Neu kaufen

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 2,28

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Eliware In den Einkaufswagen
EUR 9,50
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 13,50
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bitch Slap

Julia Voth , Michael Hurst    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,50
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch Filmwelt und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 4. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Prime Instant Video

Bitch Slap sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Bitch Slap + Doghouse [Special Edition] [2 DVDs]
Preis für beide: EUR 16,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Julia Voth, Michael Hurst, William Gregory Lee, America Olivo, Ron Melendez
  • Komponist: John R. Graham
  • Künstler: Stuart Asbjornsen, Eric Gruendemann, Rick Jacobson
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 23. April 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00377ISD4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.286 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Drei böse Mädchen - eine heruntergekommene Stripperin, eine Drogen schmuggelnde Killerin und eine führende Börsenmaklerin - kommen in einer verlassenen Wüste zusammen, um dort von einem Unterweltboss Diamanten im Gesamtwert von 200 Millionen zu stehlen. Die Dinge geraten aber schnell außer Kontrolle: Die Loyalitäten der drei verschieben sich, Wahrheiten werden enthüllt, andere Gangster streben nach der Beute, das Schicksal der Welt hängt am seidenen Faden und sie müssen sich einem Bösewicht stellen, der viel schlimmer ist, als sie es je für möglich gehalten hätten… Nach und nach erkennen sie in dieser ultimativ moralischen Geschichte, dass diese ganze Nummer ein abgekartetes Spiel war und eine von ihnen vielleicht noch nicht einmal ein Mensch ist…

Bitch Slap ist nicht nur eine post-moderne, intellektuelle Rückkehr zu den “Exploitation-Filmen” der 50er bis 70er Jahre, die von modernen Regisseuren wie Quentin Tarantino und Robert Rodriguez verehrt werden, sondern auch eine liebevolle und durchtriebene Parodie derselben. Bitch Slap mischt Mädchen, Waffen, unglaubliche Action und Bilder, die einem den Mund offen stehen lassen, mit einer Botschaft: Nicht frech werden!

Produktbeschreibungen

Julia Voth, Americo Olivo Julia Voth, Americo Olivo, DVD Laufzeit 102 min, Action, 1 Disk, Version: Amaray, FSK KJ erschienen am: 23.04.2010 Drei böse Mädchen, eine heruntergekommene Stripperin, eine Drogen schmuggelnde Killerin und die führende Börsenmaklerin, kommen in einer verlassenen Wüste zusammen, um dort von einem Unterweltboss Diamanten im Gesamtwert von 200 Millionen zu stehlen. Die Dinge geraten aber schnell außer Kontrolle, während sich die Loyalitäten der drei verschieben, Wahrheiten enthüllt werden, andere Gangster nach der Beute streben, das Schicksal der Welt am seidenen Faden hängt und sie sich einem Bösewicht stellen müssen, der viel schlimmer ist, als sie es je für möglich gehalten hätten...

Nach und nach erkennen sie in dieser ultimativ moralischen Geschichte, dass diese ganze Nummer ein abgekartetes Spiel war und eine von ihnen vielleicht noch nicht einmal ein Mensch ist...



Schlagworte: DVD Spielfilm Unterhaltungsfilm Action

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Crank, Cranker, Bitch Slap 3. Januar 2011
Format:Blu-ray
"Bitch Slap" ist einer jener Filme, der so schlecht ist, dass er schon wieder gut ist. Die hirnverbrannte, wirre Story dient dem Selbstzweck, (halb)nackte Tatsachen und überzeichnete comichafte Gewalt reisserisch in Szene zu setzen und der Film macht an keiner Stelle einen Heel daraus, was er sein möchte: ein kultverdächtiger Neo-Exploitation-Streifen, der besser aussieht als er ist und den man sicher nicht mit dem Abspruch ansehen sollte, einen guten Film sehen zu wollen.

Der Film wirkt wie eine Parodie auf gängige Kultfilmklischees wie Sin City, Pulp Fiction oder Crank und ist dabei noch abgedrehter und schwachsinniger als die härtesten Grindhouse-Filme vergangener Jahrzehnte. Ein Männer- und Partyfilm, trashig wie ein überdrehter Junggesellenabschied, und gerade deshalb sehenswert, weil er den Kultfaktor mit dem Vorschlaghammer in den Subwoofer der Surroundanlage donnert. Ein Film, der keinen Ruf zu ruinieren hat und deshalb ungeniert die niedersten Formen von Unterhaltung ausleben kann ohne sich dafür zu entschuldigen: Catfights und Gunfights eben, ein Streifen, in dem sich Explosionen und Oberweiten abwechselnd ob ihrer opulenten Größe brüsten...Das ganze bleibt freilich Softcore und auch die Gewalt ist so überzeichnet, dass sie Erwachsene (und nur für die ist der Film geeignet) wohl kaum schockieren dürfte.

Logik 0/5
Niveau 0/5
Girls'n'Guns 10/5
Kult 10/5

Unterm Strich 5/5

Für TV-Geeks der 90er-Jahre hält der Film einen ganz besonderen "Leckerbissen" bereit: zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt sind Lucy Lawless (Xena), Renee O'Connor (Gabriel), Kevin Sorbo (Hercules) und Michael Hurst (Iolaos) wieder in einem Film zu sehen, wenngleich nur Hurst eine Hauptrolle hat...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trixie, Hel und Camero....Königinnen der Wüste 20. Oktober 2010
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Irgendwo in einer Wüstengegend, wo ein Wohnwagen steht (weil es dort zum Poppen bequemer ist und weil dort Spielzeug zum Ballern rumliegt) und einige Wasserbehälter davor (wegen möglicher Wasserspiele, Wet T-Shirt Partys und weil schöne Frauen mit riesigen Busen nass noch erotischer aussehen), parken drei Schönheiten ihren Wagen.
Es handelt sich um die intelligente, kalte Powerfrau Hel (Erin Cummings), um die psychopathische Lesbe Camero (America Olivo), nebenbei noch Drogenkurier, Serienkiller, Damencatcherin und Schlägerin und um das geile Dummchen Trixie (Julia Voth). Die machte gemeinsame Sache mit den zwei anderen Bitches und hat mit List und Tücke, mit Sex und Titten dem Unterweltboss Gage (Michael Hurst) die Koordinaten eines Verstecks mit Diamanten im Wert von 200 Millionen Dollar gemopst - jetzt ist er jedenfalls in der Hand der drei Ladys und schwafelt unflätiges Zeugs für die er jedesmal eins aufs Maul bekommt. Dann werden ihm auch noch die Eier abgeschossen, aber er lebt immer noch und kann den drei Weibern noch verklickern, dass sie gerade im Begriff sind den legendären Unterweltboss Pinky. Und das heisst, dass sie sich gerade mit dem fiestesten Gangster der Welt angelegt haben und somit ihr Todesurteil unterschrieben haben.
Für den guten Gage endet diese Aussage mit einem Kopfschuß. Bald kommt auch ein gewisser Deputy Fuchs (Ron Melendez) vorbei, weil diese guten Cops in solchen Filmen immer mal vorbeikommen. Diesmal versucht er sich als Automonteur, aber leider kann er nicht helfen. Will aber bald wieder vorbeischauen und gafft lange die Monstertitten der Weiber an, vor allem Trixie scheint es ihm angetan zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
55 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dicke Dinger... 5. April 2010
Format:Blu-ray
gibt es hier alle naselang zu sehen, allerdings schön züchtig verpackt:-)

Als der erste Trailer von "Bitch Slap" Ende 2008 durchs Internet geisterte, glaubte man an eine moderne Wiederauferstehung des gepflegten Russ-Meyer-Filmes, dessen eindimensionalen, aber starken Teufelsweiber dem ungekonnt dargestellten kümmerlichen männlichen Geschlecht mit viel brachialem Hau-Drauf die Krone der menschlichen Schöpfung abspenstig machten - natürlich mit viel Körpereinsatz und nackten Tatsachen. Damals galt: Wer die grösste Körbchengrösse sein Eigen nannte, kam, sah, und brachte nicht nur im Zweifelsfall alle (Männer) um - und aus die Maus.

Bitch Slap folgt tatasächlich einigen Gesetzmässigkeiten des Russ-Meyer-Films, wirft Regisseur Rick Jacobson doch drei ungleiche Protagonistinnen mit den richtigen körperlichen Vorzügen in ein zunächst simpel erscheinendes Wüstensetting. Da wäre zum einen die toughe, atlethische Camero, stets eingeölt und immer kurz davor jemand anderen totzuschlagen, dann noch die naiv-dümmliche Stripperin Trixie, engelsgleich und sehr dürftig bekleidet, und last, but not least, das hübsche Köpfchen der Truppe genannt Hel - eine elegante, im zugegebenermaßen recht knappen Businessdress, dominante Erscheinung: Und die hat den Plan, dem die beiden anderen zu folgen haben, denn es geht um Diamanten im Wert von 200 Millionen Dollar...was natürlich nicht so ganz klappt, wie der Verlauf des Films zeigen wird. Es kommt zu Schlägereien, Schiessereien, Explosionen, Showdowns, Catfights, Intrigen, Agenten-Kappes, und, und, und.

Und damit fangen auch einige inszenatorische Probleme an.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Fazit eines Männer abends!
Ok Falls zu viele Personen im Haus sind um einen echten pornographischen FIlm anzusehen, ist dieser ein relativ guter Ersatz. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Tagen von Stacheter Markus veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Billig
Die Handlung kann man vorahnen und es gibt kaum Überraschungen.
Schönheiten werden gezeigt, deshalb werden viele sich diesen Film ansehen wollen. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Der Sucher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das ist der schlechteste Film
den ich seit Monaten gesehen habe. Miese Tricks, schwachsinnige Rückblenden, eine an den Haaren herbeigezogene Story. Dazu Guns, Boobs, Blood and Violance. Warum 5 Sterne? Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von KY veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Leichte Unterhaltung
Ums vorweg zunehmen, der Film ist nicht allzu tiefgründig. Er fällt eher in die Kategorie "Männerabend mit Chips und Bier". Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von T. Bahlke veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen 15min. und aus
Leider ist dieser Film, um ehrlich zu sein, nicht besser als RTL- Abendunterhaltung.
Mag sein, dass der ein oder andere dieses Genre als Kult ansieht, meine Meinung:... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von ChO. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Blu-ray gutes Bild
Ganz netter Road Movie mit Sehr guter Bildqualität und paar Coolen Scenen ! Schauspieler kommen gut rüber vor allem natürlich unsere Neighbor Darstellerin !!
Vor 3 Monaten von MAX veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ich liebe es
es ist super und ich bin ziemlich super zufrieden mit dem Artikel ich kann es nur weiter empfehlen von Ihnen
Vor 3 Monaten von Maria veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Möchte gerne wie Quentin sein, ist es aber nicht
Ziemlich billig produziert, alles an einem Schauplatz und grottige Schauspieler.
Kommt leider nicht wirklich irgendein Feeling auf. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von sUBzERO_vOv veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 5 Sterntrashfilm
Ein Trashfilm, also einer, der schon wieder gut ist.
Meine Vorgänger haben schon alles geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Phoenix veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Hirnverbrannt und noch nicht mal lustig!
Das einzige was mir gefiel, das ich so in der Mitte des Films tatsächlich das Gefühl hatte das der Unterhaltungsgrad sich so allmählich steigert. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Matze veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Unrated Fassung für Deutschland 0 24.06.2012
Limitierung 1 17.11.2010
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar