BioShock Band 1: Rapture und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
BioShock: Rapture ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

BioShock: Rapture Broschiert – 15. November 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 14,98
71 neu ab EUR 14,99 4 gebraucht ab EUR 14,98
EUR 14,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

BioShock: Rapture + Dead Space: Märtyrer
Preis für beide: EUR 29,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: Panini (15. November 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833223251
  • ISBN-13: 978-3833223259
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 5 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.107 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. Dezember 2011
Format: Broschiert
Bioshock ist neben Batman Arkham Asylum und Heavy Rain eines meiner liebsten PS3-Videospiele. Die Atmosphäre und die Story interessieren mich dabei ungleich mehr als die eigentliche Ego-Shooter Action. Statt schnell durchs Spiel zu hetzten, geniesse ich die prachtvolle, morbide Unterwasserwelt von Rapture. Wenn ein Big Daddy den Boden (oder den Controller) zum Vibrieren bringt, dann ist das ganz großes Kino! Ein Comic wäre schön, zumindest aber einige Bilder, stattdessen gibt es ein Buch ohne Illustrationen.

Rapture von John Shirley erzählt die Vorgeschichte der Spiele Bioshock 1 und 2. Die Geschichte beginnt gegen Ende des Zweiten Weltkriegs. Das Atomzeitalter hat begonnen, der Kalte Krieg und der Kommunismus könnten die Welt für immer zerstören, so sieht es der Selfmade-Milliardär Andrew Ryan. In Rückblenden in seine Kindheit in Russland wird deutlich warum Ryan zu dem Mann wurde, der er als Schöpfer der Unterwasserstadt Rapture ist. Neben Ryan werden auch andere wichtige Figuren aus dem Spiel näher beleuchtet, etwa der skrupellose Händler Frank Fontaine und der treue Handwerker Bill McDonagh. Besonders die Schilderung von Ryan ist nicht die eines eindimensionalen Schurken, sondern lässt auch Raum für Mitleid und Verständnis. Eine zu komplexe Handlung oder besondere Tiefe der Charaktere sollte der Leser trotzdem nicht erwarten, im Vordergrund steht die Stadt Rapture und die menschlichen Abgründe im ungehemmten Raubtierkapitalismus.

Das Buch erklärt was es mit ADAM und EVE, den Little Sisters und den Big Daddies auf sich hat und erinnert dabei an die Schrecken der Lager und Menschenexperimente, aus denen eine Forscherin wie Dr.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TStewer am 6. September 2014
Format: Broschiert
Natürlich ist dieses Buch perfekt für alle Fans der BioShock-Spielereihe geeignet.
Die besten Momente hat das Buch, wenn es sich genau an die Vorlage aus dem Spiel hält. Wenn der geneigte Spieler und Leser bestimmte Aussagen und Sätze aus Tonbändern und den Lautsprecherdurchsagen wiedererkennt, sorgt das für ein gutes Gefühl.

Leider legt der Autor John Shirley eine(n) sehr unausgereifte(n) Erzählweise und Stil an den Tag.
Einige Stellen wirken sehr gekünselt und konstruiert, damit sie sich auch ja an das Original halten.
Zweifelsohne ist es eine anspruchsvolle Aufgabe, ein vorhandenes Gewirr an Informationen zu einem Roman zu formen.
Aber oftmals ist dies sehr ungünstig umgesetzt.
Niemals würde Frank Fontaine, der Meister der Intrigen, seinen vollen Plan seinen Leibwächtern oder anderen Personen darlegen - was er im Buch allerdings tut, damit die Ereignisse für den Leser verständlich bleiben.
Das stört leider oftmals die Atmosphäre.

Was dem Autor jedoch sehr gut gelingt, ist die Darstellung der Splicer. Diese bekommen durch den Romanhintergrund viel mehr Tiefe und sind, ja, besser zu ... verstehen.
Beim Spielen der Games fragte ich mich häufig, warum Rapture als Splicer-verseuchte Stadt denn überhaupt noch erstrebenswert ist, dass Ryan, Fontaine, Lamb und co. sich darum streiten.
Diese Lücke wurde durch das Buch gefüllt: Die Splicer sind keine Monster, sondern einfach nur drogenabhängige Menschen - nur, dass diese Abhängigkeit in Rapture Alltag ist und nicht eine Minderheit darstellt.

Alles in allem ist BioShock: Rapture eine nette Lektüre, die zwar gewisse Schwächen aufweist, durch ihre Nähe zu der absolut fantastischen Videospielreihe aber einen Pluspunkt verdient - also vier Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steve am 23. Mai 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Andrew Ryan - oder Andrei Rianofski - ist ein russischer Flüchtling, der es im Amerika der 1930er und 1940er Jahre zu einem reichen Industriellen geschafft hat. Nach den Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki ist er davon überzeugt, dass die Menschheit sich in absehbarer Zeit selbst auslöschen wird. Zudem ist Ryan genervt von den politischen, gesellschaftlichen, religiösen und moralischen Zwängen der Welt und sieht nur einen Ausweg: Rapture, eine gigantische Unterwasserstadt im Nordatlantik, die völlig autark von der restlichen Welt existieren soll. Also lässt er Rapture bauen und bietet Freigeistern aus aller Welt die Chance, mit ihm zusammen dorthin zu ziehen, mit dem Versprechen, dass dort eine neue Gesellschaft aufgebaut wird, in der sich niemand mehr wirtschaftlichen, religiösen oder moralischen Regeln unterwerfen soll. Die einzigen Bedingungen: wer ein mal nach Rapture gezogen ist, darf die Stadt nie wieder verlassen und auch keinen Kontakt zur Außenwelt mehr haben. Dies soll die Integrität der Stadt bewahren und sie für äußere - vermeintlich negative - Einflüsse unangreifbar machen. Die neuen Bewohner nehmen das jedoch gerne in Kauf, da für sie die Aussicht auf freies künstlerisches und technisches Schaffen zu verlockend ist. Was sich theoretisch nach kreativer, geistiger Freiheit anhört, zeigt schnell die Schattenseiten einer Gesellschaft ohne Regeln...

Es gibt nur wenige Videospielromane, die man als rundum gelungen bezeichnen kann. "BioShock: Rapture" gehört aber auf jeden Fall dazu. John Shirley erzählt die Vorgeschichte zu den BioShock-Spielen souverän und gekonnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden