Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bittere Lügen: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bittere Lügen: Roman Broschiert – 24. April 2014

3.5 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 24. April 2014
EUR 14,99
EUR 9,50 EUR 0,68
50 neu ab EUR 9,50 23 gebraucht ab EUR 0,68

Australien in Wort und Bild
Lassen Sie sich von unseren Buch-Tipps rund um den fünften Kontinenten inspirieren und tauchen Sie ein in die Fülle der Naturwunder und urbanen Meisterleistungen. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Bittere Lügen: Roman
  • +
  • Die andere Frau
Gesamtpreis: EUR 24,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein absolut überzeugendes Krimi-Debüt. (dpa)

Fesselnd (Freundin DONNA, 5/2014)

Das rächt sich bitterlich in diesem außergewöhnlichen, extrem packenden Thriller. (Marc Elsberg Brigitte)

Eine hintergründige Geschichte, originell und mit Gefühl erzählt. (Anna Eunike Röhrig EKZ Bibliotheksservice)

super spannend, voller Überraschungen, einfach toll! (Mirjam Bauer Radio Euroherz)

Wer auf Psychodramen steht sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. (Amazon)

Spannendes, sinnlich erzähltes Drama mit eindringlicher Nähe zu den gelungenen Figuren. (Magazin Bücher, Juni/Juli 2014)

Eine emotional und detailliert geschriebene Geschichte, die zu einem unvorhersehbaren Ende führt. (Hilla, Frühjahr/Sommer 2014)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karen Perry – hinter diesem Namen verbergen sich die Autoren Karen Gillece und Paul Perry. Karen und Paul stammen beide aus Dublin, wo sie auch heute mit ihren Familien leben. Ihre psychologischen Spannungromane »Bittere Lügen« und »Was wir getan haben« sind Bestseller.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Das Künstlerpaar Harry und Robin lebt einige Zeit mit seinem Sohn Dillon in Tanger. Bis eines Tages ein Erdbeben alles zerstört: Harry hat Dillon alleine im Haus gelassen, als dieses einstürzt und das Kind unter sich begräbt. Harry wird mit seiner Schuld, das Kind im Stich gelassen zu haben, nicht fertig und steigert sich in die Fantasie, sein Sohn könnte noch leben.
Jahre später lebt das Paar wieder im heimatlichen Dublin, als Harry seinen Sohn plötzlich auf der Straße sieht. ...

Abwechselnd verfolgen wir die Suche des Vaters nach dem verschollenen Sohn aus der Sicht von Harry und von Robin. Für Harry ist es real, dass er seinen Sohn gesehen hat und ihn nun suchen muss, während Robin sich Sorgen macht, dass Harry - psychisch nach wie vor instabil - sich in Fantasien verliert und einem Zusammenbruch nahe ist.

Nach und nach kommen wir den tatsächlichen Ereignissen auf die Spur, bittere Lügen werden aufgedeckt, der Roman steuert dem Showdown zu.

Ein überaus spannender, gut konstruierter Psycho-Thriller. Die unterschiedlichen Sichtweisen und Realitäten von Harry und Robin machen die Geschichte besonders interessant und wendungsreich.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Harry und Robin leben mit ihrem dreijährigen Sohn Dillon in Tanger, Marokko. Das kleine Familienglück liegt in Scherben, als ihr Haus bei einem Erdbeben einstürzt. Der schlafende Dillon war allein im Haus, seine Leiche konnte jedoch nie geborgen werden. Die Eltern versuchen in ihrer Heimat Dublin einen Neuanfang. Doch Harry leidet sehr unter dem Verlust seines Kindes und kann sich mit dessen Tod nicht abfinden. Fünf Jahre später meint er, in Dublin Dillon zu sehen. Weder Polizei noch Robin nehmen ihn ernst.

Meine Meinung:
Größtenteils erleben wir die Geschichte aus zwei Perspektiven, nämlich der von Harry und der von Robin, die sich kapitelweise abwechseln. Am Ende kommt auch noch eine dritte Person zu Wort, die eine wichtige Rolle spielt, was dem Leser aber erst dann bewusst wird.

Hinter dem Pseudonym Karen Perry verbirgt sich das Autorenduo Karen Gillece und Paul Perry. Zusammen haben sie es geschafft, sowohl die weibliche als auch die männliche Sicht- und Verhaltensweisen plausibel darzustellen. Denn Harry und Robin gehen mit derselben Situation ganz anders um. Die Autoren wecken beim Leser Verständnis für beide.

Anfangs fand ich den Roman zwar ganz interessant, aber etwas langatmig. Die Einführung der Protagonisten und des Plots war mir einerseits zu ausschweifend, andererseits aber nicht tiefgründig genug. Statt oberflächlicher Beschreibungen hätte ich mir gewünscht, dass die Autoren etwas mehr in die Tiefe gehen. Auch mehr Emotionen hätten angesichts der Thematik nicht geschadet.

In der zweiten Romanhälfte nimmt die Handlung aber definitiv an Fahrt auf. Hier passiert so viel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das dubliner Autorenduo KAREN Gillece und Paul PERRY entlieh ihrem Unisono-Geschöpf jeweils einen Namensbestandteil für diesen Roman, der mich mit Ankündigungen, wie "Spannungshighlight aus Irland" oder "fesselndes Psychodrama" lockte. Auf dieses Herkunftsland springen meine Sinne ohnehin so euphorisch an, wie die der Fliegen auf die Farbe gelb!

Rund vierhundert Seiten später bleibe ich etwas ratlos bezüglich meiner Empfehlung. Die Idee hinter der Story gefiel mir, weil sie neu und anders ist. Der Leser leidet mit dem jungen Künstlerpaar Robin und Harry, das unter tragischen und dubiosen Umständen in Marokko ihren dreijährigen Sohn Dillon verlor. Bei der Erzählung, die Gegenwart und Rückblicke verknüpft, wechseln Ich-Perspektiven beider Elternteile und bilden einzelne Kapitel, die mit dem Namen des Erzählenden übertitelt sind. Da ich (erfreulicherweise) nicht an einer Identitätsstörung leide, bereitete mir das Lesen gerade dieser Wechsel-Passagen Unwohlsein. Ich verfüge über ausreichend Fantasie und Empathie, mir schon aus EINER Sicht tragische Ereignisse vorstellen und ansatzweise mitfühlen zu können. Die stetigen Wiederholungen, wie nun genau die Gefühle über die Protagonisten hereinbrechen, hatten alsbald den Effekt eines zu lange gekauten Kaugummis: Der anfänglich aromatische Geschmack wird bei jeder Umdrehung fader! Bei jedem Sichtwechsel muss sich der Leser auf die andere Person einlassen, just wenn er glaubt, den Partner verstanden zu haben - das schafft nicht Nähe, sondern unerwünschte Distanz.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
"Bittere Lügen" durfte ich für Crimethrill vorablesen und da ich den Klappentext wirklich herausragend fand, lag es auch nicht lange auf meinem SUB, da es mich regelrecht dazu drängte den Thriller zu lesen. Ich war wirklich fasziniert von der Story und habe das Buch an einem Tag regelrecht verschlungen. Es wird über den Alptraum aller Eltern berichtet, dem Tod des geliebten Kindes, welches das Ehepaar erst einmal in einen tiefen Abgrund stürzt. Wer will es ihnen verübeln? Ein Erdbeben in Tanger / Marokko zerstört alles was Harry und Robin lieb und teuer war. Ich habe das Buch als sehr schmerzhaft empfunden, schon alleine dadurch, das beide, sowohl Robin als auch Harry ihre Trauer verbergen wollen um dem anderen nicht noch mehr Schmerz zuzufügen, dennoch wäre es an mancher Stelle besser gewesen offen miteinander zu reden und sich nicht im Schmerz zu vergraben. Auch wenn das Buch über einige Längen verfügt bis es dann endlich zum großen Showdown kommt, harrte ich aus und wurde zum Ende hin wirklich überrascht über die Menge an Emotionen die sich dem Leser offenbaren wird. Die Lügen, die sich offenbaren sind tatsächlich bitter und machen mich wirklich sprachlos. Als Vielleserin vermutete ich, schon alles irgendwie auf die eine oder andere Art zu kennen, aber "Bittere Lügen" konnte selbst mich überraschen. Nicht unbedingt Höchstspannung, dafür aber echter Psychothrill vom Feinsten. Ich glaube, das dieser Thriller Eltern ganz besonders berühren wird und manchmal auch regelrecht sauer macht, durch Harrys Handeln Dillon gegenüber, aber dennoch ist der Verlust eines Kindes etwas was Eltern wahnsinnig machen wird vor Trauer und Schmerz.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden