• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bionik: Grundlagen und Be... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Dein Buch
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bionik: Grundlagen und Beispiele für Ingenieure und Naturwissenschaftler Gebundene Ausgabe – 8. Oktober 2002


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 104,99
EUR 104,99 EUR 79,56
56 neu ab EUR 104,99 6 gebraucht ab EUR 79,56
EUR 104,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Bionik: Grundlagen und Beispiele für Ingenieure und Naturwissenschaftler + Bionik in Beispielen: 250 illustrierte Ansätze + Das kugelsichere Federkleid: Wie die Natur uns Technologie lehrt
Preis für alle drei: EUR 204,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 492 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2. Aufl. 2003 (8. Oktober 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 354043660X
  • ISBN-13: 978-3540436607
  • Größe und/oder Gewicht: 3,8 x 19,7 x 25,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 608.219 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieses umfassende Lehrbuch wendet sich an Studenten, Fachleute und Wissenschaftler und liegt somit im Niveau deutlich über den üblichen Sachbüchern zur Bionik. Die vielfältigen Facetten dieser interdisziplinären Wissenschaft fügen sich in diesem anspruchsvollen Werk puzzle-artig zu einer 'Biostrategie in die Zukunft' zusammen." dima - die maschine -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Buchrückseite

Dieses umfassende Lehrbuch wendet sich an Studenten, Fachleute und Wissenschaftler und liegt somit im Niveau deutlich über den üblichen Sachbüchern zur Bionik. Es wird gezeigt, was Bionik ist, wie sie sich entwickelt hat, wie man Fragen stellt und was Bionik leisten kann. Im Detail diskutiert das Buch ausgewählte Beispiele aus den verschiedensten technologischen Bereichen. Es bietet auch einen Zugang zum wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld der Bionik. Die vielfältigen Facetten dieser interdisziplinären Wissenschaft fügen sich in diesem anspruchsvollen Werk puzzleartig zu einer "Biostrategie in die Zukunft" zusammen. Seit dem Erscheinen der 1.Auflage hat sich die Bionik vielseitig weiterentwickelt. Das Buch wurde daher von Grund auf neu geschrieben, wobei einige bewährte Abschnitte beibehalten wurden. Der Umfang wurde verdoppelt, die Zahl der Beispiele vervierfacht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Die Gliederungsschwerpunkte dieses Buchs finden sich in einer Bionik-Definition wieder, die mit den Teilnehmern einer Tagung "Analyse und Bewertung zukunftiger Technologien: Technologieanalyse Bionik" des VDI, Dusseldorf 1993, erarbeitet worden ist (Neumann 1993). Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Index | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Fuchs am 19. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nachtigall stellt in seinem Lehrbuch die Vielfalt der Bionik sehr anschaulich dar. Dabei muss sich niemand durch den Begriff "Lehrbuch" abschrecken lassen, der sich für interessante Problemlösungen in nahezu jedem technischen Bereich interessiert. Das Buch ist reich bebildert und der Text leicht lesbar, mit nur sehr wenig Mathematik.
Auf Grund des breiten Spektrums, über das Nachtigall hier zu informieren versucht, bleibt zwangsläufig der Tiefgang auf der Strecke. Ingenieure und Studenten mögen dies mitunter sehr bedauern.
Nervig ist, dass die ersten Kapitel laufend wiederholen, was Bionik und technische Biologie bedeuten. Zudem konnte sich Nachtigall teilweise nicht festlegen, zu welchem Kapitel er ein bestimmtes Thema zuordnen will. Das führt dazu, dass man kreuz und quer lesen muss, um alle im Buch enthaltenen Informationen zu einem solchen Thema zu erfahren.
Als störend kann auch die unverhältnismäßig hohe Anzahl an Rechtschreib- und Grammatikfehlern bezeichnet werden.
Alles in allem ist das Buch ein nettes Werk über die Möglichkeiten der Bionik, das man auch immer wieder mal aufschlagen kann, um darin zu stöbern. Sicherlich beschert es manchen Aha-Effekt und kopfschüttelndes Staunen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Petra Schale am 12. April 2007
Format: Gebundene Ausgabe
30 Jahre nach seinem Klassiker, "Phantasie der Schöpfung - Faszinierende Erkenntnisse der Biologie & Biotechnik" erschien 2002 die zweite Auflage von Werner Nachtigalls Lehrbuch Bionik - Grundlagen und Beispiele für Ingenieure und Naturwissenschaftler. Ausgehend von der Definition: "Bionik befasst sich systematisch mit der technischen Umsetzung und Anwendung von Konstruktionen, Verfahren und Entwicklungsprinzipien biologischer Systeme", stellt der Pionier der deutschen Bionik auf knapp 500 Seiten die vielfältigen Anwendungsfelder dieses Zwitters aus Technik und Biologie vor. Nach einem kurzen Abriß zu dessen Begriffsbildung und Geschichte, die bis auf die Vogelflug-Studien Leonardo da Vincis zurück reicht, geht Nachtigall zunächst auf Materialien und Konstruktionen in der Natur ein. Und die hat in der Tat einiges an Anschauungsmaterial für Ingenieure und Techniker zu bieten. Ob Krebse mit Panzern aus stahlharten Faserverbund-Werkstoffen aus Chitin, extrem reißfeste Spinnenfäden, Gräser mit unerreichter Biegesteifigkeit oder biologische Klebstoffe - Bioniker treffen in der Natur an allen Ecken und Enden auf Konstruktionen, die auch für technische Anwendungen zu gebrauchen sind. Klar, dass der Leser ob der Fülle an Beispielen schon einmal den Überblick verlieren kann. Um dem entgegen zu wirken, hat Nachtigall die einzelnen Kapitel in gut verdauliche kleine Lesehäppchen aufgeteilt, so dass auch dem eher unbedarften Naturwissenschaftler der Einstieg in die Bionik nicht allzu schwer fallen dürfte.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benedictu TOP 500 REZENSENT am 23. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
■ STÄRKEN
Die folgenden sieben Kapitel machen den harten lehrreichen Kern dieses Lehrbuches des Biophysikers und Zoologen Werner Nachtigall aus, der auf seinem Lehrstuhl in Saarbrücken die Bionik in Deutschland jahrzehntelang geprägt hat:
Kap. 6 Materialien und Strukturen
Kap. 8 Konstruktionen und Geräte
Kap. 9 Bau und Klimatisierung
Kap. 10 Robotik und Lokomotion
Kap. 11 Sensoren und neuronale Steuerung
Kap. 12 Anthropo- und biomedizinische Technik
Kap. 13 Verfahren und Abläufe

■ SCHWÄCHEN
Die Kapitel 1, 5, 7, 14 und 15, die sich mit Grundsätzlichem, der Historie, mit Design, numerischer Optimierung und System und Organisation befassen, geben Anlaß zur Kritik. Es handelt sich dabei um die Themen, die in der Forscherkarriere Nachtigalls offenbar nicht im Zentrum standen. Zum bedeutsamen Forschungsfeld der Bioinformatik des 14. Kapitels hätte der Leser allerdings mehr erwarten dürfen, auch wenn diese bekanntermaßen nicht zu den Schwerpunkten seines Saarbrückener Lehrstuhls gehörte.

► Kap. 14 Evolution und Optimierung
Wie fern darf ein Autor einer Thematik sein, daß er einen zentralen Begriff der rechnerischen Optimierung, also die "numerische Optimierung" im ganzen Buch wie ein Erstkläßler schreibt, nämlich so: "nummerische Optimierung"? In der Tat hat sich der Biophysiker Nachtigall mit Numerik, bzw. "Nummerik", wie er es schreiben würde, kaum befaßt, sondern referiert in Kapitel 14 nur Forschungsgebiete von Kollegen. Weiter unten gebe ich aber noch eine andere Erklärung für seine unglückliche Orthographie.
Warum hält sich der Autor am Anfang des Kapitels 14 mit der sog.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe dieses Buch gekauft, als wir vor einigen Jahren in einem Projekt einen berippten Wärmeübertrager, der standardmäßig mit Rechteckrippen oder runden Zylindern ausgestattet ist, nach dem Vorbild der Natur optimieren wollten: die Rippen sollten "fischförmig" sein und ein Maximum an Wärmeübertragung bei einem Minimum an Druckverlust gewährleisten.

Diese Rezension schreibe ich allerdings mehr aus meiner Sicht als qualifizierter Laie. Denn für unser Projekt habe ich nur wenige Informationen gefunden, geschweige denn relevante Gleichungen oder entsprechende Leitfäden, wie man denn etwas systematisch nach dem Vorbild der Natur entwickelt.

Das Buch ist viel mehr eine - hoch interessante - Sammlung an Beispielen, wie die Natur gewisse Probleme gelöst hat. Die Darstellung ist allerdings stark phänomenologisch, die für Ingenieure typische Darstellung in Formeln und x-y-Diagrammen fehlt. Das finde ich persönlich schade, denn vom Wissen, dass ein bestimmter Vogel gewisse Federn gesondert "ansteuern" kann bis zur Umsetzung in ein technisches Serienprodukt ist der Weg weit. Sehr weit. Insofern ist das Buch höchstens eine Inspiration.

Nichtsdestotrotz ist das Buch unheimlich unterhaltsam, und mit der richtigen Einstellung beim Lesen auch sehr hilfreich.

Dr. David Wenger, Wenger Engineering GmbH, Ulm
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen