beginn eher griesgrämigen Begleiter Lex einiges an Zuarbeit leisten muss. Beim Erforschen des rätselhaften Schiffes stolpert sie über geheime Kammern, viele Tagebuchseiten, die über das Schicksal des Zweimasters berichten und über Visionen der Vergangenheit, die man als ein kleines ca. achtjähriges Mädchen namens Fiona bestreitet. Die Lösung des Rätsels ist am Ende erschreckend, wie auch plausibel und erweitert den Mythos rund um die "Mary Celeste" um eine weitere mystisch angehauchte Variante.

Das Adventure aus dem Hause Deck 13 überzeugt in erster Linie durch seine herrliche Gruselstimmung, die natürlich insbesondere dann zur Geltung kommt, wenn man spätabends das Geisterschiff erforscht. Die Soundkulisse und die Gestaltung der erforschbaren Orte unterstützen die Atmosphäre passend, auch wenn die Technik insgesamt nicht zu den Stärken des Spieles zählt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Spiel 7. April 2013
Von Ben
Verifizierter Kauf
Ein sehr netten Spiel mit einfacher Steuerung. Aber leider recht kurz, ich war nach ca 8 Stunden durch. Hat sich aber gelohnt.
Die Atmosphäre auf dem Schiff hat mir gut gefallen und es gab auch ein paar Überaschungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Spiel 8. August 2012
Verifizierter Kauf
Das Spiel ist einfach zu bedienen und ist spannend. Die Rätsel waren, bis jetzt, auch alle lösbar. Und man kann es sich einfach herunterladen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut aber leider viel zu kurz! 13. September 2014
Verifizierter Kauf
Mir gefällt das Spiel sehr gut, aber leider viel zu kurz. Es ist spannend bis zum Schluss und nicht allzu schwer.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Schwierig zu bewerten...
...da es auf die Ansprueche des Kaeufers ankommt. Wer wenig bis keine Erfahrung mit dieser Art von Adventure Spielen hat kann vielleicht etwas an dem Spiel finden. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Philipp Hansmann veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlecht, schlechter, am schlechtesten!
Ich hab mir dieses Spiel ausschließlich wegen der guten Bewertungen gekauft. Ich spiele sehr gerne und auch oft. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Beatrix Schudera veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Unkomplizierter Download.....Spiel anfangs fesselnd, aber gegen Ende...
Anfangs war ich vollkommen gefesselt von der mysteriösen Stimmung, welche dieses Spiel ausstrahlte. Die beiden Hauptakteure wurden sofort als sehr symphatisch empfunden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. April 2013 von Mad
1.0 von 5 Sternen das schlechteste kauf-adventure seit langem
das spiel ist schlichtweg eine frechheit. hakelige grafik, unspannende rätsel und viel zu kurz. mit abstand das schlechteste adventure, das ich bei amazon gekauft habe. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. März 2013 von pj
3.0 von 5 Sternen Schönes Spiel aber zu Kurz
Das Spiel ist sehr schön!!
Leider habe ich das Spiel mit 4 Stunden durchgespielt.
Das finde ich sehr kurz!!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. März 2013 von Dennis
3.0 von 5 Sternen Gutes Spiel, aber Bugs...
Im Anfang macht das Spiel eine sehr guten Eindruck. Wer "Point and Click" mag, kommt hier auf seine Kosten. Leider habe ich das Spiel noch nict sehr weit gespielt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. September 2012 von Matthias B.
2.0 von 5 Sternen Würde ich es noch mal kaufen? NÖ!
Ja, was soll man sagen.
Das Ende fand ich ganz gut, sonst fand ich es eher mäßig. Es hat mich zwar "bei der Stange gehalten", die Rätsel wollte ich schon... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. September 2012 von Janosch
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!!!
Dieses Spiel ist wirklich sehr gelungen.Es macht wahnsinnig Spaß und ist nicht zu einfach.Die Geschichte zieht einen richtig ins Spiel.
Volle Punktzahl.Vielen Dank
Veröffentlicht am 10. Juni 2012 von D.Rie
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden