EUR 19,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Biologie der Realität (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 20. November 2000


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,00
EUR 19,00 EUR 13,02
57 neu ab EUR 19,00 7 gebraucht ab EUR 13,02

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Biologie der Realität (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Vom Sein zum Tun: Die Ursprünge der Biologie des Erkennens + Der Baum der Erkenntnis: Die biologischen Wurzeln menschlichen Erkennens
Preis für alle drei: EUR 48,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 4 (20. November 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518291025
  • ISBN-13: 978-3518291023
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 2 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 323.541 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Humberto R. Maturana, Jahrgang 1928, studierte Medizin, promovierte in Biologie und arbeitete danach am Massachusetts Institute of Technology (MIT). 1960 kehrte er an die Universität von Santiago zurück, wo er als Professor für Biologie wirkte und das von ihm gegründete Laboratorium für experimentelle Erkenntnistheorie und Biologie der Erkenntnis leitete. Als einer der führenden Vertreter des modernen Systemdenkens ist er Autor zahlreicher Bücher, darunter auch der gemeinsam mit Francisco J. Varela verfasste Bestseller "Der Baum der Erkenntnis" und die Studie "Erkennen: Die Organisation und Verkörperung von Wirklichkeit". Zuletzt veröffentlichte er eine Sammlung seiner wichtigsten Aufsätze unter dem Titel "Biologie der Realität" und, zusammen mit Bernhard Pörksen, das Buch "Vom Sein zum Tun. Die Ursprünge der Biologie des Erkennens".

Produktbeschreibungen

Biologie der Realität, von Humberto R. Maturana. Taschenbuch. Suhrkamp Verlag Wissenschaft 1502. Übersetzung von Wolfram Karl Kröck in Zusammenarbeit mit Gerda Verden-Zöller. 1. Auflage. 2000. Frankfurt/Main. Neu, kein Schutzumschlag, gutes Leseexemplar.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "sebloboy" am 19. Februar 2004
Format: Taschenbuch
"Es existiert nichts ohne Beobachter!"
Ich möchte behaupten: das einfachste, das beste Maturana Buch, wäre da nicht der schöne, bunte,
beispielreiche "Baum der Erkenntnis".
Dennoch Maturana entzieht sich ja praktisch mit jedem Satz einem Urteil.
Darin grade besteht sein Denken ja.
Es ist eines der nettesten, symphatischsten Bücher.
Naiv (im besten Sinne des Wortes) auf ganzer Linie ('im ganzen Kreise' müsste man wohl sagen). (Angeblich verwendet er einige philosophische Fachbegriffe falsch).
Wie ein Kind, das die Welt betrachtet, das sich aber der Sprache eines Erwachsenen bedient.
Der aber auch Sprache selbst zum Thema macht.
Der Begriff der "Strukturellen Determiniertheit" scheint mir noch der Problematischste.
"Alles was gesagt wird, wird von einem Beobachter gesagt."
Aber unterscheiden sich diese Beobachter? Kann der eine besser "erkennen" als der andere?
Nach Maturana nicht(!), aber wie immer bei den ganz Großen, so lädt auch dieser Begriff zu Fehlverwendungen ein.
Wie Bertrand Russel wohl einmal über Ludwig Wittgenstein sagte, dass er bei diesem am Anfang nicht gewusst hätte, ob er einen Bekloppten oder ein
Genie vor sich hätte ...
stellt man auch hier sehr bald zweites fest.
"Ein sanfter Schocker", eine Katastrophe für alle Eingebildeten/Überzeugten behaupte ich.
Oft wird ihm der Begriff der Liebe vorgeworfen. Aber auch dieser Begriff muß(te) zurückerobert werden.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DI Dr Schuster am 9. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
Ein weiterer wesentlicher Beitrag zur ganzheitlichen Betrachtung menschlichen Daseins. Es werden Brücken geschlagen zwischen dem Rationalen und dem Emotionalen. Interessant ist auch der Hinweis auf 'Multiversen' als Erweiterung der Idee des 'Universums'. Ausgehend von der Biologie wird konsequent auf die (Selbst-)Verantwortung des Menschen hingewiesen. Von der Komplexität der Biologie des menschlichen Organismus wird auf die Möglichkeiten der Wahrnehmungsinterpretation hingewiesen und damit schlussendlich dem Menschen ABSOLUTE Verantwortung zugesprochen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen