Gebraucht:
EUR 3,88
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bin ich schön?


Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 neu ab EUR 3,80 18 gebraucht ab EUR 0,85 1 Sammlerstück(e) ab EUR 2,75
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Franka Potente, Steffen Wink, Anica Dobra, Iris Berben, Oliver Nägele
  • Komponist: Niki Reiser
  • Künstler: Wolfgang Wirtz, Yvonne Hellings, Yoshi'o Yabara, Bernd Eichinger, Theo Bierkens, Inez Regnier, Norbert Preuss, Evelyn Döhring, Gerhard Nemetz, Martin Moszkowicz, Rolf Basedow, Ruth Stadler
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Surround)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 1. August 2001
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 112 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005NT5E
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 78.229 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Lauter Leute, die sich finden und wieder verlieren. Deren Schicksale miteinander verknüpft sind. Entweder im eiskalten München oder im heißen Spanien. Liebesaffären, Eifersucht, Ehedramen, Hochzeiten, Kriminalität, Sehnsüchte und geheime Wünsche. Geschichten die das Leben schreibt - liebevoll und ironisch. Und vielleicht auch eine Antwort auf die Frage, die alle beschäftigt: Bin ich schön?

Amazon.de

„Alle sehen gut aus –- und glücklich –- und alle haben gute Zähne, so Rockerin Elke (Maria Schrader) auf der Hochzeit einer wohlhabenden Familie. Doch alles nur Schein in der Münchner Gesellschaft. Hinter den lächelnden Fassaden herrscht Trauer und Wut: Der Vater der Braut zog kurz zuvor seine junge Geliebte mit aufgeschnittenen Pulsadern von den weißen Laken seines Ehebettes. Seine älteste Tochter enttarnt auf dem Weg zur Feier ihren Mann als Sextouristen. Serviererin Unna hungert als Protest gegen die Fettpolster ihres Mannes. Und Braut Lucy startet ihr erwachsenes Leben mit einer Vernunftehe, deren trauriges Ende schon bei ihrer Hochzeit spürbar wird. Alle hängen romantischen Erinnerung nach und führen Krieg mit der Gegenwart. Liebe ist immer vergänglich und Altwerden ein Fluch?

Doris Dörrie (Männer, Keiner liebt mich) verwandelte ihre eigene Kurzgeschichtensammlung in einen mal heiteren, oft melancholischen Episodenfilm. Die verschiedenen Geschichten wachsen nach und nach zu einem Familienportrait zusammen. Als Nebenschauplatz für den Selbstfindungsprozess der Angehörigen dient das spanische Sevilla. In den kulturellen Riten Spaniens scheinen die Antworten für die verirrten Deutschen zu schlummern. Stumme Verzweiflung weicht Tanz und Gesang, der andalusischen Form der Klage.

Die Dreharbeiten zu Bin ich schön? wurden durch den Tod von Dörries Ehepartners, Kameramann Helge Weindler, überschattet. Der Stoff holte die Autorin selbst ein. Ihr Film beantwortet die gestellte Frage eindeutig: Alles ist vergänglich, nur das Leben ist schön.

Produzent Bernd Eichinger (Fräulein Smillas Gespür für Schnee, Der Name der Rose) trommelte für die Produktion einen Großteil der deutschen Topschauspieler zusammen. Gleichberechtigt stehen die vielen Einzelschicksale nebeneinander. So haben alle Darsteller genügend Raum innerhalb dieser treffenden Gesellschaftsstudie die verschiedenen deutschen Eigenarten und Ticks auf den Punkt zu spielen. --Peter Kuhn -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex und Karen am 20. Januar 2008
Format: DVD
Doris Dörrie versteht es großartig, in Retrospektiven und aktuellen Momentaufnahmen aufzuzeigen, in welcher Weise Menschen sich in ihren Beziehungen, in ihrem Leben, eingeengt oder sogar gefangen fühlen können. Nur wenn Menschen sich (wieder) lebendig fühlen, bei sich ankommen, können sie glücklich sein, können sie Liebe und Leidenschaft erleben, werden Beziehungen (wieder) erfüllend - das ist die Botschaft dieses Films. Ein psychologisch interessanter und sehr emotionaler Film, der aufwühlt. Eindrucksvolle Bilder und sehr gute Performance der Schauspieler.
Sehr sehenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Kreuzer am 6. Januar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn Doris Dörrie bittet, kommen sie alle - die Stars der deutschen Leinwand. Verschiedene Charakterstudien, Einzelschicksale, zwischenmenschliche Beziehungen, Gefühle - "Bin ich schön?" verbindet einzelne Geschichten (als Buchausgabe im Diogenes-Verlag erschienen) zu einer großen, läßt uns Menschen in unsere eigene Emotionen blicken und hilft uns ein Stück mit uns selbst zu verstehen. Und immer lauert die Frage im Hintergrund die laufend in uns bohrt, jeden Tag: Bin ich schön?
Doris Dörrie ist ein Meisterwerk gelungen, mit viel Liebe zum Detail. Da ist eine selbstgehäkelte Handtasche, die aus dem fahrenden Auto geworfen wird; ein roter Kaschmirpullover der verspricht, die Trägerin noch schöner zu machen (was Iris Berben nun nicht wirklich nötig hätte), ein Hochzeitskleid, das bei strömendem Regen im Auto probiert werden will; eine Peitsche, die dem Handelsvertreter zu sexueller Erregung verhilft; ein kaputter Scheibenwischer, der zu einem Unfall führt; eine Urne mit der Asche einer toten Ehefrau; ein Strauß roter Rosen im Gebüsch versteckt; Augentropfen die Depressionen verursachen und eine Hochzeit, die alle und alles miteinander verbindet.
Der beste Plot ist meiner Meinung nach ein wie immer grandioser Joachim Krol und Nina Petri (in der wohl am meisten zu ihr passendsten Rolle) als Ehepaar in der Krise. Überhaupt ist die Besetzung sehr gelungen und absolut passend in der jeweiligen Rolle. Für den Kenner deutscher Filme ist "Bin ich schön?" ein gelungenes Sammelsurium deutscher Filmgrößen und Archiv großer Namen (man entdeckt u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. März 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Crème de la Crème der deutschen Schauspielerszene hat sich hier versammelt und schafft kontrastreiche, sensibel gespielte und geschickt miteinander verwobene Spannungsbögen, die sich um ein Thema drehen: Beziehungen. Beziehungen in ihrer Vielfalt, Tragik, Glückseligkeit und auch Oberflächlichkeit. Nein, eine "klare Message" sollte man von diesem Film nicht erwarten. Wohl aber eine Menge Inspiration und Freude daran, Gefühle, die einem schon lange durch den Kopf schwirren, inszeniert zu sehen. Herausragend!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von herr_der_filme am 11. November 2004
Format: DVD
Die Stars der deutschen Leinwand haben sich versammelt und sie spielen nicht schlecht, ich würde sogar meinen großteils ausgezeichnet (nur sollte man nicht Deutsche als Spanier einsetzen). Auch die Verfilmung des Stoffes ist Doris Dörrie in großartiger Weise gelungen. Die einzelnen Geschichten sind aber nur teilweise unterhaltsam und sie zu einem Ganzen zusammenzusetzen war wohl nicht besonders schwierig.
Es handelt sich mehr oder weniger um ein Road-Movie, in dem sehr viele der Protagonisten ohnehin miteinander verwandt sind, sodass sich genügend Berührungspunkte für die einzelnen Beziehungs-Episoden ergeben (von einer Genialität wie bei 'Pulp Fiction' kann also keine Rede sein). Denke mal, dass der Film bei Frauen besser ankommt als bei Männern; ich zumindest habe mich streckenweise eher gelangweilt und dafür kann ich nicht mehr als 3 Punkte vergeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Dringer am 30. Oktober 2003
Format: DVD
Ja, Film, Du bist schön.
Sogar sehr schön.
Doris Dörrie versteht es, die verschiedenen Geschichten wundervoll ineinander zu verweben und bedient sich an der creme de la creme der deutschen Schauspielerpalette.
Franka Potente neben Uwe Ochsenknecht oder Heike Makatsch mit Senta Berger.
Dieser Film überraschte mich sehr, da es ein untypisch deutscher Film ist. Liegt wahrscheinlich auch daran, da sich alles hauptsächlich in Spanien abspielt.
Den grössten Lacher hat man bei den Szenen von Iris Berben, die ein grandioses Spiel abgibt.
Man wartet nicht oft auf Teil 2 eines Filmes, hier allerdings doch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. August 2001
Format: Videokassette
Ehrlich gesagt, wirklich begeistert war ich nicht. Vielleicht lag es daran, daß ich meine Erwartungen einfach zu hoch angesetzt habe. Aber irgendwie zuviele Beziehungskisten, zu wenig Handlung. Nein, kann für mich wirklich nicht unter der Rubrik "Lieblingsfilme" laufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von budspencer13 am 21. September 2014
Format: DVD
Bin ich schön ? - zu schön Bewertet wie mir scheint. Ein grauenhafter " Film "

Warum dieser Film so eine gute Gesamtbewertung hat, ist mir ein Rätsel, spätestens bei dem Pulsadern aufschlitzen, hab ich mich entschlossenen dieses fürchterliche sinnlose Etwas - was sich Film nennt, auszumachen.
Was mich über eine Stunde dieses Grauen ertragen lies ? - nun es war die Hoffnung - dass es für diese Sinn - und endlose Aneinanderreihung von Szenen eine Begründung gibt, die den Film zu einer überraschenden Filmbotschaft zwingt.
Die zur Schau gestellte Leistung war in diesen surrealen Szenen zwar hervorstechend, kann den Film aber nicht retten.
Es ist zwar eine leichte Struktur zu erkennen, die aber durch dieses Szenenwirrwarr zerstört wird.
Schade, denn die Besetzung ist namenhaft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen