Bis dass der Tod euch scheidet und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Bis dass der Tod euch scheidet Broschiert – 1. August 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 13,95
EUR 13,95 EUR 7,94
43 neu ab EUR 13,95 4 gebraucht ab EUR 7,94

Wird oft zusammen gekauft

Bis dass der Tod euch scheidet + Thors Valhall + Reise til helvete
Preis für alle drei: EUR 41,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 324 Seiten
  • Verlag: Dead Soft Verlag; Auflage: 1., Auflage (1. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3934442277
  • ISBN-13: 978-3934442276
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.073 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Justin C. Skylark, geb. 1975 in Kiel, schreibt Romane und Kurzgeschichten, im Gay-, Gothic- und Fantasybereich.

"Im Jahre 1998 kamen die erste Ideen zu einer Romanreihe. Inspiriert durch den britischen Sänger Brett Anderson (Suede)entstanden bis heute 5 Bände der Neal Anderson-Reihe. Schon in früheren Jahren befasste ich mich mit Literatur und Lyrik.
Zuerst schrieb ich Gedichte und Kurzgeschichten. Ganze Romane folgten etwas später.
Gerne kreiere ich Figuren, die mit den Tücken des alltäglichen Lebens fertig werden müssen. Von Krimis, Liebes- und Vampir-Geschichten: Alles ist dabei ... Über positive Leserstimmen freue ich mich am meisten."
Homepage: http://www.jcskylark.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Die Eine am 5. August 2010
Format: Broschiert
Dieses Buch ist das Beste was ich je gelesen hab und es ist die volle Wahrheit.

Dylan Perk, der Sänger der EBM Band RACE scheint allein für seine Musik und seine Fans zu lesen, denn für die Liebe ist keine Zeit. Wann und wo sollte er diese denn auch kennen lernen bei all den Terminen. Als sehr umgänglicher Mensch ist er auch nicht gerade bekannt, er gerät in Schlägereien, säuft sich regelmäßig in die Besinnungslosigkeit und hört auf niemanden außer ab und zu auf Tony, seinem Besten Freund und Manager der Band.

Natürlich lässt er sich auch nicht als Latexfortze beschimpfen, erst recht nicht von Thor Fahlstrøm, dem Black Metal Sänger der Band Wooden Dark.
Doch Thor ist anders als seine bisherigen Gegner. In den Medien kursieren einige schlechte Dinge über ihn, dass Schlimmste, er soll seinen ehemaligen Besten Freund und Bandkollegen Magnus ermordet haben.

Sie beginnen auf einer gemeinsamen Tournee ein gefährliches Spiel, dessen einzige Regel lautet auf keinem Fall zu verlieren.
Einem Spiel in dem zu Weit nicht weit genug ist. Was Dylan am eigenen Leib erfahren muss. Doch was ist mit Thor? Was steckt hinter diesem geheimnisvollen Mann? Und welche Spuren hat das Spiel bei ihm hinterlassen?

Man bekommt nicht nur eine gute Story geliefert sondern auch noch einen Einblick in die (Elektro) Black Metal Musik, der Autor hat immer wieder Liedpassagen aufgeführt, in der Fußnote findet man den Titel und den Interpret falls man sich das Lied anhören möchte.

Neben der besten Sexszene die ich in einem Buch je gelesen habe (auch sehr detailliert beschrieben) ist eine unglaublich romantische Liebesgeschichte zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sychron am 1. September 2010
Format: Broschiert
Ein sehr gelungener Roman, der seine Leser fesseln wird, bis zur letzten Seite. Sowohl an Spannung, Erotik und Realität ist alles vorhanden, was den Leser begeistern wird. Der Autor, Justin C. Skylark, schreibt mit wirklich viel herzblut und schafft es auf gerade mal 324 Seiten, eine wunderbare Welt zu erschaffen, die zum dahinschwelgen und abtauchen einlädt.

Dylan Perk ist Sänger der EBM Band RACE und scheint einzig für seine Fans und seine heißgeliebte Musik zu existieren. Für Liebe scheint es in seinem Leben einfach keinen Platz zu geben. Alleine schon sein enger Terminplan würde eine feste Beziehung keinesfalls zulassen.

Außerdem ist er der festen Meinung, dass er kein sehr umgänglicher Mann ist. Fast regelmäßig stehen Schlägereien und Besäufnise, die sogar bis hin zur Besinnungslosigkeit reichen auf seinem Plan. Einzig auf seinen Manager und besten Freund Tony hört er hin und wieder.

Zudem kann er sich doch nicht von Thor Fahlstrom, dem Sänger der Black Metal Band, die unter dem Namen: Wooden Dark bekannt ist, beschimpfen lassen. Dieser Kerl hat mehr als genug eigene Dinge die ihn mit Schatten überlagern. Nicht zuletzt das Gerücht, er habe seinen eigenen besten Freund und Bandkollegen Magnus getötet.

Zusammen liefern sie sich ein immer steigerndendes Spiel das keinerlei Regeln oder Gernzen kennt. Dylan selbst, muss es am eigenem Leib erfahren. Kennt dieser geheimnisvolle Thor den überhaupt keine Grenzen? Welche dunkeln Geheimnisse umgeben diesen gut aussehenden Mann? Und was ist Fiktion und was kann er wirklich glauben?

Dieser Roman ist es definitiv wert gelesen zu werden! Ein wahres Vergnügen, Zeile für Zeile.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ginva am 15. Juli 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch vor einer Woche hier bei Amazon als Leseempfehlung gesehen und musste es sofort mit dem Nachfolgeband kaufen. Beide Bände habe ich dann an diesem Wochenende verschlungen, so dass eine gezwungene Lesepause wegen einer Geburtstagsfeier in mir nur Unmut hervorrief. Ich konnte gar nicht schnell genug wieder zu Hause sein, um zu erfahren, wie es mit Thor und Dylan weitergeht. Ich kann mich mit meinem Urteil nur dem Großteil der anderen Leser anschließen. Dieses Buch und auch sein Nachfolgeband sind das Beste, was ich in den letzten Jahren (abgesehen von "Das Lied von Feuer und Eis") gelesen habe. Mit inhaltlichen Angaben möchte ich mich jetzt nicht aufhalten, da meine Vorredner schon zu genüge darauf eingegangen sind. Vielmehr möchte ich auf die Dinge eingehen, die dieses Buch so besonders machen.
Als erstes wäre der Schreibstil des Autors zu erwähnen. Justin C.Skylark beherrscht einen in meinen Augen recht nüchternen, zum Teil auch sachlichen Schreibstil, der es dem Leser ermöglicht, in das Geschehen einzutauchen, die Dinge zu beobachten, Gedanken der Figuren zu erfahren, aber auch nicht als zu parteiisch zu werden, da jegliche Handlungsmuster nachvollziehbar erscheinen. Trotz dieser nüchternen Schreibweise strotzt das Buch vor Emotionen und diese sind von Liebe bis Wut flächendeckend vertreten. Dennoch hatte ich während des Lesens nicht einmal das Gefühl, dass der Roman in Kitsch übergeht, da die Figuren ihren vorgegebenen Charakteren treu bleiben und auch innerhalb ihrer Handlungsmöglichkeiten agieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen