Bittere Delikatessen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,16

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Bittere Delikatessen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Bittere Delikatessen [Broschiert]

Horst Eckert
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert EUR 5,00  

Kurzbeschreibung

10. Oktober 2011
Feinkostkönig Fabian wird niedergestochen; die Bluttat ist für die Medien ein gefundenes Fressen. Kommissar Engel gerät unter Druck getrieben von Publicitysucht, gefordert vom Chef, angefeindet von Kollegen, angezogen von einer schönen Verdächtigen.

Wird oft zusammen gekauft

Bittere Delikatessen + Aufgeputscht + Die Zwillingsfalle
Preis für alle drei: EUR 25,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Aufgeputscht EUR 10,99
  • Die Zwillingsfalle EUR 9,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 236 Seiten
  • Verlag: Klartext-Verlagsges.; Auflage: 1 (10. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837505669
  • ISBN-13: 978-3837505665
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 850.558 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Horst Eckert, geboren 1959, lebt in Düsseldorf. Er gilt als "der wichtigste Vertreter des hartgesottenen Kriminalromans in Deutschland" (Ulrich Noller, WDR), "der seine Leser mit einer Sprache fesselt, wie sie hierzulande kaum ein anderer Krimiautor beherrscht: stimmig, rasant, illusionslos" (Martin Schöne, ZDF).

Homepage: www.horsteckert.de - Facebook: www.facebook.com/horsteckert

Eckert studierte Politikwissenschaft in Erlangen und Berlin. 15 Jahre lang arbeitete er als Fernsehjournalist (u.a. für "Tagesschau", "RTL-Nachtjournal"). 1995 erschien sein Krimidebüt "Annas Erbe" im Grafit-Verlag.

Sein aktueller Thriller "Schwarzer Schwan" (siehe auch Buchtrailer rechts unter "Videos") wurde als bester deutschsprachiger Kriminalroman des Jahres mit dem "Krimi-Blitz 2012", dem Publikumspreis der Krimi-Couch, ausgezeichnet.

Eckerts Romane sind ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt sowie mehrfach preisgekrönt (Marlowe für "Aufgeputscht", Friedrich-Glauser-Preis für "Die Zwillingsfalle"). Der "Deutschlandfunk" bezeichnet sie als "im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit".

Horst Eckert schreibt auch Kurzgeschichten (im Kindle-Shop für das E-Book: "Crime Stories 1-5") und gibt Workshops für angehende Autoren.


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ebenso unverzüglich wie unverhofft wird der Leser ... mitten in eine packende Geschichte hineingezogen. (Weinheimer Nachrichten)

... durch einen ganz eigenen originellen Blick auf die Ereignisse und Personen schafft Eckert es, den üblichen Krimi-Klischees zu entkommen. (Waz)

Eckert hat einen untypischen deutschen Krimi geschrieben mit Tempo, Action, Sex & Crime und reichlich spannend bis zum Showdown. Schmökerkost für Thrillerfans. (Ulrike Burgwinkel, WDR)

Autorenkommentar

Ein harter Polizeikrimi und ein Kommissar, der weich wird
In "Bittere Delikatessen" ermittelt Benedikt Engel zum ersten Mal. Der Bursche kommt ab jetzt immer vor. Da ich aber keine Serienhelden mag (irgendwann werden sie zum Klischee), spielt er manchmal nur die zweite oder dritte Geige (z.B. in "Die Zwillingsfalle", wo Kollegin Ela Bach die Ermittlungen leitet). Engel-Fans kommen auch in "Aufgeputscht" (Marlowe-Preis 1998 für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Vorjahres) und in "Finstere Seelen" auf ihre Kosten. "Bittere Delikatessen" war nach "Annas Erbe" mein zweiter Roman. Und vom zweiten sagt man, er sei in der Regel der schwächere. Umso größere Mühe hab ich mir dann gegeben. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unrealistisch, aber spannend 27. August 2003
Von ccheesy VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Wie schon in "Annas Erbe", so wird auch in "Bittere Delikatessen" die Düsseldorfer Polizei auf's Korn genommen. Da halten sich die Beamten nicht an ihre Aufgaben, dringen in andere Ressorts ein, gehen auf Alleingänge und sind durch und durch korrupt. Das geht soweit, daß sich der Leiter der Mordkommission (K1) selber als Killer von Drogendealern herausstellt, deren schmutziges Geld und Drogen er dann einsteckt.
Auch die Story ist so blutig wie in "Annas Erbe".
Was mich trotzdem das Buch zu Ende gelesen lassen hat (und auch weitere Eckert-Bücher wird lesen lassen), ist die Spannung, die sich bis zur letzten Seite hält und dort sogar noch eine kleine Überraschung bringt.
Für Freunde hochgeistiger Literatur ist der Stil Eckerts nichts. Er schreibt in kurzen, schnellen Sätzen. Dadurch lassen sich eine Bücher aber auch zügig durch lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eingestiegen und zu Ende gelesen... 2. Juli 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Mal abgesehen von einigen Schwächen ein stringent erzählter Krimi mit gut herausgearbeiteten Charakteren...und gerade wenn man glaubt, man hat den Mörder, zeigt einem Eckert, daß man sich nicht zu früh freuen sollte!
Spannende Lektüre, die es einem schwer macht, zwischendurch das Licht auszumachen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar