• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bin ich zu laut?: Erinner... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bin ich zu laut?: Erinnerungen eines Begleiters Taschenbuch – 1. Januar 2000


Alle 22 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,62
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,50
EUR 11,50 EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 6,69
55 neu ab EUR 11,50 17 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 9,00
EUR 11,50 Kostenlose Lieferung. Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Bin ich zu laut?: Erinnerungen eines Begleiters + Mein Cello und ich und unsere Begegnungen
Preis für beide: EUR 20,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 267 Seiten
  • Verlag: Bärenreiter Verlag; Auflage: 13., Aufl. 2014 (1. Januar 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3761812124
  • ISBN-13: 978-3761812129
  • Größe und/oder Gewicht: 10,6 x 2 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 341.074 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Sein von angelsächsischem Humor geprägter Stil zaubert Seite für Seite Bonmots, er kramt Anekdoten aus, weiß seine Begegnungen mit den Großen der Notenwelt ungemein lebendig zu schildern." (Oper und Konzert)

"In diesem Memoirengarten wachsen Kraut und Rüben munter durcheinander, und das Hübscheste ist, dass Gerald Moore sich selbst nicht halb so ernst nimmt wie seine Kunst." (Süddeutscher Rundfunk)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tgundkg am 28. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Dies ist eine der meistempfohlenen, besten, kurzweiligsten Musikerbiographien überhaupt. Gerald Moore, Pianist, war einer der bedeutendsten Liedbegleiter des Jahrhunderts. Er war an unsterblichen Plattenaufnahmen beteiligt. Meine liebste ist die Winterreise von Schubert mit Hotter (EMI, Recordings of the Century; wer sie nicht kennt: kaufen!). Es scheint immer nur am Sänger zu liegen, wenn eine Platte derart beglückt. Bei vergleichendem Hören merkt man aber sehr schnell, wie wichtig die Begleitung ist. Über die Arbeit als Begleiter schreibt Moore in seinem Buch. Er erzählt in kleinen Kapiteln, die durchschnittlich etwa 6 Seiten lang sind, unterhaltsames und anekdotisches über die Künstler mit denen er zusammen musiziert hat und über die Begleitertätigkeit als solche. Außerdem trifft das oft benutzte Wort von der Allgemeinverständlichkeit hier endlich mal zu. Es ist ganz einfach zu lesen und hat trotzdem Niveau. Nach der Lektüre war ich verblüfft, wie viel Interessantes ich wie nebenbei erfahren habe. Lesen Sie dieses Buch. Es lohnt sich!
Eine Warnung aber doch: Wer mit dem Kunstlied nichts anfangen kann, wem also die Namen Fischer-Dieskau, Hotter oder Schwarzkopf nichts sagen, der wird wahrscheinlich auch mit diesem Buch wenig Freude haben. Er sollte sich besser die oben beschriebene Aufnahme anhören und so den Einstieg in eine wunderbare Musikwelt finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "awsid" am 3. April 2002
Format: Taschenbuch
Der vielleicht größte und berühmteste Korrepetitor aller Zeiten Gerald Moore erzält über sein aufregendes Leben, über seine Begegnungen mit vielen großen und bekannten Persönlichkeiten aus der Welt der Kunst, wo den zentralen Platz natürlich die Figur Dietrich Fischer-Dieskaus, sein langjäriger Partner, einnimmt. Moore zeigt sich hier als ein begnadeter Erzähler: Das Buch ist nicht nur von großem kunstgeschichtlichen Wert, sondern stellt auch eine reizende, spannende Lekture dar, die mit britischem Humor und Selbstironie vom Feinsten getränkt ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jürgen Schlee am 2. April 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Einmal ist es eine Quelle spezieller Kenntnisse und Erfahrungen.
Zum Anderen ist die eigenständige Begleitung auch außerhalb der Musik Kunst.
Und Respekt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen