Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,54

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
berlinius In den Einkaufswagen
EUR 15,99
schnuppie83 In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Biutiful [Blu-ray]

Javier Bardem , Maricel Álvarez , Alejandro González Iñárritu    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (59 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 29. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Biutiful sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach Babel, 21 Gramm und Amores Perros, zeigt Alejandro González Iñárritu in seinem neuen Film das Porträt eines Mannes, der anderen versucht zu helfen, um sich selbst zu retten. Eingängig, intim. Ein Film, der lange nachwirkt. Nominiert für 2 Oscars®.

Biutiful erzählt die Geschichte von Uxbal (OSCAR®-Gewinner Javier Bardem): Hingebungsvoller Vater, verzweifelter Liebhaber und Kleinganove im Untergrund. Ein Mann, den die Last seines Lebens und immer neuer Herausforderungen erdrücken würde, hätte er nicht die Liebe zu seinen Kindern Ana und Mateo. Sie hält ihn aufrecht, wenn es nicht weiterzugehen scheint, gibt ihm Kraft, wenn er das Licht am anderen Ende des Tunnels aus den Augen verliert. Für ihr Leben gibt Uxbal alles, während er mit nicht immer legalen Mitteln versucht, zu überleben. Ein Wanderer zwischen den Welten am Rand von Barcelona, auf der Suche nach Versöhnung mit seiner Frau, seinen Kindern und doch letztendlich mit sich selbst.

Biutiful
Biutiful
Biutiful
Exklusives Bonusmaterial, zusammengestellt vom Regisseur Alejandro González Iñárritu:
- Behind Biutiful: Persönliches Tagebuch des Regisseurs
- Biutiful Crew
- About Biutiful: Interviews mit den Hauptdarstellern Javier Bardem, Maricel Àlvarez und Eduard Fernàndez
- Deutscher und alternativer Kinotrailer

Pressezitate:
- „Getragen von einem mächtigen Javier Bardem“ Stern
- „Ein gnadenloser Geniestreich, ein Meisterwerk. Brutal, brillant und irgendwie – beautiful.“ BamS
- „Schlicht brillant – einfach großes Kino!“ GONG

Biutiful
Biutiful
Biutiful

Movieman.de

Regisseur Alejandro González Iñárritu wurde mit exzellenten Filmen bekannt, die in verschachtelter und nicht linearer Weise ihre Geschichten erzählten ("Babel", "21 Gramm", "Amores Perros"). In "Biutiful" weicht er zwar von diesem Muster ab, liefert aber  dennoch erneut einen Film, der noch lange beim Publikum nachwirkt, der einem in die Magengrube fährt, zu Tränen rührt und zu Recht mit Auszeichnungen und Nominierungen überschüttet wurde. Die Leistung von Hauptdarsteller Javier Bardem als "Uxbal", der dafür in Cannes als "Bester Darsteller" geehrt wurde, kann gar nicht hoch genug gelobt werden. Was Bardem nur alleine mit seinen Augen ausdrücken kann, dafür benötigen andere Schauspieler seitenweise erklärende Worte. Fast intim rückt ihm die Kamera auf den Leib, wenn der Zuschauer Uxbals Leidensweg (eine tödliche Krankheit), seiner Zerrissenheit (er ist ein Krimineller, aber auch hingebungsvoller Vater) und seiner Suche nach Erlösung folgt. Trotz der Tatsache, dass Uxbal nicht sehr oft ein netter Mensch ist, leidet man mit ihm, versucht man, Verständnis zu zeigen und wünscht sich aus ganzem Herzen ein Happyend für den mit übernatürlichen Fähigkeiten gesegneten, verfluchten Mann. Fazit: Bewegend und beeindruckend – einfach ein wunderschöner Film!

Moviemans Kommentar zur DVD: Viele Szenen sind stark blaustichig gehalten (20.05)und auch dunkel (07.20), was zu einem deutlichen Kontrastabfall führt. In der Gasse (07.55) sind im Hintergrund kaum mehr Konturen auszumachen und in Nahaufnahmen (08.30) ist das Gesicht des Hauptdarstellers direkt vor der Kamera fast völlig schwarz. Leider grieselt es auch überdurchschnittlich, vor allem auf größeren hellen Farbflächen wie z.B. Wänden. Immerhin ist die Schärfe-Entwicklung positiv und gibt den Gesichtern feine Details. Der Filmton ist klar frontlastig und auch vorn sehr eng um den Centerkanal herum angelegt. Eine markante Räumlichkeit in Innen-/ wie Außenszenen will sich partout nicht entwfalten.Technisch bleibt die Disc deutlich hinter den Möglichkeiten des modernen Films zurück, wenn auch das größte Problem das Quellmaterial ist, das offenbar sehr preiswert entstand. Das Bonusmaterial ist knapp und büdig gehalten und gibt einige Hintergrundinfos zum Besten. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

VideoMarkt

Uxbal schlägt sich in Barcelonas Untergrund mit unsauberen Jobs durch. Er hat dabei aber immer das Wohlergehen seiner beiden Kinder Ana und Mateo im Sinn, die er mit unendlicher Zuneigung großzieht. Ihre Mutter Marambra liebt er zwar immer noch, ein Zusammenleben scheint jedoch unmöglich. Wie ein Wanderer bewegt sich Uxbal zwischen den Welten, auf der Suche nach Versöhnung mit seiner Frau, seinen Kindern und doch letztendlich mit sich selbst. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Video.de

Alejandro González Iñárritu ("Babel") liefert mit seiner vierten Regiearbeit ein poetisches und dringliches Epos zwischen hartem Realismus und erhebender Spiritualität, das den Wert des Lebens gerade in den nicht allzu erfreulichen Momenten feiert. Die Augen kann man ohnehin nicht von der Leinwand wenden: Spaniens Superstar Javier Bardem gelingt mit seiner Darstellung des Uxbal ein schauspielerischer Meilenstein: ein harter, gebeutelter und doch unendlich zärtlicher Mann, der nach Harmonie und Erlösung strebt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Wuchtige Reflexion vom mexikanischen Kinopoeten Alejandro González Iñárritu über das Leben als kurze Station zwischen Geburt und Tod. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .
‹  Zurück zur Artikelübersicht