Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Black Rebel Motorcycle Club [Vinyl LP]

Black Rebel Motorcycle Club, BRMC Vinyl
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (25. Januar 2002)
  • Erscheinungsdatum: 2002
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin Usa (EMI)
  • ASIN: B00005UP02
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 196.214 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Love burns
2. Red eyes and tears
3. Whatever happened to my Rock 'n' Roll (Punk Song)
4. Awake
5. White palms
6. As sure as the sun
Disk: 2
1. Rifles
2. Too real
3. Spread your love
4. Head up high
5. Salvation

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Man macht es sich ein wenig zu einfach, wenn man nach diesem Debütalbum Black Rebel Motorcycle Club als eine weitere amerikanische Möchtegern-Britpop Gruppe ansieht. Ihr Gemisch von verzerrtem Gesang und dahertuckernden Gitarren, die über Schichten von dröhnender Elektronik schweben, erinnert einen spontan an Jesus and Mary Chain und Primal Scream. Aber der quirlige Auftritt der Band gleicht deren Mangel an Originalität locker wieder aus. Sie haben ihren Namen aus dem Filmklassiker mit Marlon Brando The Wild One entnommen und sich für ihre Texte intensiv in ihr verwittertes Exemplar von Psychocandy vertieft. Das in Lederklamotten auftretende Trio aus San Francisco fängt da an, wo Oasis aufgehört hat -- Rockgeschichte auszuplündern, diese ungeniert wiederzukäuen und dafür zu sorgen, dass sie dann auch noch aufregend und bedrohlich klingt. Man muss sich nur einmal die Dreistigkeit vor Augen führen, die man bei einem Song wie "Whatever Happened To My Rock & Roll (Punk Song)" erlebt -- alles Agitation im Stil der Stooges und dann dazu die Melodien der Beach Boys -- und dann auch noch eine gelungene Hommage an die Stone Roses mit dem Titel "Awake". Mit dem, was sie tun, sind sie nicht immer unbedingt Spitze, aber im Augenblick haben wir nun einmal nur sie. --Jaan Uhelski

Produktbeschreibungen

,Zustand Vinyl:EX,Cover:NM (Goldmine Standards) - Sie bestellen:LP:Black Rebel Motorcycle Club,Black Rebel M

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kulinarischer Eintopf aus 50 Jahren Rock 30. Januar 2006
Format:Audio CD
Ja, ja ja! Endlich wieder mal eine Platte, die mehr wert ist als die Kosten ihrer Herstellung! Bei der es sich lohnt, sich jeden Song einzeln anzuhören und zu schauen, was da wohl dahinter steckt; mit einem Sound, der die Fantasie anregt, Zorn verbreitet und reinigende Wirkung auf die geschundene Seele hat. Mann, mit den Jungs möchte ich Gäule stehlen!
Gleich der Opener ,Love Burns' mit dem irrwitzig geschrammelten Intro, dem hackenden Schlagzeug, der leicht verschnupften Stimme, der alles egal zu sein scheint, reißt jedem künstlich fabrizierten Noise-Rock den Teppich unter den Füßen weg. Das ist echt, ernst gemeint, authentisch, launig und gut. Wen stört's, dass die Vorbilder des Clubs so altmodisch sind wie die Lederjacken, die seine Mitglieder tragen? Sie scheinen aus der Zeitlosigkeit zu kommen, um das Credo des psychedelischen Rocks neu zu verkünden, als wäre es zum ersten Mal.
Trotz der unüberhörbaren Vorliebe für verfremdete Gitarrensounds mit viel Hall (der da und dort sogar an die Smiths erinnert) klingt jeder Song eigenständig und neu, weil er einen eigenen Sinn hat. Dröhnende Garagensounds finden hier ebenso ihren Platz mit ,Whatever Happened To My Rock'n'Roll (Punk Song)' wie besinnliche Töne, die fast folkig daherkommen (,Rifles') - oder eher poppig wie der Opener.
Das ist Musik für die Samstag-Nachmittag-,Leck-Mich'-Stimmung, während draußen die Nachbarn ihre blöden Autos pflegen und sich im Wohnzimmer die Eltern streiten. Sie passt prima zur Auto-Disco am Weiher, während du mit einer Flasche Bier an der offenen Fahrertür stehst. Ein cooles Stück Musik, das locker fünfzig Jahre Rockmusik in einen Topf wirft und zu einem kulinarischen Eintopf verrührt. Bodenständig, nahrhaft, lecker und kräftig.
Wer's nicht mag, versteht's halt nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unglaublich 8. Dezember 2004
Format:Audio CD
Ich habe die CD heute gekauft und muss sagen, ich bin begeistert! Ich kannte zwar schon vorher ein paar Lieder von Black Rebel Motorcycle Club, allerdings fand ich diese eher mittelmäßig und blieb erstmal Skeptiker gegenüber dieser Band.
Auf der Scheibe bilden jedoch alle Songs eine wunderbare Einheit, wie ich sie selten zuvor irgendwo erleben durfte, einfach unvergleichlich! Der Sound ist teilweise hart ("Whatever Happened to my Rock 'n' Roll (punk song)", "White Palms", "Spread Your Love"), aber fast immer psychedelisch ("Awake", "Rifles"...), eine tolle Mischung. Allerdings sind auch sanfter erscheinende, aber umso beeindruckendere Stücke, wie z.B. das hymnische "Salvation", auf der Platte vertreten. Ganz anders die Songs "Head Up High" und "As sure as the Sun", die einen durch ihre fern wirkenden Klänge verzaubern.
Die Scheibe entwickelt sich von Stück zu Stück von einigen anfänglichen Schwächen ("Whatever Happended to my Rock 'n' Roll (punk song)", einer der ersten Songs, stehe ich noch immer kritisch gegenüber - daher auch der Abzug in der Wertung, der allerdings höchstens einen halben Stern ausmachen dürfte) zu dem Gesamtkunstwerk, für das ich es zweifelsohne halte.
Absolut empfehlenswert, kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen whatever happend to my rock n roll ? 7. Mai 2003
Format:Audio CD
...hier ist die Antwort: ein unschlagbarer Bandname, Styling wie aus dem Revoluzer-Bilderbuch, Anleihen an Velvet Underground und Jesus & the Mary Chain, schlicht Rockmusik zeitgemäß auf den Punkt gebracht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Psychedlisch 5. Dezember 2002
Format:Audio CD
Leider ist BRMC in dem Getummel der ganzen neuen gehypten Rockbands (z.B. The Strokes, The White Stripes) etwas untergegangen. Aber vollkommen zu unrecht, mit dieser Cd wurde endlich mal wieder eine gute pyschodelischer Rock abgeliefert, wobei sie nicht so verspult wie Supergrass sind, sonder immer noch dem guten Rock treubleiben.
Guter Rock auf der Cd is z.B. What Happend To My Rock 'n' Roll. Pyschodelischer wirds da schon bei Rifles, dass sehr dramtisch ist und bewegt. Die Cd beeinedruckt durch die von der Gitarre fabrizierten "Soundmauern" und durch den Gesang, der einem eine Gänsehaut verabreichen kann.
Wie schon gesagt leider sind sie etwas zu sehr unbeachtet geblieben. Vielleicht fehlt ihne ja nur ein T-H-E im Namen. Obwohl, das haben sie nicht nötig.
Anspieltipps: White Palms, Love Burns, Spread Your Love
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umwerfend!!! 26. Februar 2002
Format:Audio CD
Eigentlich bin ich ja nicht gerade ein Freund gehypter Musik, aber diese Band genießt den Hype aus Britannien wohl doch zu Recht. Ich hab diese Platte zu Anfang nur für gut befunden, aber je öfter ich sie höre, desto mehr versinke ich in den teils düsteren Melodien. Man kann sich darin regelrecht verlieren.
Und noch mehr als auf Platte, sind sie auf der Bühne noch um einiges intensiver.
Mit dieser Band und dieser Platte könnt ihr nichts falsch machen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach genial 24. März 2009
Von matt
Format:Audio CD
Es gibt Alben, die einfach in eine jede gut sortierte Alternativ/ Indie
Sammlung gehören. Die B.R.M.C. Scheibe gehört auf jeden Fall in diese Kategorie. Ein sehr abwechslungsreicher und gut gelungener Mix aus schnellen und fast punkesquen Songs ( Klasse: what ever happened to my rock and roll..) aber auch eigenwillig verschleppten, verzerrtem Sound.
Teils rockig und rotzig, dann wieder ruhiger und verträumter. Gutes Songwriting, gute Aufnahme. Für mich ein Klassealbum und auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Fantastisch
Eines der besten Alben die jemals produziert wurden. Das Debutalbum und damit das beste dieser Band. Sollte in absolut jeder Plattensammlung vertreten sein.
Vor 2 Monaten von pale blue eyes veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen zwar überdurchschnittlich
aber nicht ganz meine Erwartungen erfüllt. Kannte vor dem Kauf nur "Whatever happened to my Rock 'N' Roll". Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Oliver Keller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Love burns" forever für B.R.M.C.
Für mich das beste BRMC-Album. Roh und ungeschliffen, psychedelisch und rockig, verträumt und kompromisslos, wütend und sanft. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Daniel Büttrich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie immer erstklassig
Sehr empfehlenswert, ein ausgesprochen super gelungenes Album, genauso gut wie die anderen Alben, könnte nicht besser sein, einfach nur erstklassig
Vor 13 Monaten von Fields of Nephilim veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen leider Sprung in der CD Hülle !!!
Heute kam die CD an,die ich verschenken wollte...
Leider mit einem GROßEM Sprung in der Hülle und eine andere CD kam ohne einschweißfolie..
d. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Dezember 2010 von lisa
5.0 von 5 Sternen WOW !!!...........träume ich oder..........?
ein echt geniales album
durchgängig gute bis sehr gute songs
es ist ein album wo man echt kein lied wegschalten kann
das ideale für rock & psychedelic... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. September 2008 von Hendrik Landmann
5.0 von 5 Sternen In der Schwebe
Das bloße Vernehmen des Bandnamens lässt doch eher auf rund um die Uhr vom ständigen Besäufnis in Gertrudes Motorenölschenke verkaterte, mit... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Juli 2004 von UncleCactus
5.0 von 5 Sternen nebeliger Sound im Kopf
Für Frauen ist diese Platte außerordentlich gefährlich: Man bekommt nach dem ersten Vernehmen der Platte Lust darauf, die drei lederbekleideten schwarzen Typen... Lesen Sie weiter...
Am 10. März 2004 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Drei von der Motorradgang
Huch, was für dunkle Gesellen schauen denn da gelangweilt vom Plattencover als wollten sie den diesjährigen Coolnessaward holen? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. September 2003 von autofahrerfromhell
1.0 von 5 Sternen Was bitte soll das???
Wieder mal eine neue mittelmäßige hype-band die sich in britt-pop gewässern tummeln möchte dachte ich anfangs. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juli 2003 von "global-marketing"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar