Birne sucht Helene: Eine kulinarische Liebesgeschichte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 3,98
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: ungelesen und wie neu ! Cover hat minimale Lagerspuren - Mängelstempel am Seitenschnitt - Service und versandkostenfreie Lieferung direkt durch Amazon
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Birne sucht Helene: Eine kulinarische Liebesgeschichte Broschiert – 11. August 2010


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 11. August 2010
EUR 3,99 EUR 0,01
6 neu ab EUR 3,99 12 gebraucht ab EUR 0,01

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: List Hardcover (11. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471350365
  • ISBN-13: 978-3471350362
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13,6 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 204.276 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Carsten Sebastian Henn wurde 1973 in Köln geboren und lebt heute noch im Rheinland - mit seiner Frau, zwei Kindern, drei Katzen und 12 Rebstöcken. Der WDR erklärte den mehrfach ausgezeichneten Autor zu "Deutschlands König des kulinarischen Krimis". In vielen seiner Romane geht es um Mord, Wein und gutes Essen. Seine fünfbändige Krimi-Reihe um den Ahrtaler Koch und Meisterdetektiv Julius Eichendorff liegt komplett in Hörbuch-Form vor, eingesprochen von Jürgen von der Lippe. In zwei Romanen ("Tod & Trüffel" sowie "Blut & Barolo") folgt er den Abenteuern der beiden Vierbeiner Giacomo und Niccolo im Piemont. "Birne sucht Helene" ist eine kulinarische Liebeskomödie, die zeigt wie viele Hindernisse auf einen Mann warten, der sich ins Herz seiner großen Liebe kochen will.

Aber nicht nur durch seine literarischen Werke, sondern auch durch seine Sachbücher zum Thema Wein hat Carsten Sebastian Henn sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Er ist zudem ständiger Mitarbeiter des internationalen Weinmagazins "Vinum" und Redaktionsmitglied des "Gault Millau WeinGuide Deutschland". 2009 gründete Carsten Sebastian Henn, der in Australien während seines Studiums auch Weinbauseminare belegte, die "Deutsche Wein-Entdeckungs-Gesellschaft" und keltert seitdem gemeinsam mit den besten Winzern Deutschlands streng limitierte Spitzenweine.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carsten Sebastian Henn, geboren 1973 in Köln, arbeitet als Weinjournalist. Alle seine Krimis sind große Erfolge, zuletzt erschien Blut & Barolo. Insgesamt haben sich seine Bücher über
150.000 mal verkauft. Mehr Informationen finden Sie unter:
www.carstensebastianhenn.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SweetCandy94 am 18. August 2010
Format: Broschiert
Wer eine schöne Liebesgeschichte für den Sommer oder einfach nur für zwischendurch sucht, für den ist Birne sucht Helene von Carsten Sebastian Henn garantiert das Richtige!

Paul Birnbaum, 29J./1,78, Beamter einer KFZ-Zulassungsstelle, Mitbewohner einer Geierschildkröte namens Freddy, zweier Goldfische und des Heavy-Metal-Liebhabers Andy, sucht die Frau seines Lebens. Als der Fastfood-Freund feststellt, dass seine Zeitungsannoncen, die er für ein Jahr im Voraus bezahlt hat, und das Lesen mehrerer Frauenzeitschriften nicht ausreichend sind, beschließt er, seine Oma Gerti um Rat zu bitten. Diese erklärt ihm, dass die Chancen am besten stehen, wenn man der Verehrten ein himmlisches Gericht zaubert, woraufhin Paul sich sofort an die Sache macht. Und er weiß auch schon wen er damit bezaubern will. Na ob das wohl gut geht?

Mit ihrem neuen Wagen "Sumpfi" wagt Elizabeth Spatzner (kurz Eli) den Schritt in ein neues Leben. Auch sie will nun endlich, nach zahlreichen Misserfolgen, ihren Traummann finden. Wenn das nur so einfach wär! Eli hat nämlich präzise Vorstellungen von ihrem persönlichen Traumprinzen, die sie gerade ihrem schwulen Arbeitskollegen Löschi schildert, als plötzlich ein Mann hinter ihr auftaucht, der genau zu der Beschreibung passt: Roman Holz, der neue Mitarbeiter. Doch da wär noch diese Sache mit ihrer Glückszahl, die sie prüfen muss bevor sie sich sicher sein kann, dass Roman auch wirklich der Richtige ist. Und das stellt sich nicht als sehr einfach heraus, denn ihre Glückszahl ist keine gewöhnliche Glückszahl. Nein, ihre Glückszahl lautet 270313.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Janie TOP 500 REZENSENT am 21. August 2010
Format: Broschiert
Wie ich ja bereits von einer seiner Lesungen und den Hundekrimis wusste, bekommt man beim Lesen von C.S. Henns Büchern Hunger. Immer und ohne Ausnahme.
Daß seine Art kulinarische Genüsse zu beschreiben, es aber sogar schafft, mich trotz Übelkeit an den Kühlschrank zu treiben und das Wasser beim Lesen im Mund zusammen laufen zu lassen, war mir bis letzte Nacht neu.
Witzig und von einem besonderen Sprachstil geprägt, waren auch die Hundekrimis und Kurzgeschichten, die ich bisher von ihm kannte. Dieses Buch jetzt allerdings ist mehr C.S. Henn, als jedes vor ihm. Herr Henn ist in seinem Genre angekommen und auch ich bin froh, dass (wie er in der Danksagung erwähnt) seine Lektorin ihm geglaubt hat, dass er reif für eine Liebeskomödie ist.
Ja, das Buch erfindet das Rad der witzigen suchenden und findenden Liebesgeschichten nicht neu, das Ende erahnt man bereits auf den ersten Seiten, aber hey, der Weg ist das Ziel und der Weg ist hier ein sehr kulinarisch leckerer. (Es hätte ruhig bereits im Text erwähnt werden können, dass die meisten der Köstlichkeiten mit einem Rezept im Anhang vertreten sind, dann hätte ich mir die Googelei sparen können.)
Die Figuren, sind wie immer sehr lebendig und witzig, man hat ein gewisses Bild vor Augen und folgt ihnen so munter Beschwingt durch ihr Lebens- und Liebeschaos. Für mich kam dann noch der gelungene Schuß Lokalkolorit hinzu, denn Köln ist meine geliebte Wahlheimat und auf jeder Seite schimmert eine kleine Liebeserklärung an diese tolle Stadt und ihr Umland hindurch. Eine Liebe, die ich durchaus ebenfalls nachvollziehen kann.

Fazit:
Absolut unterhaltsam und nicht nur für sonnige Stunden am Strand oder im Urlaub zu empfehlen.

Einzig die Ausstattung ist ein kleines Manko.
Das Buch wird als gebundenes beworben, in den Händen hält man jedoch lediglich eine Klappbroschur.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kolabaerchen am 21. September 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ob nun Krimi, Hundekrimi oder aber Weinratgeber, ich habe nun schon viele Bücher von Carsten Sebastian Henn gelesen und jedes einzelne sehr genossen.
Das gemeinsame Grundgerüst fantastisches Essen & guter Wein läuft wie ein roter Faden durch seine Werke und gab uns schon das ein oder andere Mal Anlass zum Nachkochen oder -kaufen.

Wer den Untertitel "Eine kulinarische Liebesgeschichte" liest, könnte zunächst befürchten, dass es sich mehr um ein Kochbuch oder eine Ode an gutes Essen handelt, doch dieses Buch ist ganz subtil eine Ode an die Liebe. Selten habe ich es bis dato lesen dürfen, dass ein MANN so eine aufkeimende Liebe beschreibt, die Höhen, die Momente des Zweifels und die Rückschläge.
Ein Buch, dass es schafft die Schmetterlinge im Bauch auch beim Leser hervorzurufen und einem immer wieder ein herzhaftes Lachen zu entlocken (nur in der Öffentlichkeit lesen, wenn man sich dafür nicht geniert).

Ohne dabei kitschig zu werden.

Ich habe nun wirklich schon viele Liebesromane gelesen, die während des Lesens sehr gut waren, aber dann nach und nach aus dem Kopf verschwunden sind.
DIESER WIRD BLEIBEN!!! Man schließt die beiden Protagonisten sowie die ganzen liebenswerten kleinen Nebendarsteller sofort ins Herz und auch Köln wurde selten so schön beschrieben.
Selbst wenn ein Fantasiename für diese Stadt eingesetzt worden wäre, so hätte sie doch jeder Kenner gleich wiedererkannt.

Aber nun fordere ich jeden, der dies hier liest, auf: Genug der Rezensionenstöberei- wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Überzeugt euch selber davon, WIE gut dieses Buch ist!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen