The Black Market (Limited... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Black Market (Limited Digi Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Black Market (Limited Digi Edition) Limited Edition

112 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,74 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
15 neu ab EUR 7,68 3 gebraucht ab EUR 8,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Black Market (Limited Digi Edition) + Endgame + Appeal to Reason
Preis für alle drei: EUR 21,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Juli 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B00KTQDBP6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (112 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.775 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. The Great Die-Off 3:39EUR 1,29  Kaufen 
  2. I Don't Want To Be Here Anymore 3:59EUR 1,29  Kaufen 
  3. Tragedy + Time 4:16EUR 1,29  Kaufen 
  4. The Black Market 4:15EUR 1,29  Kaufen 
  5. The Eco-Terrorist In Me 2:44EUR 1,29  Kaufen 
  6. Sudden Life 4:08EUR 1,29  Kaufen 
  7. A Beautiful Indifference 3:24EUR 1,29  Kaufen 
  8. Methadone 3:48EUR 1,29  Kaufen 
  9. Zero Visibility 4:38EUR 1,29  Kaufen 
10. Awake Too Long 3:10EUR 1,29  Kaufen 
11. People Live Here 4:08EUR 1,29  Kaufen 
12. Bridges 4:06EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

In den letzten 15 Jahren, in denen sie sechs gefeierte Studioalben vorgelegt haben, sind Rise Against zu einer der größten, erfolgreichsten und anspruchsvollsten Punkbands der Welt avanciert. Ihre letzten vier Alben haben sie weltweit über vier Millionen Einheiten verkauft. Die Alben Endgame, Appeal To Reason und The Sufferer & The Witness haben zudem Gold-Status in Deutschland erreicht. Endgame stieg im Jahr 2011 in Deutschland und Kanada auf Platz 1 in die Charts ein; in den Billboard-Charts landete das Album auf Platz 2.

Jetzt wird ein weiteres Kapitel eingeleutet:

Thematisch setzen sich Rise Against auf The Black Market mit dem Preis auseinander, den man als Mensch dafür zahlen muss, sich seiner selbst bewusst zu sein.
“Rise Against war schon immer eine politische Band, aber eben auch eine Band, die sehr persönliche Themen in den Songs verhandelt“, so der Kommentar von Bandleader Tim McIlrath. “Unsere Songs haben schon immer diese beiden Welten vereint, und ich persönlich finde, dass Introspektion eine viel größere Rolle auf dem neuen Album spielt.“.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gruenfink1 am 11. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich zitiere hier aus dem sehenswerten Videoeinblick in den Entstehungsprozess von "The Black Market" (wer mag, sucht nach Rise Against The Black Market EPK VEVO).
Und genauso ist dieses Album auch. Im Folgenden möchte ich meine ersten Eindrücke schildern. Bin heute nach der Arbeit nach Hause gekommen, habe die CD auf mein Handy gezogen und bin mit Kopfhörern bewaffnet nach draußen in die Sonne gegangen, gemütlich durchs Grüne gelaufen und habe das Album auf mich wirken lassen. Nach der Flucht vor dem nächsten Schauer folgten drinnen zwei weitere Durchgänge. Sollte reichen für einen ersten Eindruck.

Noch kurz zum Digipak, dieses ist einfach, schick und in den gleichen Farbtönen von weiß über braun zu rot wie das Albumcover gehalten. Das Booklet ist linksseitig eingeklebt, die CD steckt in der rechten Seite. So kenne ich das von den vergangenen Veröffentlichungen und das geht völlig in Ordnung. Dieses Mal lag kein PETA-Flyer bei; wenn mein Gedächtnis mich nicht trügt, war das die letzten Male noch der Fall... wie dem auch sei. Wäre denke ich eine gute Plattform für diese gute Sache!

Es hat sich einiges getan. Das Album ist vielschichtig, auf eine Weise, die gar nicht so leicht zu erklären ist.
Zuerst einmal fällt auf, dass der Sound durchgehend sehr dicht ist. Viele - nicht unbedingt auseinanderzuhaltende - Instrumentalspuren formen den Gesamteindruck. Sogar bei der Ballade schließen Streicher den Raum, den Stimme plus Gitarre normalerweise lassen würden. Es wird viel mit Backgroundgesang gearbeitet (teils à la "oohh aaah ohh" oder "hey hey", teils aber auch unterstützende Wiederholungen des Texte).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick am 13. November 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn Bands sich musikalisch weiterentwickeln und dabei auch ihren Stil etwas verändern, ruft das häufig die "Fans der ersten Stunde" auf den Plan, die der Band dann vorwerfen, zu "kommerziell" oder "mainstream" zu werden - was auch immer das bedeuten soll...

Ich selbst kenne Rise Against seit "The Sufferer and the Witness", bin insofern also auch kein Fan der ersten Stunde. Schon bei diesem Album bemängelten einige Hardcore-Fans, dass die Jungs nicht mehr ganz so krawallig rüberkommen. Für mich zählt die Scheibe allerdings zu den besten Rock-Alben überhaupt und zu meinen absoluten Lieblings-Scheiben.

Die darauf folgenden Alben "Appeal to Reason" und "Endgame" haben mich ebenso überzeugt. Dagegen fällt "The Black Market" in meinen Augen ein wenig ab. Bei den zuvor genannten Alben blieben mir sofort nach dem ersten Hören mehrere Stücke im Gedächtnis, gingen sofort ins Ohr und blieben dort hängen. Das empfand ich bei "Black Market" nicht ganz so.

Was nicht bedeuten soll, dass das ein schlechtes Rise Against - Album ist. Wie gesagt, es ist ein gutes, solides Album, nur eben aus meiner Sicht nicht mehr ganz so eingängig wie die Vorgänger. Man muss es sich ein paar mal anhören, was für mich meistens bedeutet, dass die Stücke weniger prägnant und damit weniger einfallsreich sind.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin Jung am 15. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zu dem Titel der Überschrift komme ich später.

Zuerst soll gesagt sein, dass ich mich selbst schon lange Zeit Rise Against Fan nennen darf. Das Album wurde direkt bestellt und ist am Tag des 12. Julis angekommen. Habe über Spotify allerdings direkt schon nachts um punkt 00:00 Uhr zum release am 11. reingehört.

Was soll ich sagen. Aus Skepsis, dann Zufriedenheit wurde schließlich Begeisterung.The Black Market unterscheidet sich von den frühreren Rise Against Alben. Bis auf "The eco-terrorist in me" klingen die Lieder nicht mehr so hart wie früher, allerdings macht sie das keineswegs lahmer. Ich behaupte sogar, der Hörgenuss ist höher im Vergleich zu den ersten Alben. Das soll an einem Beispiel verdeutlicht werden:

Während the "Suffer and the Witness" beispielsweise ein Album ist, welches man im vollgepackten Auto mit seinen besten Freunden auf dem Weg in den Urlaub, zum Festival oder zum nächsten See hören kann, während alle mitgrölen, ist the Black Market eher ein Album, was ich auch mal alleine hören kann, um Musik richtig zu genießen. Um zu denken, wow! Was eine geniale Musik.

Warum ist das so? Ich möchte hier von der Rezession gruenfinks1 zitieren: "Gleich beim Opener und Tim's erster Textzeile dürften einige Hörer verdutzt aufgehorcht haben, als seine Stimme von Anfang des Satzes bis zum Ende eine 180°-Kehre vollführt und damit einen starken Akzent setzt." Die Platte wirkt einfach reifer, bestimmter. Musikalisch anspruchsvoller und vollendeter. Die Lieder erzeugen auch bei mir diesen AHA-Effekt, wie bei den ersten Alben.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nils Kern am 11. Juli 2014
Format: Audio CD
Rise Against sind irgendwie wie Butterkuchen: Schmeckt immer gleich, aber auch immer gleich gut!

Die Band bleibt sich treu, geht vielleicht auch auf nummersicher und liefert mit "The Black Market" ein prima Album auf gewohnt hohem Punkrock-Niveau ab.
Wobei... leichte Veränderungen gegenüber "Endgame" schon auszumachen sind. So kommt mir die Neue von Rise Against düsterer, punkiger und schneller vor als der Vorgänger. Auch ist die Produktion etwas fetter ausgefallen und der Sound ist dichter geworden, mit viel Backgroundgesang und zusätzlichen Gitarrenspuren, was gerade beim Hören mit Kopfhörern auffällt und Spaß macht.

Von mir locker 5 Sterne und für alle Rise Against-Fans ein todsicherer Kauf.
Ich mag Butterkuchen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kein Autorip? 8 12.07.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen