oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Black Pyramid
 
Größeres Bild
 

Black Pyramid

14. Juli 2009 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 18,34, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:58
30
2
5:38
30
3
7:07
30
4
4:11
30
5
1:17
30
6
5:52
30
7
7:38
30
8
7:45
30
9
7:32
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 14. Juli 2009
  • Erscheinungstermin: 14. Juli 2009
  • Label: MeteorCity
  • Copyright: (c) 2009 MeteorCity
  • Gesamtlänge: 48:58
  • Genres:
  • ASIN: B002B14TR6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.923 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aristoteles TOP 1000 REZENSENT am 6. August 2009
Format: Audio CD
Viele Worte fallen einem zu der weitgehend unbekannten Stonerrock-/Doommetaltruppe kaum ein- außer dass sie richtig gute Musik machen!
Gleich der Opener "And the gods made war/ Visions of gehenna" macht perfekt deutlich, was der Hörer hier zu erwarten hat. Die Songs sind oft lang (meist über 7 min.) und fast Dream Theater- mäßig ausgearbeitet, aber fast immer extrem doomig und tiefgestimmt. Der Sound klingt rau und ungeschliffen, ist aber trotzdem gut produziert.

Anspieltipps: Der Opener, "No Life King" oder "Twilight Grave", wobei die Songs sicher erstmal nicht eingängig wirken werden...
Von ihrer ruhigeren Seite zeigen sich die Jungs im schönen, aber leider sehr kurzen "Celephais".

FAZIT: Wer es geschafft hat, auf diese unbekannte Band zu stoßen und auf harten Prog/Stoner/Doom-Rock steht, sollte einen Kauf in Erwägung ziehen bzw. die Jungs zumindest auf dem Bildschirm behalten. Wem die kurzen Anspieltipps, die man über den MP-3 Download bekommt, nicht reichen, sollte die Truppe mal googeln; es gibt ein paar Vids von denen.
Danke fürs Lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim Strohmayer am 31. August 2009
Format: Audio CD
Lang habe ich überlegt, mir dieses Album zuzulegen... zu Unrecht. Hier wird absolut großes Kino geboten!
Das episch anmutende Intro lässt einen zu Beginn viel erhoffen welches dann in das fantastische "Visions of Gehenna" mündet. Jeder, der was mit den Begriffen "Doom" und "Stoner Rock" anfangen kann, wird sich sofort zuhause fühlen: schleppende Geschwindigkeit, knarzende Gitarren, coole Riffs und ein unheimlich basslastiger Sound, der sich das ganze Album durchzieht, ebenso wie die fast nostalgisch-anmutende Atmosphäre.
Bei den Anspieltipps kann ich meinem Vorrezensenten nur zustimmen: Der Opener, No Life King und Twilight Grave geben einen guten Eindruck darauf, was einem auf diesem Album erwartet. Reinhören und nicht zögern... Kaufen!
Zumal nicht jeden Tag eine psychedelic-angehauchte Stoner Doom-Platte erscheint ;D.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Black Pyramids erstes Album ist eine der merkwürdigsten Platten, die ich in der jüngeren Vergangenheit hören durfte. Als hätten sich ein paar Doom-/Stonerfans zusammengesetzt und einfach alles was ihnen zum Thema eingefallen ist, direkt auf eine CD gepresst. Das fängt beim stark an OM erinnernde Intro an, geht bei den Songtiteln und -texten weiter und mündet schließlich neben den wenig einfallsreichen Riffs und Übergängen in einem eher unbedarften Gesangsstil, der mich beim ersten Hören dazu veranlasst hat, die Scheibe nach wenigen Songs aufzugeben. Nichts davon ist für sich genommen so gut, dass man es unbedingt hören müsste und doch ... irgendwie schafft es die Band über die Summe ihrer Teile hinaus zu wachsen und bleibt schlussendlich doch im Ohr. Und dann auch im Player.
Vielleicht liegt es daran, dass die Band einfach ganz brutal nach allem klingt, was das Genre ausmacht. Vielleicht nicht immer besonders gut oder gar einfallsreich, aber dafür auch ohne Schnörkel und mit einem gewissen Charme.

Fans des Genres können dem Ganzen also durchaus eine Chance geben. Wenn sie einem dann doch nicht gefällt, sollte man einfach bei jeder Textzeile, die einen zum Lachen bringt, einen trinken ... Slave To The Elder God, Die In Dark Degrace ... Bonuspunkte für die Wörter "Slave", "Elder", "God", "Die", "Dark" und "Degrace". Wie aus dem großen Wörterbuch der Doomlyrics rausgefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen