4 Angebote ab EUR 33,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Black Rain [Expanded Edition] Import, Doppel-CD, Soundtrack


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 34,64 1 gebraucht ab EUR 33,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. Oktober 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Import, Doppel-CD, Soundtrack
  • Label: La La Land
  • ASIN: B009QMTPVS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 191.948 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andre Nimtz am 14. August 2002
Format: Audio CD
Als Ridley Scott 1988/89 Hans Zimmer als Score-Komponisten für seinen Film "Black Rain" engagierte, legte er damit den Grundstein für weitere äußerst fruchtbare Kooperationen (auf daß noch viele folgen werden). Und daß Zimmer bereits damals musikalisch zu beeindrucken wußte, zeigt diese CD auf wunderbare Weise. Strukturell ist das Album zweigeteilt. Der erste Teil besteht aus Songs diverser Interpreten, die mit ihren Liedern zwar weniger einen Clash der Kulturen aber immerhin einen Clash der Musikstile darstellen: Iggy Pop rockt eine Komposition Jay Rifkins, UB40 celebrieren stilsicheren Reggae, ein recht seltsamer (Re-) Mix eines Soul II Soul Songs nimmt interessanterweise den kreativen Verfall unserer Tage vorweg. Nach Ryuichi Sakamoto und den Sparks endet der erste Teil mit dem simmigen von Zimmer komponierten und von Greg Allman gesungenen "I'll Be Holding On". Nun beginnt der Original Score Zimmers der in 4 Tracks all das bietet, was Zimmer berühmt und beliebt gemacht hat: Er verbindet auf äußerst gekonnte Weise traditionell asiatische Elemente und Instrumente mit Zimmer-typischen Staccato-Streicher-Sequenzen, rhythmischen Percussions (die Mark Mancinas "Speed"-Score Pate gestanden haben könnten) und äußerst einfühlsamen und zurückhaltenden Melodien. Fazit: Ein beeindruckendes (Früh-) Werk des begnadeten Hans Zimmer, das das Album wunderbar abrundet und zum (Musik-kulturellen) Erlebnis macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fluxx am 7. August 2002
Format: Audio CD
Dieser Soundtrack stellt eines der "frühen Werke" des bekannten Komponisten von Filmmelodien, Hans Zimmer, dar. Neben den japanisch angehauchten Instrumentalstücken, die gewohnt passend komponiert und arrangiert wurden, finden sich auch einige Songs mit auf dem Soundtrack. Teilweise von Hans Zimmer mitkomponiert, passen diese sehr gut zu den Instrumentalstücken. "Black Rain" ist ein fantastischer Soundtrack, den man durchgängig von Anfang bis Ende hören kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 5. Oktober 2010
Format: Audio CD
Hans Zimmer hat inzwischen von "König der Löwen" über "Broken Arrow", "Last Samurai" bis hin zu den beiden "Batman"-Filmen und "The DaVinci Code" sowie "Illuminati" soviele große Scroes komponiert, dass dieser hier mit Sicherheit bei vielen in Vergessenheit geraten ist, was nicht verwundert, weil man merkt, dass Zimmer hier (1989) noch 5 Jahre vor seinem Oscar für "König der Löwen" nur ein Komponist von vielen war.
Trotzdem ist der Score klasse, wenn er auch noch nicht zu 100% Zimmers Handschrift trägt, da nur 50% von Zimmer sind. Er präsentiert aber auch die erste Zusammenarbeit von Ridley Scott und Hans Zimmer, die mit "Gladiator" ihre Krönung finden sollte.
Der erste Song "Living on the edge" ist ein dynamischer ruhiger Song, gespielt mit viel Gitarre und Schlagzeug, der aber überwiegend von der markanten Stimme Iggy Pops lebt.
Song 2 "The way you do the things you do" ist unverkennbar UB40, bei denen ich hier wie bei einigen Songs das Gefühl habe, es ist Pop mit einem Einschlag Richtung Calypsomusik.
Song 3 "Back to life" von Soul II Soul ist eine heute noch tolle Nummer. Nicht mehr ganz 80er, aber auch noch nicht 90er. Soul II Soul haben ihren Stil hier noch nicht ganz perfektioniert, wie man das in den 90ern dann kannte.
Song 4 "Laserman" ist wie der Name des Interpreten Ryuichi Sakamoto verdeutlicht, japanische Popmusik. Wie vieles in Japen sehr verspielt und Geschmacksache.
Instrumental ein tolles Stück mit viel Schlagzeug, aber auch japanischen Instrumenten, finde ich ihn gesanglich eher durchwachsen.
Song 5 "Singing in the shower" ist eine tolle, tanzbare Nummer.
Mit Song 6 "I'll be holding on" hört man erstmals einen echten Zimmer auf dem Soundtrack.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
"BLACK RAIN" war nach dem Oscar-Erfolg von "WALL STREET" das mit Spannung erwartete nächste Projekt von Schauspieler und Produzent Michael Douglas.
Und was er hier unter der Regie von Regisseur-Legende Ridley Scott ("ALIEN") ablieferte, war und ist einer der besten Filme seiner Karriere !

Ein optisch schlicht umwerfender, düsterer und beinharter Actionthriller über einen zwielichtigen New Yorker Cop (herrlich ruppig und abgebrüht : Michael Douglas), der zusammen mit seinem jungen Partner (kongenial mit Andy Garcia besetzt) einen von ihnen in New York festgenommenen
jungen Yakuza-Boss (brilliant : Yusaku Matsuda) persönlich vom Big Apple ins ferne Osaka überführen muß, nur um dort gleich auf dem Flughafen von dessen Leuten ausgetrickst zu werden und seine "Fracht" zu "verlieren".
Zusammen mit einem ihnen von den japanischen Kollegen an die Seite gestellten Veteran der Osaka Police (göttlich : Ken Takakura) startet der US-Cop mit seinem Partner eine zunächst aussichtslos erscheinende Suche und später einen Rachefeldzug allererster Güteklasse, der den japanischen Polizeikollegen mehr als bitter aufstößt ....

Wer diesen 1-A-Streifen noch nicht kennt (?) - bitte umgehend nachholen !!!!

Und der Soundtrack zu diesem Actionthriller ist schlicht und ergreifend einer der besten Soundtracks der späten 80iger Jahre !!!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden