EUR 7,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 7 bis 13 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,16 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Biologie & Homosexualität: Theorie und Anwendung im gesellschaftlichen Kontext Broschiert – 8. Februar 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,80
EUR 7,80 EUR 2,99
45 neu ab EUR 7,80 1 gebraucht ab EUR 2,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Biologie & Homosexualität: Theorie und Anwendung im gesellschaftlichen Kontext + Intersexualität - Intersex: Eine Intervention + Geschlecht: Wider die Natürlichkeit
Preis für alle drei: EUR 25,60

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 88 Seiten
  • Verlag: Unrast; Auflage: 1 (8. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897711222
  • ISBN-13: 978-3897711228
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 10,8 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 140.962 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinz-Jürgen Voß (Dipl. Biol., Dr. phil.) studierte in Dresden und Leipzig Diplom-Biologie und promovierte in Bremen zur gesellschaftlichen Herstellung biologischer Geschlechtertheorien. Er_sie ist antirassistisch, antifaschistisch und queer-feministisch politisch aktiv. Forschungsschwerpunkte sind: Geschichte und Ethik der Medizin und Biologie sowie biologisch-medizinische Geschlechtertheorien. Aktuell arbeitet Voß als externe_r Mitarbeiter_in am Lehrstuhl Sprachwissenschaft und therapeutische Kommunikation der Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zoltan Carnovasch VINE-PRODUKTTESTER am 21. Mai 2013
Format: Broschiert
Außergewöhnlich gut wird in diesem schmalen Band das ganze (populär-)wissenschaftliche Geschwafel rund um die Ursachen von Homosexualität hinterfragt, kritisiert und enttarnt. Besonders zwei "Grundlagenstudien" (Hamer und LeVay) werden genauer kritisiert. Ich hätte mir aber gewünscht, dass die Theorie um die "antimännlichen Antikörper" im Mutterleib, die zur Zeit "in" zu sein scheint, noch auseinandergenommen wird. Aber man kann nicht alles haben. Ein ähnlich gutes Buch im englischen Sprachraum ist R. A. Brookey: "Reinventing the Male Homosexual: The Rhetoric and Power of the Gay Gene" (Indiana University Press, 2002).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gebirgsziege am 6. März 2013
Format: Broschiert
Das Büchlein ist zwar klein, gibt aber den aus meiner Sicht bislang fundiertesten Einblick in die biologischen Forschungen zu Homosexualität. Und es zeigt auch immer wieder, wie aus den Forschungsergebnissen medizinische Versuche abgeleitet wurden: Menschen wurden noch in der Bundesrepublik in Zwangssituation dazu genötigt, Eingriffe am Gehirn vornehmen zu lassen!

Aber der Reihe nach: Der Autor geht zunächst davon aus, wie sexuelle Handlungen zwischen Menschen des gleichen Geschlechts ein Thema für die Biologie und Medizin und überhaupt gesellschaftlich problematisiert wurden. Er stellt kurz das Konzept der "konstitutionellen Bisexualität" vor (ausführlich erläuterte er es in dem Buch: Geschlecht: Wider die Natürlichkeit ). Danach geht er der Reihe nach den unterschiedlichen biologischen Theorien zu Homosexualität nach: "Keimdrüsengewebe und seine Extrakte", "Sexuelle Orientierung, Hormone und das Gehirn", "Sexuelle Orientierung und Gene" und "Sexuelle Orientierung in evolutionsbiologischen Betrachtungen". Er schließt mit der Frage ab, die gerade für Emanzipationsbewegungen interessant ist: "'Natürlichkeit' oder Sozialisation? Emanzipatorisches Streiten", um abschließend nochmal einen zusammenfassenden tabellarischen Überblick über die vorher ausführlich diskutierten Theorien zu geben.

Das Buch ist gut und flüssig lesbar und bietet einen Überblick über die biologischen Homosexualitäts-Theorien. Voß stellt dabei auch die widersprüchlichen Ergebnisse vor und zeigt die Interessen von Biologen und Medizinern auf, weshalb sie sich überhaupt "Homosexualität" zuwandten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dorothea Gribs am 19. Juli 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Alles super! Lalala lala la la la =) *words left so bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla*
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen