newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Black Roses ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,59
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hausmusik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Black Roses
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Black Roses

4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,87 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Januar 2015
"Bitte wiederholen"
EUR 9,87
EUR 4,90 EUR 1,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 4,90 8 gebraucht ab EUR 1,99

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Black Roses + A Good Day to die
Preis für beide: EUR 29,81

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2015)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Drakkar Entertainment Gmbh (Soulfood)
  • ASIN: B000ENUYKO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.862 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Black Roses 05:00
2. Wicked Angels 05:05
3. Queen Of The Damned 06:12
4. Devil's Bride 05:42
5. ...And Julie No More 04:52
6. Ghost Of War 05:41
7. Temptation 05:44
8. Waiting For The Rain 05:48
9. Sands Of Time 05:20
10. Maryann 05:19

Produktbeschreibungen

Wollen wir ihnen nicht zu nahe treten, den alten Recken des Metals. Verdient haben sie sich gemacht und etliche verehren wir nach wie vor. Aber sind wir mal ehrlich: wo sind die jungen Typen ,die uns nicht mit Metal Core und Emo Geheule auf die Nerven gehen? Wo sind die Jungs Anfang zwanzig, die die Metal Fahne hoch halten und auch noch was drauf haben? Hier sind sie! The Dogma aus good old Italia, das jüngste Signing auf Drakkar Records, begeistern mit frischem Metal gepaart mit symhonischen Elementen. Straighter Metal trifft auf orchestrale Arrangements und der exzellente Sänger Daniele Santori rundet den ganzen Spaß mit einer erstklassigen Darbietung ab. Die Mannen um Bandleader und Gitarrist Cosimo Binetti wissen wie man die Klampfe hält, rocken frisch daher und bieten zur Abwechslung sogar mal was fürs Auge :) Die unter Siggi Bemms Regie entstandene Scheibe "Black Roses" erntet durchweg positive Reaktionen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Müller am 26. September 2006
Format: Audio CD
Kannte die Band noch gar nicht als ich meine Tickets für den Tourauftakt von Lordis Deutschland-Tour bekam. Darauf waren dann "The Dogma" als Support angegeben. Habe danach intensiv nach Infos und Musik über bzw. von dieser Band gefahndet und wurde auch schon fündig. Dabei stellte ich fest, daß diese Band schon jetzt musikalisch ganz groß ist.

Inzwischen war ich beim o.g. Konzert und war begeistert, sowohl über den Gig von Lordi, als aber auch dem Auftritt von "The Dogma". Sofort nach Beendigung kaufte ich mir das Album am Merchandise-Stand. Darauf jagt ein Höhepunkt den anderen. Ein Lied herauszuheben, würde den übrigen nicht gerecht, denn ich habe selten eine CD in Händen gehabt, die absolut keinen Schwachpunkt beinhaltete. Ich hoffe nicht, daß sie zukünftig ein Nischendasein fristen müssen, kann es mir aber ob ihrer Klasse kaum vorstellen. Auch die übrigen Besucher des Konzertes waren allesamt begeistert, wie mir schien. Die CD ist so professionell in allen Belangen, daß man kaum glauben kann, daß es erst das Debüt dieser Italiener sein soll. Der Sänger hat eine hervorragende Stimme und auch der Rest der Band legt ein hohes Niveau an den Tag. Und die Songs sind allesamt wie erwähnt klasse. Kann die CD also bedenkenlos empfehlen. Freunde anspruchsvollen Metals sollten zugreifen. Der Stil ist meiner Meinung nach ein Mischmasch aus alten Helloween und Nightwish mit gelegentlichen Gothic-Anleihen, aber eigentlich sollte man die Band nicht mit anderen vergleichen, dafür sind sie zu gut und auch eigenständig genug. Sollte nur ein vager Anhaltspunkt sein. Fans genannter Bands wären aber auf jeden Fall richtig.

Also los, kaufen, marsch , marsch!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von threi am 13. Juni 2006
Format: Audio CD
Anfangs dachte ich ja, dass es wieder nur ein Helloween/Rhapsody-Klon wäre, doch ich wurde eines Besseren belohnt. Zwar verwenden sie auch symphonische Teile(z.B. Black Roses), doch die harten Gitarren überwiegen(z.B. Queen Of The Damned). Auch der leichte Gothic-Touch passt gut zu ihnen. Kein Wunder, dass sich Drakkar diese Combo gesichert hat, da könnte ein neuer Stern im Power Metal aufsteigen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sorella Salva am 28. März 2007
Format: Audio CD
Black Roses von The Dogma ist für jeden Metal-Fan ein MUSS. Wenn man sich das Album einmal angehört hat, kann man kaum glauben, das es tatsächlich das Erstlingswerk der italienischen Combo sein soll. Die Stimme des Sängers Daniele Santori ist unglaublich. Auch die anderen Bandmitglieder spielen auf absolut hohem Niveau. Auf jeden Fall eine lohnende Investition. Stilmäßig haben die Jungs ihren ganz eigenen, unverkennbaren The Dogma Sound geschaffen. Power Metal der etwas an alte Halloween Stücke erinnert und auf jeden Fall Richtung Gothic Metal tendiert, wie z. B. von Nightwish. Auch für Metal-Neulinge die richtige Einstiegs-CD. Leider hat die Band bis jetzt noch nicht den ganz grossen Durchbruch geschafft, was bei diesem genialen Album unverständlich ist. Trotzdem wird diese Band bestimmt noch von sich hören lassen. Also KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN...Diese Band beweist, das Italien auch andere gute Musik hervorbringt als Popschnulzen a la Eros.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Brauer M.A. am 28. Januar 2008
Format: Audio CD
Genialer Erstling der Italiener. Mal wieder ein Beweis, das dieses Land mehr zu bieten hat als Pasta und Sandstrand. Geniale Band, knallharte Riffs die im Ohr bleiben und Refains zum mitsingen gepaart mit Texten, bei denen sich die Bands Gedanken gemacht hat. Leider ist diese Band in vielen Magazinen vernachläßigt worden und das zu unrecht.
Anspieltipp: "Queen of the Damned", Schwächster Titel: keiner.
Fazit: Wieso habt ihr noch nichts von dieser Platte gehört? Das muß sich sofort ändern!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen