Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,63
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: City-Games
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €5.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bionic (Deluxe Edition)


Preis: EUR 8,29 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf durch hostedde (Preise inkl. Mehrwertsteuer) und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 3,91 4 gebraucht ab EUR 2,91

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Christina Aguilera-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Christina Aguilera

Fotos

Abbildung von Christina Aguilera

Biografie

Auch wenn die Veröffentlichung des letzten Christina Aguilera-Studioalbums „Bionic“ bereits zwei Jahre zurückliegt – die Sängerin und Schauspielerin war in der Zwischenzeit nachweislich alles andere als faul. Nachdem sie mit dem Film „Burlesque“ und dem gleichnamigen Soundtrack (Platz zwölf in Deutschland) große Erfolge abseits der ... Lesen Sie mehr im Christina Aguilera-Shop

Besuchen Sie den Christina Aguilera-Shop bei Amazon.de
mit 105 Alben, 27 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Bionic (Deluxe Edition) + Lotus (Deluxe Version) + Back to Basics
Preis für alle drei: EUR 24,19

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (4. Juni 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: RCA (Sony BMG)
  • ASIN: B003IODO4O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.491 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. BionicChristina Aguilera 3:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Not Myself Tonight [Explicit]Christina Aguilera 3:06EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Woohoo [Explicit]Christina Aguilera featuring Nicki Minaj 5:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Elastic LoveChristina Aguilera 3:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. DesnudateChristina Aguilera 4:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Love & Glamour (Intro)Christina Aguilera0:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. GlamChristina Aguilera 3:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Prima Donna [Explicit]Christina Aguilera 3:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Morning Dessert (Intro)Christina Aguilera 1:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Sex for BreakfastChristina Aguilera 4:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Lift Me UpChristina Aguilera 4:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. My Heart (Intro)Christina Aguilera0:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. All I NeedChristina Aguilera 3:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. I AmChristina Aguilera 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. You Lost MeChristina Aguilera 4:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. I Hate Boys [Explicit]Christina Aguilera 2:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören17. My GirlsChristina Aguilera featuring Peaches 3:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören18. Vanity [Explicit]Christina Aguilera 4:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören19. Monday MorningChristina Aguilera 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören20. Bobblehead [Explicit]Christina Aguilera 3:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören21. Birds Of PreyChristina Aguilera 4:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören22. Stronger Than EverChristina Aguilera 4:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören23. I Am (Stripped)Christina Aguilera 3:54EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

So sieht es also aus, Christina Aguileras neues Album Bionic als jüngste Revanche im erotischen Wettstreit zwischen Lady Gaga und Madonna. Es ist Sinnbild für den Clinch unter Frauen und deren Einsatz ihrer wohlproportionierten Körper, um die andere(n) auszustechen, vergleichbar mit der Disziplin des Schlammcatchens, nur viel sauberer! Das ist schamlos und erhellend zugleich, denn immerhin liefert das Album einen Erklärungsansatz, warum laut jüngster Umfrage von 100 britischen Mädchen 60 Prozent Topmodel werden wollen und rund 25 Prozent sich vorstellen können, Stripperin zu sein. Welche Metaphern könnten treffender sein für das Kalkül aggressiver Erotik, als jene in Bildform im Booklet: Ein Slip in den Kniekehlen zweier Beine in Strümpfen und Stiefeln, als Prothesen an einem Maschinenunterleib baumelnd, halbnackte Körper in Lack und Leder mit schelmischem Pussycat-Sticker auf dem Genital, ganz zu schweigen von den überall präsenten lasziv stöhnende hühnerblutroten Lippen? Gewidmet ist Bionic -man höre und staune- Aguileras Sohn Max, wegen dem sie sich vor vier Jahren in die Babypause verabschiedete. Im Musikgeschäft gibt es bekanntlich keinen Anspruch auf Erhalt des Arbeitsplatzes im Mutterschaftsurlaub. Deshalb hat Christina Aguilera mit eiserner Disziplin Still-BH gegen Rubber Latex Catsuit eingetauscht und das Terrain auf eigene Faust zurückerobert. Das Resultat ihrer Kampfansage ist erstaunlich, denn der Gesamteindruck der 18 Songs auf Bionic will nicht so recht ins Klischee von Table-Dance-Bars und Cybersex passen, auch wenn einige der Stücke, darunter "Bionic" und "Desnudate", beste Voraussetzungen hierfür mitbrächten. In deren Schwüle gedeihen und entladen sich Klanggewitter aus elektronischen Sounds und peitschenden Beats, überlagert von den Ausdünstungen schwitzender Körper und Schwaden hauseigenen Parfums -im Album gleich per Flyer mitbeworben- "Christina Aguilera: The fragrances. Sometimes it´s all you need to wear." Doch spätestens nach der Hälfte der Scheibe öffnet sich unerwartet ein Fenster zum wohltuenden Durchatmen mit taufeuchter Morgenluft eines beginnenden Sommertags. Das Intro "Morning Dessert" gefolgt von "Sex For Breakfast" und "Lift Me Up" -letzteres von Linda Perry, die einst Perlen wie "Beautiful" und "Hurt" beisteuerte- zeigen Christina Aguilera von ihrer natürlichen Seite und betonen ihre großartigen gesanglichen Qualitäten. Ein Trend, der sich fortsetzt, mit der Ballade "All I Need", dem Popsong "I'am" und dem emotionalen Statement "You Lost Me." Nach derartig sauerstoffreichen Höhenflügen folgt man ihr gerne wieder in die Tiefen der Vorhölle, wo sie “I Hate Boys" oder, zusammen mit Peaches, "My Girls" performt -und hört sich das Album am besten gleich noch mal von vorne an! - Andreas Schultz

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von arwenSdestiny am 3. Juni 2010
Format: Audio CD
Für ihr neues Werk hat Christina mit einer `Vielfalt' an Künstlern, Produzenten und Songwritern zusammengearbeitet.

Das Resultat ist, neben ,Stripped`, ihr abwechslungsreichstes Album.
Man könnte es auch, als eine Art Fortsetzung, ihres ersten Pop- Albums, bezeichnen.
Allerdings klingt es nicht mehr so naiv (durch die verspielten Pop-Songs), sondern konturenreicher und gefestigter. Dies` wird, durch die Lyrics, unterstrichen, in denen Christina sich, als eine reife Frau präsentiert, die ihre nächste Lebensphase beschreitet, welcher sie, mit ihrem gekonnt- eingesetzten Stimmumfang, Ausdruck verleiht.

Bionic ist gefüllt mit einer ganzen Reihe von Upbeat- und Pop- Tracks, an denen sie offensichtlich Spass hatte.

Gleich zu Beginn des Albums, erklärt sie in dem Intro ,Bionic` (in einer Art Rap-Gesang), welche Richtung das Album einschlagen wird.
Untermalt wird der Song von elektronischen Beats, die sich in ,Not myself tonight`, in einem gesteigerten Tempo (in ,Justin Timberlakes` Sexyback- Manier`) fortsetzen.

,Woohoo`, ihre 2.Single, fängt mit malerisch- elektronischen Klängen an und überrascht, indem es sich zu einem Elektro-Hip-Hop-Track weiterentwickelt, welches von Nicki Minaj's Rap, begleitet wird.
Man könnte es, als einen moderneren Track von ,Stripped` bezeichnen (im Stil von ,Imma be` der Black eyed peas).

,Elastic Love` ist ein Club Track, der im 80'er- Retro Style daherkommt und Christina's Stimme elektrisch verfremdet. Es ist ein Song der Zeit zum entfalten braucht. House- und Dance- Freaks werden ihn gleich zu Beginn lieben.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Salia am 22. Februar 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
2012 habe ich Christina Aguilera für mich neu entdeckt! Obwohl das Album schon von 2010 ist, ist es mir jetzt erst aufgefallen. Der neue Sound von ihr trifft derzeit genau auf meinen Geschmack!

Ein super Dance Album mit auch schönen melodischen Balladen. Das Album trifft den Nagel der Zeit. Leider ist es etwas in den Hintergrund geraten. Schade. Ich hör es zur Zeit rauf und runter und wünsche mir definitiv mehr davon.
Wer Britney Spears " Blackout" oder "Femme Fatale" mochte, der wird auch mit "Bionic" riesen Spaß haben!

Ja das Album macht Spaß! Meine persönlichen Anspieltipps sind:
Bionic
Not myself tonight
Glam
All I need
Vanity
Monday Morning
Birds of prey

Ein Album, das es verdient gehört zu werden! Horcht doch mal rein!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BionicBrother am 28. September 2011
Format: Audio CD
Ich bin von vorne bis hinten von dem album überzeugt und begeistert. das album hat im gesamten eine leichtigkeit/spielhaftigkeit, an die sich die aguilera fans erst einmal gewöhnen müssen. songs wie monday morning sind nicht welche, die man von la aguilera für gewöhnlich nicht kennt. wenn man die dinge nicht so eng sieht macht es wirklich spaß das album zu hören.
ihre vielseitigkeit beweist sie mit dem album alle mal: Von den fun-party-songs wie desnudate, prima donna bis hin zu ernsten(wunderschönen) balladen wie you lost me oder lift me up ist alles geboten.
ein kleines meisterstück ist der auf der deluxe-edition vorhandene song: birds of prey. an diesen songs merkt man, dass sie tief in die materie eintaucht und wirklich mit electronica-künstlern wie ladytron zusammenarbeitet.
Auch wenn dieses album aguilera's spielerische seite zeigt, macht sich bemerkbar wie sie nichts dem zufall hinterlässt und wirklich jahrelang an dem album gefeilt hat. qualität ist mit diesem album wieder einmal geboten und kann sich durchaus in ihrem guten musikkatalog zeigen lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cyrano am 30. August 2010
Format: Audio CD
Nach "Back To Basics" (2006) scheint Christina Aguilera wieder "Back To Stripped", ihrem 2002er Erfolgsalbum, zu wollen. Auf den ersten sieben Songs ihres neuen Album mimt sie die Latex-SM-Diva und will schockieren, so wie 2002 mit "Dirrty". Künstliche Körperteile, Party, Sex, Party, Mode, so die Botschaft dieser Lieder. Man merkt, dass Frau Aguilera bei diesen Stücken bewusst innovativ sein wollte - herausgekommen sind aber sehr gewöhnungsbedürftige Lieder, die man schon mehr als einmal gehört haben muss, bis sie gefallen können. Wer die Vorabsingle "Not Myself Tonight" (2) absolut genial fand, der könnte seinen Spaß an diesen Songs haben.
Nach "Sex For Breakfast" (10) - einem chilligen Lied, das auch auf "Back To Basics" hätte sein können, kommen die Balladen. Und hier brilliert die Aguilera wieder. "Lift Me Up" (11) - "All I Need" (13) - "I Am" (14) - "You Lost Me" (15) - vier Mal volle Punktzahl. Christina Aguilera zeigt was sie am allerbesten kann: Gefühlvolle Balladen singen. Warum nicht mehr davon?
Danach kommen noch drei Up-Tempo-Nummern, die im Gegensatz zu den ersten sieben Stücken radiotauglicher sind.
So weit die Standard-Edition des Albums.
Die Deluxe-Variante bietet fünf Bonus-Tracks, von deinen drei genial, eins furchtbar und eins absolut überflüssig ist. "Monday Morning" (19), "Birds Of Prey" (21) und "Stronger Than Ever" (22) sind für mich neben den Balladen die besten Stücke auf "Bionic". Umso seltsamer ist, dass sie "nur" Bonus-Tracks sind. Unverständlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Christina Aguilera Bionic 10 14.06.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden