oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Black Flag
 
Größeres Bild
 

Black Flag

31. August 2012 | Format: MP3

EUR 9,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,38, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:11
30
2
4:07
30
3
3:57
30
4
3:40
30
5
4:04
30
6
3:41
30
7
1:57
30
8
2:10
30
9
2:49
30
10
2:56
30
11
3:27
30
12
3:01
30
13
3:51

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 31. August 2012
  • Label: AFM Records
  • Copyright: 2012 AFM Records, a division of Soulfood Music Distribution GmbH
  • Gesamtlänge: 44:51
  • Genres:
  • ASIN: B008KVHEV4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.214 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Theis on 27. Juli 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Beim flüchtigen ersten drüber hören dachte ich nur: Yo, das sind Ektomorf. Passt. "Black flag", "Unscarred" und "War is my way" sind gewohnt hart und aggressiv! Aber dann bin ich beim Song "12 Angels" hängengeblieben. Zarte Klänge, die mich auf dem sonst gewohnt brachialen Album erst stutzig machten, letztlich aber total begeistert haben. Ektomorf wagen mehr und probieren sich vermehrt auch in den zarten Saiten. Von den Sangeskünsten von Zoli, die ihren Weg vom letzten The Acoustic-Album auch auf diese Platte geschafft haben, bin ich nach wie vor nicht überzeugt aber das Gesamtkonzept (Sofern man den davon sprechen mag) reisst mit! Unbedingt anhören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von carmen on 10. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ektomorf werden ja immer besser! Der Stil der Jungs ist Geschmacksache aber meinen hat es getroffen.Absolut weiterzuempfehlen für jeden Metaller.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl on 14. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zunächst muß ich voraus schicken das meine Bewertungen die Texaner von Helstar betrifft und nicht die ungarischen Ektomorf. Offenbar fügt eine fehlerhafte Verknüpfung zu einer sinnfreien Vermischung der Produktbesprechungen beider Bands.

Also, hier gehts ausschließlich um die Metaller von Helstar, die es nach 30 Jahren endlich geschafft haben eine Live-Scheibe auf den Markt zu bringen. Dieses merkwürdige Bootleg-Scheiberl das Metal-Blade 2000 veröffentlicht hatte habe ich nie als würdiges Live-Werk von Helstar betrachtet.

Das die Reunion für Barragan, Rivera & Co. ein Glücksfall war, ist für mich eine unbestrittenen Tatsache. Der weitere Glücksfall ist eindeutig das Label AFM bei dem die Texaner mittlerweile drei Studioalben veröffentlichten. Das Live-Album *30 Years Of Hel* würde ich daher als dritten Glücksfall der jüngeren Bandgeschichte betrachten. Es fasst die alten Klassiker mit den neuen hochkarätigen Songs zusammen und gibt ein enorm druckvolles Konzerterlebnis im heimischen Wohnzimmer wieder.

Ich bin begeistert, vor allem schon deshalb weil in diesem Package Live-Album und DVD zusammengefaßt wurden und man täglich aufs neue Knobeln kann, ob man nun zum Film oder zur reinen Musik greifen *darf* (kleiner Scherz!). Qualitativ und technisch gibts wenig zu schreiben. Der Sound ist erstklassig und die Songs sind sowieso über jeden Zweifel erhaben.

FAZIT: sollten evtl. Zweifel an einer Kaufentscheidung bestehen? Ich kann nur sagen: zugreifen...!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hurlay on 29. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie immer ein gutes Album von Ektomorf. Allerdings vermisse ich den einfachen aber groovigen Gänsehaut erzeugenden Sound von früher. Ich vermisse die brachialen Riffs in A und die rohe raue Stimme von Zoltán. Dieses Album geht irgendwie in Richtung Mainstream standart Metal, viel double Base, weniger Groove, höher gestimmt, weniger einbrennende Melodien, eben nicht mehr das wofür ich mich damals begeistert habe. Trotzdem ein qualitativ hochwertiges Album, aber Fans der "alten Alben" werden eventuell etwas enttäuscht sein.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ebbi on 7. September 2012
Format: Audio CD
Das neue Werk der ungarischen Neo-Thrash-Metaller Ektomorf kann sich echt hören lassen. Nach dem "Acoustic Album" geht es wieder gewohnt hart und thrashig zu. Schon der Opener "War Is My Way" pustet nach tollem Intro allen Staub aus den Boxen und lädt zu ersten "Haarschüttel"-Sessions ein. Auch in den folgenden Songs weiß die Band durch harte Gitarrenriffs zu überzeugen. Frontmann Zoli Farkas brüllt seine Wut über gesellschaftliche Missstände mit bis dato ungewohnter Aggressivität heraus. Dabei gelingt es den Jungs aber auch immer wieder für Überraschungen zu sorgen: So eröffnen folkloristische Klänge das ansonsten ebenso harte "Cut It Out" und saubere Töne von der "Akustik-Klampfe" den Title-Track des Albums. Überhaupt gehört "Black Flag" zu einem meiner Favoriten auf dem mittlerweile neunten Longplayer. Der Refrain zwingt einen förmlich zum Mitgröhlen, Ausflippen und "Weg-bangen". Interessant auch die Einleitung zu "Kill It", in der eine Mutter den Mörder ihrer Tochter in einem "Interview" gegenübersteht. Mit "12 Angels" befindet sich in der Albummitte auch ein wundervoller Akustiksong, der die bereits arg beanspruchte Nackenmuskulatur ein wenig ausruhen lässt, bevor das ein wenig an harte Linkin' Park erinnernde "Enemy" erneut zum Haare schütteln einlädt. Den krönenden Abschluss bildet ein abermals mit der Akustikgitarre und zusätzlichem Klargesang eingeleitete Foo Fighters - Cover "Pretender".
Alles in Allem ein echt gelungenes Album, dass in keiner "Thrash"-Sammlung fehlen sollte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden