Gebraucht kaufen
EUR 8,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Birkenbihl on Management: Irren ist menschlich - managen auch Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2005


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 8,49
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,37
7 gebraucht ab EUR 8,49

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 279 Seiten
  • Verlag: Econ; Auflage: 1 (1. Januar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3430112036
  • ISBN-13: 978-3430112031
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 630.094 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Vera F. Birkenbihl wurde am 26. April 1946 in München geboren. Sie arbeitete lange Jahre als Managementtrainerin und ist heute Leiterin ihres eigenen "Instituts für gehirn-gerechtes Arbeiten". Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Brainmanagement, Zukunftstauglichkeit, Humor als Anti-Stress-Maßnahme und das Lernverhalten von Kindern: "Die meisten Kinder sind weder ,doof' noch unbegabt. Aber zu viele von ihnen leiden unter einem gehirn-feindlichen System", so die Autorin. Der Titel von Birkenbihls erfolgreichstem Buch lautet ironisch "Stroh im Kopf". Ihr Privatleben schirmt sie weitgehend von der Öffentlichkeit ab.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die bekannte Management-Trainerin Vera F. Birkenbihl hat dieses Mal kräftig hingelangt. In ihrem neuen Buch, das nach einigen kleineren Fingerübungen endlich wieder grundlegende Fragestellungen behandelt, liest sie den Führungskräften und Bossen sauber die Leviten. Diese sollten nicht immer nur auf Controlling, Finanzquartalsberichte und Bilanzen starren, sondern endlich über die menschlichen Dinge nachdenken und von Grund auf verstehen lernen, wie ihre Firmen ticken. Und sie sollten endlich mit den richtigen Methoden ihr wahres Potential zu Tage fördern.

Schuld sind für Birkenbihl die großen, anonymen Firmen, in denen anonyme Massenprodukte für anonyme Massenkunden produziert wurden und anonyme Massenmanager das Geschäft verwalten. Leute, die alle zwei, drei Jahre zu einer anderen Firma wechseln, weil sie nur ihre persönliche Karriere im Blick haben. Der dahinter liegende Widerspruch: Manager sorgen zwar für propere Gewinne, setzen aber gleichzeitig immer mehr Mitarbeiter vor die Tür. Der Holzweg! Gutes Management hingegen beginnt mit gutem Selbstmanagement. Also mit der Einschätzung, ob man überhaupt für den Job taugt. Dafür gibt es Methoden und Werkzeuge. Zum Beispiel das Management-Grid von Blake und Mouton, einer Methode zur Fremd- und Selbstbeurteilung. Wer nach diesem Test hohe soziale Kompetenzen mitbringt, ist in Managementpositionen bestens aufgehoben. Und nicht, weil er durch Vitamin B oder Aussitzen nach oben kommt.

Die Kernkompetenz für Manager ist der künftige Umgang mit Wissen. Das Wissenszeitalter erfordert andere Schlüsselqualifikationen und Fertigkeiten als bisher. Wir müssen, so Birkenbihl, ständig lernen und lehren. Wir müssen uns mit lebenslangem Lernen befassen. Wir müssen aber auch endlich im Servicezeitalter ankommen, das heißt, die Einstellung zur Dienstleistung und zum Kunden hinterfragen. Viel Zeit dafür hat das Management für Birkenbihl nicht mehr. Denn alle sechs Jahre verdoppelt die Menschheit ihr Wissen, und alle vier Jahre die Zahl der Menschen, die bewusster leben möchten. Wer also als Firma für die Zukunft gerüstet sein will, muss genau an diesen Schlüsselstellen ansetzen: bei Wissensmanagement und Selbstmanagement. --Peter Felixberger

Pressestimmen

"Birkenbihls charismatische Stimme und ihr von trockenem Humor geprägter Vortragsstil machen das Zuhören zum Genuss." Börsenblatt für den deutschen Buchhandel -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dietmar Heil am 20. Juni 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Hallo,

ja, nun, was soll man zu diesem Buch sagen?

Was ist es: ein Management-Ratgeber, ein Erlebnis-Buch oder "Thema verfehlt"?

Frau Birkenbihl ist soweit bekannt, dass viele Leser sicher schon vom "Gehirn-gerechten-Lernen" gehört haben.....
Und wenn man das Buch anschaut, dann drängt sich einem der Verdacht auf: entweder hat die Autorin recht, oder ALLE anderen liegen falsch, denn......

das Buch überrascht durch mehrerlei:
- es ist durchgängig ziemlich groß gedruckt - also es ging nicht darum, jede Seite höchst effektiv "vollzustopfen",
- und dann ist immer wieder etwas fett gedruckt,
- manche Wörter sind sehr sinnbetont (eigenartig) geschrieben, z.B. Ent-DECK-er-Freude oder Be-WERT-ung,
- es tauchen häufiger "Handzeichnungen" auf,
- öfters wird man zum Denken angeregt, indem kleine Tests eingefügt sind usw..

Insgesamt mutet das Buch mehr wie ein "Buchseminar" an, als dass es sich um eine "klassische Lektüre" handeln würde.

Das wird auch durch die Gliederung unterstrichen:
man findet nur ein Kapitel - nämlich Kapitel 1 (!) - und dann gibts ausschließlich Module und Merkblätter: die Autorin mutet dem Leser zu, eine Entscheidung zu treffen, nämlich wie beim Zeitung- oder -schrift- oder sonstwas lesen: man soll sich einfach das heraussuchen, was man durchmachen will, ohne alles von vorne nach hinten zu beackern.

Gut, da ich alles lesen wollte, habe ich mich - außer ein paar Merkblättern und ein, zwei Modulen zwischendurch - traditionell verhalten - also von vorne bis hinten gearbeitet.

Womit wir beim Inhalt sind: worum gehts denn nun eigentlich?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "heinreich" am 27. Dezember 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Die Kernaussage dieses Werkes ist die, daß Menschlichkeit, Vertrauen, Selbstverantwortung und ein faires Miteinander die Basis für gutes Management sind. Es werden die Schattenseiten und die neuen positiven Wege in gehirn-gerechter Weise beschrieben, sodass auch ein Nicht-Manager schnell die wesentlichsten Eckpfeiler der Unternehmensführung begreift. Frau Birkenbihl fasst auf geniale Weise Ihre Meinung und die von 59 VordenkerInnen in diesem Buch zusammen. Kompakter geht´s nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von C. Knott am 28. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Habe viele Bücher der Autorin schon gelesen. Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Thema Management mal von einer anderen ungewohnten Seite. Kann mich der Meinung meiner Vorrezesionen anschließen. Ein wirklich gutes Buch! Nie langweilig und durch unterschiedlichste Themen vielseitig. Schön das es zu dieser Thematik nicht nur den normalen Einheitsbrei gibt. Aber wie schon in einer anderen Rezesion gesagt, den Schreibstil von Fr. Birkenbihl mag man oder auch nicht. Da entscheidet der Geschmack. Das schmälert aber die Ideen und Einsichten des Buches nicht.
Das Hörbuch kann ich auch empfehlen, hier nur eine kleine Einschränkung. Die Tonqualität lässt hier leider etwas zu wünschen übrig. Für die CD deswegen 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martina Ostertag am 8. Juni 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Vera Birkenbihl mag eine der ganz großen sein. Aber dieses Buch ist nicht lesbar. Es ist wie im Wahn geschrieben. Ein Gedanke reiht sich wirr an den nächsten. Darunter Banales, Falsches, Unverständliches.
Das Layout ist gruselig. Es ist quasi alles fett gedruckt, nur manche Worte noch fetter als andere. Willkürlich stehen Worte in Gänsefüßchen ("Nachrichten") oder Klammern ((die) Zeitung) und ähnliche Ticks, die Bedeutung vortäuschen sollen, wo keine ist.
Ich möchte nicht bestreiten, dass es auch interessante Gedanken in dem Buch gibt, aber der Text ist eine Zumutung. Sieht aus, als hätte jemand mit seiner ersten Textverarbeitung rumprobiert. Unterirdisch.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jeder der in eine Führungsposition kommt oder schon in einer solchen Position ist und an seiner Strategie etwas ändern will, der sollte ruhig mal in dieses Buch schauen, lohnenswerte Ansätze!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen