oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Birds of Prey - Die komplette Serie (4 DVDs)

Ashley Scott , Dina Meyer , Shawn Levy    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 59,90 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.

  • Möchten Sie 30 EUR sparen? Beantragen Sie jetzt online die Amazon.de VISA Karte und Sie erhalten 30 EUR Startgutschrift. Jetzt beantragen

Wird oft zusammen gekauft

Birds of Prey - Die komplette Serie (4 DVDs) + PainKiller Jane - Season One [6 DVDs] + Dark Angel: Die komplette Serie (12 Discs)
Preis für alle drei: EUR 96,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ashley Scott, Dina Meyer, Rachel Skarsten, Shemar Moore, Ian Abercrombie
  • Regisseur(e): Shawn Levy
  • Komponist: Roxanne Lippel
  • Künstler: Adam Horowitz, Laeta Kalogridis, Christopher Faloona, Edward Kitsis, Joe Davola, Ron Koslow, Michael Tollin
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. September 2008
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 520 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001AR8LXA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.743 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Nachdem Batman Gotham City verlassen hat, nimmt seine Tochter Helena, die er gemeinsam mit Catwoman hat, unter dem Tarnnamen "Huntress" den Kampf gegen das Verbrechen auf. Ihre Verbündete sind dabei Dinah und "Oracle". Oracle ist die Tochter von Polizeichef Gordon und nach einem Kampf mit dem Joker an den Rollstuhl gefesselt. Dank ihrer überragenden Computerkenntnisse koordiniert sie die Aktionen von Huntress und Dinah. Mit von der Partie ist immer noch Bruce Waynes alter Butler Alfred, der nach dem Verschwinden seines Arbeitgebers nun den jungen Damen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Produktbeschreibungen

Warner Birds of Prey - komplette Season, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 12.09.08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Serie, DVD-Set mit ein paar Mängeln 22. September 2008
Verifizierter Kauf
Die Serie ist eine clevere Neuinterpretation der 'Birds of Prey' DC Comics, die, wie so oft bei DC, den Charakteren die Tiefe und Menschlichkeit gibt, die in den DC-Comics so oft fehlen. Es gibt originelle Story-Ideen, und einen übergreifenden Plot-Arc. Da die Macher der Serie frühzeitig von ihrer Absetzung erfuhren, wurde die Story auch zu Ende geführt, man bekommt hier also keine 'in der Luft hängende' erste Staffel. Nach anfänglichem Hakeln im Pilotfilm (Ashley Scott kommt als ihre jüngere Version nicht sehr glaubwürdig herüber) sind auch die Schauspielerischen Leistungen auf dem hohen Niveau der Story. Von mir definitiv ein Kaufbefehl.

Das Boxset hat zwei Mängel: Erstens liegt das ganze Filmmaterial als 4:3 mit schwarzen Balken vor. Auf einem 16:9-TV sieht man also auf allen vier Seiten schwarze Balken, es sei denn man hat einen Fernseher, der Video-Zoom kann. Zweitens bekommt man zwar die Folgen-Einleitung von Alfred, nicht aber den eigentlichen Vorspann mit der genialen Titelmusik "I'd start a Revolution" von Aimee Allen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Weiterführung des Batmanmythos... 15. Juni 2009
...die leider etwas löchrig geraten ist und mit dem eigentlichen DC-Universum so nicht mehr viel zu tun hat. Barbara Gordon als Oracle ist zwar genau den Comics entnommen, doch bei Huntress und Dinah haben die Serienmacher wohl eigene Ideen verwirklicht.
Die Serie kommt zwar schleppend in Gang (die erste Folge ist eher grottig) steigert sich aber zunehmend. Die Action ist flott und für eine Fernsehserie gut gemacht, allerdings spielen manche der Darsteller sehr schlecht. Allen voran Mia Sara als Harleen Quinzel. Was mich auch etwas stört, ist das mit den "Paranormalen". Das passt einfach nicht ins Batman-Universum. Auch das Huntress eine Halb-Paranormale ist, finde ich nicht gut, da ja weder Bruce Wayne noch Selina Kyle übermenschliche Kräfte hatten. Auch daß sich sieben Jahre nach Batmans Rückzug offenbar keiner in New Gotham mehr groß an ihn erinnert finde ich seltsam. Trotz dieser Negativ-Punkte ist die Serie gut anzuschauen, aber nur Genre-Fans zu empfehlen. Alle anderen dürften darüber wohl nur den Kopf schütteln.
Die DVD ist solide, fast besser als die Serie gefallen mir die 30 animierten Kurzgeschichten der Gotham Girls.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
Vorweg: Ich bin großer Comic-Fan, weshalb generell Serien und Filme, die Comics behandeln, bei mir einen Bonus haben.

Die Serie "Birds of Prey" habe ich mir zugelegt, weil ich den Damen der DC-Welt eine Chance geben wollte. Das Cover, welches mich an "Underworld" erinnert, hat sicher seinen Teil dazu beigetragen mich zum Kauf zu bewegen und nach einer unglaublich schnellen Lieferung (um 14 Uhr bestellt, einen Tag später um 10 Uhr kam das Paket an), habe ich mich gleich auf das Sofa gepackt und mit der ersten Folge angefangen.

Leider musste ich sehr schnell feststellen, dass ich scheinbar nicht zur Zielgruppe gehöre, denn ich bin kein Mädchen in der Pubertät.

Von der theatralischen Einleitung (die von Batmans Butler Alfred gesprochen wird) über den Titelsong der Serie (der genau so gut auch bei "Gilmore Girls" o.ä. laufen könnte), von der Zeichnung der einzelnen Rollen bis hin zu den (äußerst) kitschigen Dialogen, dürfte diese Serie genau DAS sein, auf das comicaffine Mädels von 11-16 Jahren stehen.

Für diese Zielgruppe dürfte die Serie optimal sein.
Für mich war es ein Fehlkauf.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Batman meets Mutant X 22. November 2010
Von arbiter
Diese Serie ist zwar als Fortsetzung von Batman angelegt, kann aber durchaus eigenständig gesehen werden.
Batman selbst taucht NICHT auf, dafür Batgirl und seine unbekannte Tochter Huntress, die dank übernatürlicher Fähigkeiten eine hervorragende Kämpferin ist. Alfred wacht als guter Geist über allem.

Wie in jeder wirklich guten Serie finden wir einen übergreifenden Handlungsbogen und Charakter- bzw. Beziehungsentwicklung. (Gespart hat man wohl bei den Szenen, wie Huntress über die Dächer springt - es scheinen immer dieselben zu sein.)

Die Schauspielleistungen sind durchweg gut, allen voran gefiel mir Dina Meyer (Starship Troopers), die hier mal denken darf und zarte Gefühle für einen Kollegen entwickelt. Alfreds hochgezogene Brauen sprechen Bände. Mia Sara (Legend) glänzt als durchgeknallte Harley Quinn.

Von New Gotham sehen wir nicht viel, zumeist dunkle Straßen (warum ist es immer Nacht?) und Flüge über die computergenerierte Skyline. Die Farben des Himmels sind allerdings großartig. Das Uhrturmgemach - Grüße an Green Arrow von Smallville! - der drei Frauen könnte einen Innenarchitekten vertragen - sehr wohnlich wirkt es nicht - aber das war bei Mutant X Staffel 1 auch nicht besser. (Vor allem: Warum zeigt das Ziffernblatt immer die gleiche Zeit???)

Mir persönlich gefallen Geschichten mit Paranormalen - deshalb kaufte ich alle Folgen von Mutant X. Andere werden sich allerdings fragen, ob es nicht mehr normale Verbrecher geben kann.

Insgesamt eine Serie, die was zum Angucken UND Behalten ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Da kriegt meine Superheldenstrumphose gleich ne Laufmasche
Was zum Geier ist das denn????
Diese stümperhaft gemachte Serie ist ein gemeiner Genickschlag. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Pappa(M+J) veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen ging so
Wenn man wirklich Langeweile hat und nichts besseres zu tun hat, dann kann man sich diese Serie anschauen, aber ich würde sich nicht nochmal für das Geld kaufen wollen
Vor 3 Monaten von Bettina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
Spannende und ausgefallene Version der Batmangeschichte bzw. seiner Tocher! Kann man für Menschen, die
Fantasie haben und moderne Märchen mögen nur empfehlen.
Vor 5 Monaten von B. Klos veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute unterschätze Serie
Die ersten Folgen sind ein wenig wie Kaugummi aber dann wird es in jeder Folge besser. Ist nicht die beste Serie aber es gibt weitaus schlechtere. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Steve Bieber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut gemacht
ich war begeister hatte die serie nur durch zufall gefunden aber ich geb sie nicht mehr her :) viel spaß
Vor 19 Monaten von Lynaeus veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen besser als erwartet
Ich kenne die Vorgeschichte der Serie nicht (Batman und Catwoman)und habe Birds of Prey so ganz unvoreingenommen angeschaut. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Mysteria veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Es gibt zurecht nur eine Staffel dieser Serie
Ich habe selten so eine schlechte Serie gesehen mit so schlechten Schauspielern und furchtbaren Dialogen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juli 2012 von Aeris
4.0 von 5 Sternen Zu kurz
Ist letztendlich eine wirklich interessante, spannende und gut gemachte Serie. Hätte ich vorher so nicht gedacht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Oktober 2011 von DHF87
2.0 von 5 Sternen Grauenvoll
Warum gab es keine 2. Staffel??
Ganz einfach diese Serie hatte es nicht verdient.
Es gibt so viele Serien wo man sich wünschen würde, das sie doch weiter drehen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Juni 2011 von Christa
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schwach
Aufgrund der durchweg doch eher positiven Bewertungen und meiner Vorliebe für das DC-Universum und Serien, kaufte ich mir Birds of Prey. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. März 2011 von McSchaf
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar